Saiten "vorspannung" ?

von Whitescar, 14.04.04.

  1. Whitescar

    Whitescar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    20.04.04
    Beiträge:
    5
    Ort:
    nähe Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.04   #1
    Hallo, bin neu hier und habe eine Frage die mir eigentlich schon seit mehreren Jahren auf dem Herzen liegt,.. ich habe ein Epiphone by Gibson Flying-V und oben am Hals kann ich die Saiten nochmal einzelnt, jeweils paar weise durch Imbusschrauben festspannen, das verhindert aber irgendwie das nachstimmen der Saiten von "oben" Ich kann jetzt jediglich meine E-Gitarre Stimmen, indem ich die Feinjustierung unten bei den Tonaufnehmern benutze

    Bilder:


    oben
    und unten weil ich schonmal cam rausgeholt habe


    Jetzt meine Frage,... wofür ist das im eigentlichen Sinne gut? Ich meine kommt nicht der gleiche klang wenn ich die "Vorspannung" weglasse?

    schonmal dangö schön für eure antworten :-)
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 14.04.04   #2
    Hi,
    das hat einen technischen Grund und diese Imbusschrauben gibt es vorwiegend bei Gitarren mit Tremolo.

    Und zwar folgendes:
    wenn Du durch das Tremolo (mit dem Vibratohebel) die Spannung der Seite verstellst (durch drücken und wieder loslassen / also bei der Benutzung des Tremolos), löst/verrutscht die Saite an der Mechanik was zur Folge hat, dass die Gitarre sich schnell verstellt und daher nicht stimmstabil ist. Die Schrauben sorgen dafür, dass die Saiten festgestellt sind und sich ab dem Punkt an nichtmehr verstellen.

    1. es ist zwar umständlich, die Schrauben jedesmal beim Stimmen zu lösen =>
    2. aber dafür musst Du sie seltener stimmen, da sie einfach stimmstabiler ist =>
    3. und Du aktiver das Tremolo in Dein Spiel einbringen kannst (sogar bis zur totalen Schlaffheit der Saiten).

    Am Tremolo verstellst Du die Oktavreinheit, etc. - die Git darüber zu stimmen, stufe ich als Fehler ein...da man damit das "Spielverhalten" reguliert.

    Jens
     
  3. Whitescar

    Whitescar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    20.04.04
    Beiträge:
    5
    Ort:
    nähe Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.04   #3
    danke also das hat mir schone echt weitergeholfen :-)

    aber eins hab ich noch,... was meinst du mit git? sind das die kleinen Drehknöpfe unten? mh na gut also ab jetzt stimme ich nicht mehr so danke dir :-D

    gruß Whitescar
     
  4. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 14.04.04   #4
    Git = Gitarre :D

    Also wie gesagt: wenn man das Tremolo viel benutzt, können diese Schrauben Dir das Leben retten. Aber auch sonst sind sie nicht fehl am Platz, da "oben" an der Mechanik immer mal etwas verrutschen kann => was durch die Schrauben unterdrückt wird.

    Jens
     
  5. iron maiden

    iron maiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.04   #5
    git steht warscheinlich für gitarre
     
  6. Whitescar

    Whitescar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    20.04.04
    Beiträge:
    5
    Ort:
    nähe Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.04   #6
    hups mhh na gut git = gitarre *merk*

    aber,.. wenn ich doch jetzt mit den oberen Drehknöpfen stimme,... und ich die schrauben wieder anziehe dann werden doch meine Saiten gedent also klingen heller oder nicht?

    also komme ich doch um die (will mal sagen) feinjustierung nicht drum rum,..?

    gruß Whitescar
     
  7. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 14.04.04   #7
    Nein, die Feststellschrauben fixieren die Saiten nur in der aktuellen Position. Einmal richtig gestimmt, wird durch das Feststellen nichts weiter beeinflusst. Kommt natürlich auf die Qualität des Sattels an (so nennt sich die Fläche wo die Saiten aufliegen und wo die Schrauben dran montiert sind), aber für gewöhnlich ändert sich dort nichts.

    Jens

    EDIT: Feinjustierung? Wenn man sich damit nicht so sehr beschäftigt hat, kann es wirklich schwer zu verstehen sein, das kenn ich noch von mir früher. Ich schlage vor, Du gehst einmal zu Deinem Gitarren-Laden und lässt Dir das komplette Tremolo neu einstellen und in Zukunft zum Stimmen immer die Schrauben lösen und an den Mechaniken stimmen und danach wieder festziehen.
     
  8. Whitescar

    Whitescar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    20.04.04
    Beiträge:
    5
    Ort:
    nähe Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.04   #8
    mh na gut danke dir für deinen fixen antworten ;-)

    greatz whitescar
     
  9. SwordMaster

    SwordMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 14.04.04   #9
    hmm, aber gibts nicht bei den floyd rose tremolos am tremolo schrauben fürs feinstimmen? also schon klar, die einen schrauben sind für die oktavenreinheit, die anderen zum einstellen der saitenhöhe, aber hab mal irgendwo gelesen, dass man das feinstimmen am tremolo macht...
     
  10. el Mariachi

    el Mariachi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 14.04.04   #10
  11. SwordMaster

    SwordMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 14.04.04   #11
    und was steht da?
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.04.04   #12
    Wo auch sonst, wenn die Mechaniken oben gelockt sind....

    Der Kollege oben hat lediglich Feinstimmen und Einstellen der Intonation gleichgesetzt, deswegen reden hier einige durcheinander.

    Aber natürlich stimmt man die Gitarre an den Feinstimmern, dafür sind sie da.
     
  13. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.445
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    324
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 16.04.04   #13
    Is aber schon irgendwie ne seltsame Konstruktion. Ich mein, die Feststeller sind dort ja vor dem Sattel. Ob da nich doch was verrutscht bei starkem Vibrato-Einsatz? Na auf jeden Fall sollte der Sattel wohl gut "geschmiert" sein (Graphit)
     
Die Seite wird geladen...

mapping