saite "springt immer" runter

von JohnCoop1, 20.05.08.

  1. JohnCoop1

    JohnCoop1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 20.05.08   #1
    hallo. ich hab heut neue saiten auf meine gibson les paul drauf gemacht
    die hohe e saite springt immer wieder runter, wenn ich sie auf den richtigen ton gestimmt habe und stimmt sich dann immer weiter runter, bis sie wieder ganz tief ist. woran liegt das ?
     
  2. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.811
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.981
    Kekse:
    11.847
    Erstellt: 20.05.08   #2
    1. Hast Du die Gitarre schon länger und war bisher alles okay?

    2. Hast Du die Saiten richtig "gedehnt" oder könnt 's daran liegen? Weil Du erwähnst das Du sie grad aufgezogen hast...

    3. Hast Du genügend bzw nicht zu viele Wicklungen der Saite um den Mechanikschaft?

    4. Hast Du irgendwas verändert? ;)
     
  3. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 21.05.08   #3
    Hört sich so an, als ob die Saite nicht richtig auf der Mechanik hält!
    Machs runter und nochmal neu drauf.
    Vergewissere Dich, dass die Saite durch das Loch in der Mechanik geht und richtig festgeklemmt ist.
     
  4. JohnCoop1

    JohnCoop1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 21.05.08   #4
    ja ich hab die das erste mal drauf gemacht (gitarre ist 2 jahre alt, hab sie aber seit kurzem. also gebraucht gekauft) warn glaub ich noch nie neue saiten drauf. komischerweise gehts jetzt. ich hab sie in den koffer gelegt, dann aus frust meine alte rausgeholt und drauf rumgespielt und dann irgendwann nochmal meine neue dazugeholt, weil ich was vergleichen wollte (optisch) und dann hab ich nochmal auf der neuen geklimpert und dann gings aufeinmal :confused:
    jetzt sitzts bombenfest irgendwie ^^ komisch. musste sich vielleicht nur einspielen
    jetzt brauch ich nur noh nen saitenschneider, um die hässlichen überreste abzuschneiden :D
     
  5. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 21.05.08   #5
    Ne Zange tuts auch ;)
     
  6. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 21.05.08   #6
    Auch wenns verwirrend ist, aber das Ding zum Saiten abknipsen heißt Seitenschneider :D:D ... aber ich denke bei dieser speziellen Anwendung ist Saitenschneider durchaus zulässig :D:D

    Und is ja super, dass es nun doch noch geklappt hat :great:
     
  7. JohnCoop1

    JohnCoop1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 21.05.08   #7
    ups. ja wollt auch seitenschneider schreiben ^^ hab jetzt abgeknipst ;) schon peinlich, dass ich seit 12 jahren egitarre spielen zum ersten mal selbst saiten draufgemacht hab. naja ist bequemer die draufziehen zu lassen ^^
     
  8. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 21.05.08   #8
    :eek: .. das ist heftig! aber ich finde gerade das Saitenwechseln sehr schön ... das hat was Entspannendes und Beruhigendes ;) Ich mach das richtig gerne! ^^
     
  9. JohnCoop1

    JohnCoop1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 22.05.08   #9
    fidneste ? naja ich war kurz vorm ausrasten ^^ weil ich die 1. saite voll schlecht draufbekommen hab. man sollte die ja nciht ganz fest draufziehen, die muss sich ja n püaar mal rumwickeln, dass die gehalten wird und nicht einfach wieder abrutscht und dfa das mittelmaß zu finden, nicht zu oft die oben um die mechanik wickeln zu lassen und nicht zu wenig. dann hab ich die saite noch einmal falschrum draufgewickelt, alle saitenim uhrzeigersinn, nur eine gegen (das ah dann scheisse aus, also die wieder runter und neu drauf ... -.-

    naja jetzt hab ichs wenigstens mal gemacht ;)
     
  10. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 23.05.08   #10
    Man kann so einen Saitenwechsel natürlich auch kompliziert machen!! :D:D aber wenn mans "kann" dann is das ne super Therapie! ;)

    Steck die Saite doch einfach mal durch die Mechanik, knipse ca 5cm nach der Mechanik die Saite ab, bieg den letzten halben cm der Saite nach oben und wickel dann die Saite auf ;) das is nicht-falsch-machbar und geht schnell^^ und am Ende sieht das sehr professionell aus^^
     
  11. JohnCoop1

    JohnCoop1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 24.05.08   #11
    ah ok. j ich hab die immer erst drangelassen, weil ich dachte, ich guck erstmal, wie oft die sich so drumwickelt (nciht dass ich hinterher zu viel abschneide)
    beim nächsten mal ;)
     
  12. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 24.05.08   #12
    Ist auch schlauer ;)
    Saiten abschneiden geht am Ende immernoch...Saiten verlängern könnte eher schwierig sein :D
     
  13. JohnCoop1

    JohnCoop1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 26.05.08   #13
    stimmt ^^

    wie sollte man eigentlich den abstand der saiten einstellen ? meine tiefe e saite schnarrt nämlich manchmal
     
  14. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.811
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.981
    Kekse:
    11.847
    Erstellt: 26.05.08   #14
    Bei Rockinger gibts für alles mögliche 'nen Workshop. Bei "Set-Up und Tuning" findste 'n Haufen Anleitungen bzw Hinweise vom Aufziehen der Saiten über Einstellung der Halskrümmung, Saitenlage (Antworten auf Deine Frage), Intonation etc.
     
Die Seite wird geladen...

mapping