Saite reißt andauernd

von tofugetr?nk, 26.03.05.

  1. tofugetr?nk

    tofugetr?nk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    27.05.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.05   #1
    Hiho,
    wieder mal ein Problem.

    Nachdem ich den Saitensatz gewechselt hab, welcher bei meiner vor ein paar Tagen gekauften Epi LP Custom oben war, ist mir heute Morgen die H Saite gerissen. Nagut, nichts dabei gedacht, neue raufgegeben, hab jo gleich zur Sicherheit einen 2. Saitensatz gekauft. Und was passierte jetzt? Toll, wieder gerissen, und zwar genau an der selben Stelle, am Steg.

    Ich hab die Gitarre heute 2x tiefer gestimmt, und wieder hoch, könnte das daran liegen?
    Zuvor, wie noch die "Standardsaiten" drauf waren, ist sie mir nicht gerissen... (dafür aber 2x die hohe E, dasselbe Problem... -_-)

    Naja, was könnte man da dagegen tun, oder ist das normal? ;)
     
  2. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 26.03.05   #2
    Wenn die neuen Saiten an der Brücke reißen, ist das ein eindeutiges Zeichen, dass die Kante zu scharf ist. Neue Saiten müssen ein Umstimmen vertragen, ohne gleich zu reißen.

    Was hast Du denn für Saiten aufgezogen? Farbrikat und Stärke der h & e - Saite?
    Welche Stärke war vorher drauf?

    Es könnte auch an Deiner Anschlagsweise liegen. Wenn Du zu sehr reindrischst, reißen die hohen Saiten natürlich auch schneller.

    Ich würde das Problem in dem Laden mal zur Sprache bringen, in dem Du die Gitarre gekauft hast. Der Steg kann dort evtl. entgradet oder ausgetauscht werden.
     
  3. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 26.03.05   #3
    Hi, ist mir mal bei meiner ersten billigen Squier Bullet Strat passiert. Das lag einfach an dem Reiter (falls das die korrekte Bezeichnung ist), durch die die Saite am Steg durchgeführt wurde. Bei der war wie schon im Kommentar vorher kurz angesprochen eine Kante zu scharf, ob es nun einfach die nicht richtig verlaufene ausgehärtete Chromlackierung von dem Kleinteil war, oder ob das einfach billiges Metall war, in das sich die Saite mit der Zeit eingeschnitten hat kann ich nicht genau sagen.

    Ich habe dann die Durchführung beim Reiter ein wenig geschliffen und die scharfe Kante entfernt. Danach hatte sich das Problem erledigt.
     
  4. tofugetr?nk

    tofugetr?nk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    27.05.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.05   #4
    Mit was genau hast es abgeschliffen? Schleifpapier? Oo

    Achja: Ich hab D'Addario Saiten draufgegeben, die E hatte 0.23mm (.009 Inch), die B Saite 0.28mm (.011 Inch).
    Die Stärke die zuvor drauf war weiß ich leider nicht, wie gesagt, waren die "Standard" Saiten, die halt ganz am anfang drauf waren... (aber, ich hab verglichen, nach meinem Augenmaß nach, sahen sie eigentlich gleich aus ;))

    Reingehaut hab ich heute schon ziemlich, aber lustigerweise fast nur in die E, A, und D Saiten. (Powerchords ;))
     
  5. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 27.03.05   #5
    Mit ner kleinen Nagelfeile abgschliffen,

    das Problem hatte ich bei meiner Ibanez auch
     
  6. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 29.03.05   #6
    Ich würde bei einer neuen Gitarre nicht selbst schleifen, denn dann verlierst Du Deinen Garantieanspruch. Wenn im Laden was verpfuscht wird, kannst Du auf Wiedergutmachung pochen.

    Falls Du doch abschleifst, empfehle ich super feines Schleifpapier zu benutzen. Ich schabe für Feinarbeiten mit der Kante eines Messers oder einer Nagelfeile nochmal über die Körnung, damit es schon fast glatt ist. So bringst Du einen guten Feinschliff zustande. Keine Nagelfeile zum schleifen benutzen, die ist viel zu grob und zu starr.

    9er und 11er Saiten sind eigentlich ok und ich denke, dass die Serienmäßig aufgezogen waren.
    D'Addario benutze ich auch. Die sind wirklich gut.
     
  7. tofugetr?nk

    tofugetr?nk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    27.05.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #7
    Verdammt *tonk*

    Jetzt hab ich schon geschliffen, funktioniert aber soweit. Bis jetzt is nix mehr gerissen...bis jetzt! *aufholzklopf*

    Aber danke für die Hilfe :)
     
  8. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 29.03.05   #8
    Naja, also 1. ist´s ja nur ´ne Epi und kein ultimatives Luxusmodell 2. gibt´s bei ´ner Gitarre nicht sonderlich viel, dass man zerstören könnte und hierbei handelt es sich desweiteren nur um ein Kleinteil.

    Ich finde man sollte es nicht übertreiben mit dem Hin- und Hergelaufe zum "Fachmann" - ein bischen Eigeninitiative und Verständnis von der Hardware kann meiner Meinung nach bestimmt nicht schaden - und ein bischen Schleifen um ´ne Kante wegzubekommen sollte ja nun wirklich machbar sein...

    ...es hat ja scheinbar auch geklappt :o
     
  9. suizide

    suizide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.05   #9
    hab nochn tip zum thema schleifen: ne alte e-Saite!:great:
    einfach paarmal durchfahren und fertich.

    hatte bei meiner ibanez auch das problem und mir war das ständige gerenne zum musikladen auch zu lästig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping