Saiten-Wahl Hilfe

von SaronGas, 19.07.06.

  1. SaronGas

    SaronGas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    110
    Erstellt: 19.07.06   #1
    Hi Leute,
    werde mir morgen mal wieder neue Saiten besorgen und da hab ich Fragen:
    Gibt es Saiten die besonders gut zum tiefer stimmen geeignet sind?
    Wenn ja, welche könnt ihr mir empfehlen, bei denen auch längere Haltbarkeit und ein guter Sound vorhanden sind?
     
  2. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 19.07.06   #2
    Genaue Stimmung?

    Kann ich zumindest mal versuchen — sobald ich mehr weiß.

    Und welche/n Sound/s findest Du gut?
     
  3. SaronGas

    SaronGas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    110
    Erstellt: 19.07.06   #3
    Drop C
    knackig, knurrig, tiefen u. höhen ausgeprägt/klar, soll nen guten wumms bringen
     
  4. mobis.fr

    mobis.fr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    2.05.15
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.163
    Erstellt: 20.07.06   #4
    vielleicht die dr high beam. haben stahlige höhen und unten rum n guten wums. sollen im vergleich zu anderen saiten auch lange halten.*bei mir haben sie bei der hitze hier in karlsruhe ;) fast 2 monate durchgehalten.*allerdings sind sie von der oberlfäche recht rau.

    wenn du in den rockshop gehen solltens, lass dich ruhig mal beraten, haben mir damals die sandbergsaiten (.128er) empfohlen. bin mit denen sehr zufrieden. halten auch sehr lange, aber ich finde die haben nicht die brillianz wie die dr's. mir gefällts allerdings. und sie sind auch nicht so rau und haben weniger griff/rutsch geräusche.

    ich spiele aber einen 5 saiter in normal stimmung.

    gruß
    mobis
     
  5. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 20.07.06   #5
    Also CGCF? Müßte man aus Einzelsaiten (Auswahl z.B. hier) zusammenstellen.

    Stärkemäßig würde ich mich für Feld-Wald-und-Wiesensaiten so mehr oder weniger an Proportionen wie 125 - 90 - 70 - 50 orientieren. Wenn's ingesamt leichter oder härter sein soll, oder eine andere Balance gewünscht wird, kann man das natürlich noch unter besonderer Berücksichtigung des gewünschten Fabrikats abändern.

    Zumindest aus der o.g. Auswahl würde ich auch zu DR Hi-Beams tendieren, vielleicht auch Warwick Black Label. In Sachen Knurr hätte ich zwar sonst lieber anderes empfohlen, aber der Rest kommt hin, und vielleicht reicht's ja doch.
     
  6. SaronGas

    SaronGas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    110
    Erstellt: 20.07.06   #6
    Also ich werd mich mal beim Rockshop beraten lassen. Vorher hab ich Warwick Black Label gespielt, war mit denen auch ziemlich zufrieden, will aber eher jetzt auf die Red Label umsteigen, wegen dem Geld...
     
  7. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 21.07.06   #7
    Geb lieber nen bischen mehr Geld aus, wenn dir deine Finger lieb sind. Ich hab noch nie rauhere Saiten unter den Griffeln gehabt (Blasen en masse), spielt sich wie Stacheldraht. :eek:
     
  8. SaronGas

    SaronGas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    110
    Erstellt: 21.07.06   #8
    Pussy:p Ne scherz, ich find die nich schlimm, das legt sich nach den ersten 2 Tagen bespielen, hatte noch nie blasen...da gewöhnt man sich shcnell dran, bei den Black Label war es genauso...Hab mir die jetzt übrigens geholt und bin total zufrieden, is natürlich etwas Geschmackssache...
     
  9. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 22.07.06   #9
    Versuch mal Fender 7250
    Musst dir aber die Stärke durch n Kopf gehen lassen. Würd fürs Drop C Tuning die Stärkeren 4-Saiter Saiten oder die von 5-Saiter nehmen.
    Die Saiten haben den ersten Monat extreme Höhen, was sich dann aber beim Einspielen in einen soliden mittelwert senkt. Nun klingen die Saiten sehr ausgewogen.
    Meine Einstellung am AMp ist: Bass 3/4, Mitten auf 12 Uhr und Treble auf 3/4
    Dann gibts ordentlichen Bumms
     
  10. TheA

    TheA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    6.01.08
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Der wilde Süden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    73
    Erstellt: 22.07.06   #10
    Echt? hab die jetzt auch drauf und find sie garnicht mal so unangenehm. Gut, hab sie auch noch nicht länger als ne halbe Stunde am Stück gespielt...
     
  11. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 22.07.06   #11
    über die klangqualitäten müssen wir uns jetzt nicht unterhalten, der preisvorteil relativiert sich jedoch unter dem gesichtspunkt der standzeit.
    es sind schon einige auf emps o.a. beschichtete umgestiegen https://www.musiker-board.de/vb/saiten-zubehoer/100181-beschichtete-saiten-2.html. nicht nur die dünnhäutigen sondern auch die faulen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping