Saite nach einer Woche gerissen

von -=>X<=-, 09.04.05.

  1. -=>X<=-

    -=>X<=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.13
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.05   #1
    folgendes Problem:

    Ich hab mir vor nem Monat meine erste, eigene Bassgitarre gekauft. (Yamaha RBX374) *freu*
    Vor einer Wochen is mir dann die A-Saite gerissen.
    Dachte mir dabei erstmal nix, weil der Bass ja bestimmt schon ein paar Wochen im Laden stand und auch bespielt wurde.
    Hab mir dann ein neues Set Saiten gekauft.
    Heute is mir wieder die A-Saite gerissen.
    An der Brücke kann es doch nich liegen, da der Bass fabrikneu ist.
    Ich spiel immer mit nem Plek zwischen dem 24. Bund und dem oberen Tonabnehmern (überwiegend schnelle Musik, wie Punk Rock usw).
    Jeden Tag ca. 1-2 stunden.
    Woran kann es liegen, dass die so schnell reisst?
     
  2. macsniper

    macsniper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    494
    Erstellt: 09.04.05   #2
    ich würd mal nachgucken, WO die saite reißt, wenn sie an der brücke reißt kann gut die brücke schuld sein, vllt auch einfach nur deine spielweise....
     
  3. PocketPilit

    PocketPilit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.04.05   #3
    Schau, ob die Brücke, wenn die Saite da reißt, scharfkantig ist.. Falls ja, pfeile sie ein bisschen nach..
     
  4. -=>X<=-

    -=>X<=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.13
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.05   #4
    die Saite is anner Brücke gerissen
    und scharfkantig isses da nich. Hab das schon in anderen Threads gelesen, dass es daran liegen kann und gleich nach dem die Saite gerissen is, nachgeguckt.
    Darum hab ich auch geschrieben, dass der Bass Fabrikneu is, also alles noch ok.

    Meine Spielweise hmm...
    Meinst du damit, dass achteln bei 200bpm nich gut für die Saiten sind?^^

    Kann ich dem reissen irgendwie entgegen wirken, ausser durch glattschleifen der Brücken (die eigentlich alle noch so gut wie neu sind)?
     
  5. Frau Mahlzahn

    Frau Mahlzahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    11.08.07
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.05   #5
    spielweise wenn dann, wenn du falsch anschlägst, ist auch nicht so gut für die saiten.
    naja, kann mal sein (vor allem je nach saitenmarke) dass die sauschnell reissen, ich hatte auch schonmal ne kacksaite, die nach 2 wochen gerissen ist (hab ich auch einzeln gekauft), ansonsten halten die aber mehr als ein halbes jahr.
     
  6. -=>X<=-

    -=>X<=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.13
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.05   #6
    wie meinst du das mit dem falsch anschlagen?
    das interessiert mich jetzt, da die Saiten bei mir früher (mit dem Leihbass vonner Musikschule) auch alle 2-3 monate gerissen sind.
     
  7. Blorgh

    Blorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 09.04.05   #7
    Mir ist mal ne Saite unterm greifenden Finger weggerissen, als ich mit dem Plek geschrammelt hab. Aber ich denke, dass die Geschwindigkeit da zweitrangig ist. Eher wichtig ist, wie stark du anschlägst. Und wenn dann noch eine scharfkantige Brücke dazu kommt, ist das nicht so toll. Wie du siehst, reicht manchmal nämlich auch ein Bund um die Saite zu zerreißen.
    Belastest du die A-Saite denn mehr als die anderen? Und wenn du so weit von der Brücke weg anschlägst lenkst du die Saite ja ziemlich weit aus. Reißt du das Plektrum dann so richtig durch? Klingt für mich irgendwie auch sehr belastend für die Saiten.
     
  8. freaky_fnk

    freaky_fnk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.04.05   #8
    was hastn für seiten genommen? kann schonmal passieren dass ne seite schnell reißt, obwohl man um ne a seite zum reißen zu bringen schon recht große krafte braucht. meine seiten sterben für gewöhnlich trotz hardplucking und brutaler slappingattacken meist eines natürlichen todes.
     
  9. -=>X<=-

    -=>X<=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.13
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.05   #9
    Rotosound swingbass66 45 65 80 105
    Hab dem Verkäufer gesagt was ich spiele und der hat mir die inne Hand gedrückt.

    Meistens spiel ich auf der A und E Saite.
    Die G und D Saite spiel ich seltener weil ich höhere Töne wenn möglich auf der A Saite spiele.
    Ich reisse die Saite nich so übel mit dem Plek, dass ich dran hängen bleib.
    Das Plek "flutscht" eher so drüber... keine ahnung wie ich das beschreiben könnt.

    EDIT: ach! bevor ichs vergess: Die erste A Saite is am Sattel oben gerissen.
     
  10. freaky_fnk

    freaky_fnk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.04.05   #10
    ich glaub das sind exposed cores, die enden sind also nicht umwickelt. die seite ist leicht zu beschädigen, denn der tragende Kern liegt offen und kann auf der Bridge schaben.

    vielleicht mal andere probieren. die ghs boomers sind nu nich die wahnsinnsseiten haben aber denk ich das beste preisleistungsverhältnis und schlecht sind die auf keinen fall
     
  11. -=>X<=-

    -=>X<=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.13
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.05   #11
    Danke für die Info.
    Werd beim nächsten Saitenkauf drauf achten.

    Was für nen Klang haben die ghs boomers?
     
  12. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 09.04.05   #12
    Ich spiele seit vielen Jahren die Rotosounds mit Plek und mir ist noch nie eine Saite gerissen. Ich würde die Ursache eher an Deinem Bass suchen. Neuer Bass heist nicht automatisch gute Verarbeitung. Nimm den Bass doch mal mit zum Musikladen, dann können die sich das Teil mal ansehen.
     
  13. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 10.04.05   #13
    Heike´s Saitenkunde schon gelesen ;) ?
     
  14. -=>X<=-

    -=>X<=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.13
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.05   #14
    Hey danke!
    Und ich dachte ich hätte das ganze (Bass-)Forum schon durchstöbert^^
    Ich muss morgen eh in Musikladen, da nehm ich dann mein Bass ma mit.

    Danke an alle für den Support!! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping