Saiten aufziehn auf ne LP

von Bongat1000, 05.01.06.

  1. Bongat1000

    Bongat1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 05.01.06   #1
    Mir is grad an meiner Epi Les Paul ne saite gerissen, sprich ich muss neue draufmachen... hab das allerdings noch nie allein gemacht, deshalb hab ich angst irgendwas falsch zu machen...

    das system sieht ja im prinzip leicht aus... hinten reinschieben, vorne in die stimmmechaniken einfädeln, bissl kurbeln, fertig :D:great:

    muss man dabei denn irgendwie noch was spezielles beachten?
     
  2. Vic Vella

    Vic Vella Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.056
    Erstellt: 05.01.06   #2
    Welche Saite ist denn gerissen? Basssaiten "sollten" nicht mehr als 2 bis 3 Wicklungen auf der Mechanik haben....bei Melodie-Saiten darf es ruhig etwas mehr sein...
    Ich würd an deiner Stelle noch beachten, dass die Wicklungen schön nebeneinander liegen und sich nicht überlappen......
    Grüße

    Edit: Ich seh gerade, dass du den kompletten Satz wechseln willst.
    Überseh einfach die Frage nach der Saiten:-)
     
  3. Bongat1000

    Bongat1000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 05.01.06   #3
    jo thx hab sie drauf...

    eine hohe e saite hat sich beim aufziehen leider gleich wieder verabschiedet, aber gibson saiten sind irgendwie eh doof find ich :-/
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 05.01.06   #4
    nunja du bist ja nicht gezwungen unbedingt gibson saiten zu nehmen wa?
     
  5. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 06.01.06   #5
    HI

    Gibson-Saiten nutzt eh keiner ;) Zumindest lese ich von den wenigsten Gibson-Spielern, dass sie Gibson-Saiten benutzen. Kauf dir einfach mal von den "wichtigsten" Herstellern nen Satz in deiner Stärke und probier sie aus. Auch auf meiner LP (ebenfalls Epi standard) würd eich zurst mal D'addarios ausprobieren, gefallen mir am besten, net so schnell stumpf wie die GHS die ich kurz draufhatte.

    Was ich noch fragen wollte, um dir dauerhafte kosten zu ersparen: Reißt dir immer nur eine Saite? Mir ist bei der Epi immer die A-Saite an der Bridge gerissen, etws nachfeilen dort hat ne schafe kante beseitigt, und seit dem gehts ohne Probleme, die Saiten halten jetzt sicher n paar Monate, wenn ich sie net vorher wieder wechsel. Und mal eben nachfeilen kommt billiger, als dauernd n neuen Satz Saiten draufzupacken.
     
  6. LuCKaFFe

    LuCKaFFe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 06.01.06   #6
    Hi,

    Also an meiner Epi Paula reißt auch immer die A anner Bridge ;) Jetz wollt ich dann mal nachfragen wie ich das da nachfeile?? Oder einfach druf los? ;)

    GReEtZ LuCK
     
  7. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 06.01.06   #7
    Ne, nur wenig feilen. Ich habs mit der gerissenen Saite gemacht. Einfach n bischen Druck und hin und her bewegt, n bischen seitlich, damit die Kante am Saitenreiter verschwindet. Am besten filft meist ja seitlich feilen, und einfach was über die Kanten ziehen, damit eben diese etwas abgerundet sind. Die Rillen der Saiten reichen schon für diesen kleinen Effekt aus. Bei mir konnte ich mit dem Finger die Kante schon fühlen, und nach n bischen Saiten druchziehen wars schon klar weicher am Finger, und seit dem reißt da wohl nichts mehr :)
     
  8. Bongat1000

    Bongat1000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 06.01.06   #8
    nö, ich nehm auch normal keine gibson saiten... hatte die nur grad da weil ich die geschenkt gekriegt hab also hab ich sie ma ausprobiert...

    is das erste ma dass mir ne saiter an der gitarre reißt, hab die erst seit november und da waren noch die saiten drauf mit der ich sie gekauft hab... die ham sowieso schon leicht angefangen zu rosten und waren total eingedrückt an den stellen wo die bünde liegen etc... war also nurnoch ne frage der zeit bis da ma was reißt... trotzdem thx für den tipp

    ich würds mit ganz feinem schleifpapier versuchen... nich dassde dir aus versehen gleich die ganze bridge weghobelst :D
     
  9. LuCKaFFe

    LuCKaFFe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 06.01.06   #9
    Hi,

    Thx :) :great:

    GReEtZ LuCK
     
Die Seite wird geladen...

mapping