Saite "kringelt" sich

von Wikinger, 10.09.05.

  1. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 10.09.05   #1
    (Schonmal im voraus: Hier gehts um Kabel, aber ich Dummdepp habs irgendwie mit der Überschrift verkappt :screwy: )

    Heyho,

    mein Planet Waves Kabel (6m) macht mir einige Sorgen ... und zwar scheint es eine ziemliche Tendenz dazu zu haben, sich selbstständig zu kringeln und zu verwinden:
    a) ist es ziemlich lästig, da sich die nutzbare Kabellänge natürlich verkürzt.
    b) bin ich nicht sicher, ob das so gut für das Kabel ist (?)

    Jetzt wollte ich euch mal zu dem Thema fragen, woran das liegt, was man dagegen tun kann und ob das irgendwelche langfristigen Auswirkungen hat.

    Übrigens macht mein altes Stagg-Kabel (3m) keine Probleme in der Hinsicht, obwohl ich es viel länger benutze.

    Danke schonmal und ein schönes Wochenende,
    Wikinger

    €dit: Überschrift korrigiert - es kringelt sich natürlich nicht die Saite ... :o

    €dit 2: Wieso kann ich die Überschrift nicht ändern? Naja, vielleicht führt das ja dazu, dass mehr Leute hier reinschauen :D
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 10.09.05   #2
    c) und im ungünstigsten Fall liegts Du samt Bass irgendwann auf der Nase ... .

    Versuch´s mal, über Nacht mit leichtem Gewicht am Ende aushängen zu lassen (Treppenhaus?).
    Künftig nicht straff (über´n Ellenbogen) aufwickeln, sondern lose, große Schleifen legen.
     
  3. Wikinger

    Wikinger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 10.09.05   #3
    Danke, das hilft schonmal sehr :)
     
  4. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 10.09.05   #4
    DAs ist bei mir auch so. ich hab extra mein Billigkabel abgesetzt und mir dafür teure Markenkabel gekauft und jetzt - das selbe Problem!
    Ist das bei dir auch so das du Teils im kabel Verdrehungen spüren kannst?
     
  5. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 10.09.05   #5
    oder generell mal die drehung im kabel locker ausschuetteln.
    also ein ende heben, und dann so mit der faust am kabel entlangfahren.

    das sowas passiert ist nicht gerade unueblich, es is meistens so, dass man das kabel, wenn mans ausm koffer nimmt oder so, und es is aufgerollt, dann zieht mans einfach aus seiner schleife, und die drehung bleibt im kabel, und will sich natuerlich wieder drehen...
    ich hass das auch, unsren gitarrist stoert das ueberhaupt nich, er hatte mal im prorau solang das kabel nich entwirrt, das sein 6m kabel zu einem 2m kabel wurde.
    aber ich empfehle sowas nicht zu machen, denn schnell stolprt man, und zieht das kabel ausm amp.

    achja, soweit ich weiß, soll es auch kabel geben, die sich nich verdrehen, aber die kostet halt mehr.
     
Die Seite wird geladen...

mapping