Saite Schnarrt

von Buchstabensuppe, 14.02.06.

  1. Buchstabensuppe

    Buchstabensuppe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.02.06   #1
    Generell bin ich mit meine Takamine EG220C sehr zufrieden... da wäre nur ein Problem:
    Die hohe E-Saiote schnarrt im 13ten Bund ziemlich stark. Soweit ich das beurteilen kann, liegt das am Bundstäbchen von 14ten.
    Was kann ich jetzt dagegen tun, kann ich besagtes Bundstäbchen einfach mal so ein wenig runterfeilen (wenn ja, womit?), kann ich an der Brücke was verändern (sieht nicht so aus) oder soll ich die Halskrümmung verändern (was für mich wenig erfolgsversprechend wirkt).
     
  2. Takamine

    Takamine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    17.03.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    ... on the highway to hell... ^^
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.02.06   #2
    Das Lustige an der Sache ist, dass ich das gleiche Problem mit meiner Taka auch hatte, jedoch mit der tiefen E- und der A- Saite. Mögliche Ursachen und Lösungsmöglichkeiten:
    1. Hals ist "schief"- einstellen!
    2. Es liegt am Bundstäbchen- einstellen lassen!
    3. Da es Winter ist und die Luftfeuchtigkeit sehr niedrig ist, "sinkt" die Decke ab und zieht so den Steg herunter. Seite kommt zu nah ans betroffene Bundstäbchen, kann nicht ausklingen ohne das Bundstäbchen zu berühren- Fakt: es schnarrt. - Saiten etwas höher legen lassen. (aber auch nur ein wenig, dann merkt man beim Spielen keinen Unterschied.)

    Ich habe mich für Punkt 3 entschieden. Hat das Problem gelöst.

    NEIN, das kannst du nicht!! :eek::screwy: Einfach so mal eben rumfeilen! :D Das ist ne Takamine, mensch!
    Wenn du zu viel wegfeilst, hast du ein Problem, da man Bundstäbchen ohne weiteres abfeilen, aber dies nicht wieder rückgängig machen kann!!! Eventuell versaust du dir mit so ner Aktion den ganzen Klang. (bei ner Takamine... aahhh :(, da stellen sich mir die Nackenhaare auf!)
    Also, mein Tipp: egal was du machst, lass es vom Fachmann machen! (Git-laden direkt, oder dort nach ner Werkstatt fragen) Da kannst du nichts verkehrt machen- auch wenn es eventuell n bissl was kostet. Wenn auf der Gitarre noch Garantie ist, machen sie's umsonst. (dort, wo du die Git gekauft hast)
     
  3. Buchstabensuppe

    Buchstabensuppe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.02.06   #3
    Nach 2 Monaten ist da bestimmt noch Garantie drauf (Music-Town...?). Ansonsten wirds ja auch nich so die Welt kosten
     
  4. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 14.02.06   #4
    Du kannst, falls Du sie nicht zum Fachmann bringst, den Steg herausnehmen und 1,2,3 eca. Lagen Papierstreifen unterlegen. Das macht aber nur Sinn , wenn kein Tonabnehmer eingebaut ist.

    Ist einer eingebaut, gib das gute Teil besser zum Fachmann. Du hast auf jeden Fall Garantieanspruch. Schnarren darf sie nicht!
     
  5. Buchstabensuppe

    Buchstabensuppe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.02.06   #5
    Isn Piezo drin (im Korpus)
     
  6. Torn Distortion

    Torn Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    26.10.06
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Abtwil - St.Gallen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.02.06   #6
Die Seite wird geladen...

mapping