Saiten zu hoch

von ek24, 09.11.04.

  1. ek24

    ek24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.11.04   #1
    Hallo Leute!

    Ich hab da ein kleines Problem. Und zwar habe ich meine Gitarre einem Kumpel gegeben, damit er mir andere Saiten reinmacht. Habe sie nun wiederbekommen und musste feststellen, dass die Saiten am am letzten Bund viel höher über dem Hals sind als am ersten, d.h. ab dem 5 Bund ungefähr sind die Saiten zu weit vom Hals entfernt.
    Haben wir da irgendwie falsche Saiten benutzt? Habe im Laden nachgefragt und sie meinte das sind sehr gute Saiten für die Westerngitarre. Habe es ihr einfach mal geglaubt, da ich in Sachen Akkustik wenig Ahnung habe.
    Übrigens die Gitarre ist von der Marke "Aria".

    Kann mir einer von euch helfen? Währe euch sehr dankbar!

    Bedanke mich schonmal herzlich im Vorraus!
     
  2. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.11.04   #2
    welche gitarre, welche saiten (vor allem saitenstärke????) :cool:
     
  3. ek24

    ek24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.11.04   #3
    Also ich habe diese Gitarre hier:

    [​IMG]
    Aria AW-20

    Die Saiten... weiß ich gar nicht mehr. Ich habe mich von der Frau im Laden beraten lassen und habe nach Saiten gefragt, die sich leicht eindrücken lassen sollen. Ich glaube sie hat mir light gegeben. Kann aber auch was ganz anderes sein. Bin mir extrem unsicher.

    Die sahen so aus:
    [​IMG]

    Die Verpackung war auch rot. Ich gehe also davon aus, dass es light Saiten sind.
     
  4. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.11.04   #4
    die saiten gibts in light (012-054) wie hier beschrieben... ich glaub auch noch in ultra light (011-052), medium (013-056)... ob es sie stärker gibt weiß ich jetzt auch nicht genau... glaub aber schon
    müssten eigentlich in ordnung sein...
    kann es sein, dass auf der gitarre vorher seeeehr dünne saiten drauf waren...
    dünne saiten = weniger saitenzug...
    diche saiten = mehr saitenzug => der hals wird mehr nach vorne gezogen...
    wenns der fall is sollte es mit dem trussros nachstellbar sein (müsstest im schalllock unterm halsende eine imbusschraube sehn... aber falls du dich damit nicht auskennst am besten wieder ins gitarrengeschäft gehn und dort nachjustieren lassen!!!!
     
  5. ek24

    ek24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.11.04   #5
    Ich finde keine Imbusschrabue an der Gitarre. Wo genau sollte sie liegen?
    Also ist dies der Grund? Soll ich die Saiten rausmachen oder passiert der Gitarre nichts?
     
  6. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.11.04   #6
    die imbusschraube sollte unter den höchsten bünden liegen... wenn du also durchs schallloch reinschaust... richtung hals... sollte so ne imbusschraube versteckt sein... kann auch sein (was ich aber nicht glaub... sieht zumindest auf dem foto nicht so aus... obwohl nur undeutlich zu erkennen...) dass sich auf der kopfplatte eine abdeckung befindet unter der so ein ding is...

    der trussrod is ein stahlrohr mit dem man den hals "nachspannen" kann um dem starken saitenzug entgegenzuhalten... solltest du aber sehr mit vorsicht genießen... eben am besten in den fachhandel bringen, wenn du dich nicht genau damit auskennst...

    versuch mal am hals "entlang zu schaun"... also ein auge an die kopfplatte und dann den hals entlang schaun... entdekst du da eine merkliche krümmung des halses... dann isses dieses problem... ansonsten weiß ich auch nicht genau...
     
  7. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.11.04   #7
    kann ich dir nicht genau sagen... weil ich nicht genau weiß... wie das jetzt "live" aus der nähe ausschaut... aber es kann ned schaden wenn du für die zeit der "ungewissheit" die saiten etw. lockerst... (vorausgesetzt du willst sie nicht spielen... wenn du das bei der saitenlage überhaupt kannst...)

    mfg guitargeorge
     
  8. ek24

    ek24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.11.04   #8
    Scheiße, ich habe gerade bemerkt was das Problem war. Das Plastikteil, an dem die Saiten befestigt sind, steht total ab. Ist wohl abgegangen. Man sieht richtig den Kleber. Kann ich das jetzt selber kleben?
     
  9. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.11.04   #9
    wie "steht ab"???

    foto wär toll!

    also ich nehm mal an, dass es die brücke is (also am korpus direkt vor den pins... wo die saiten drinstecken) wie kann der abstehn??? der kann rausgehn, weiß aber nicht, wie es dadurch höher werden kann...

    müsste normalerweise zu kleben sein... ich denk mal superkleber (bitte melden, wenn ich in der kleberwahl falsch liege!!!!!!!!)... übernehm aber keine garantie dafür...

    steck die brücke mal ohne kleben rein in den spalt (aufpassen auf die richtige position... meist ist an der stelle der b-saite (2.saite *von "unten"*) die brücke anders.... (saite liegt weiter hinten auf). nochdazu is die brücke an den dünneren, unteren saiten nicht so hoch... wenn die saitenlage dann stimmt kannst du die brücke reinkleben... aber wie gesagt... vorsicht!!! wenn du dich zu wenig damit auskennst, lieber einem gitarrenbauer machen lassen... (is nur eine kleine arbeit und wird sicher keine welten kosten... und vor allem passts dann!!!)

    mfg guitargeorge
     
  10. ek24

    ek24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.11.04   #10
    Ich glaub ich bring sie einfach zur Gitarrenreparatur. Die machen es dort richtig. Dumme Frage aber weißt du was das ungefähr kosten wird?
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.11.04   #11
    Also die Stegeinlage würde ich nicht kleben. Die ist nämlich einfach reingesetzt und wird durch den Saitendruck gehalten.

    Die ist zum Rein- und Rausnehmen. Falls man mal ne andere Stegeinalge will, für ne höhrere oder tiefere Saitenlage bzw. generell zum Nachschleifen etc.pp.

    Mit Sekundenkleber eingeklebt...das Ding geht ja nie mehr raus :eek:

    Keine Ahnung, was er sonst meint. Könnte mir vorstellen, dass die Pins etwas rausgucken. Passiert, wenn das Ballend nicht sauber unter der Decke gehalten wird, sondern nur nochvom Pin. Das schafft der dann nimmer. Allerdings kann man hier keine "Klebreste" sehen.

    Evtl. meint er die gesamte Brücke. Wenn die nach oben stünde (also hinten abgelöst), dann wär das natürlich nicht toll. -> Gitarrenbauer.
     
  12. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.11.04   #12
    also bei meiner western is sie geklebt... klar... blöd, wenn man ihn wechseln muss... aber beim saitenwechsel geht er nicht raus (wie's bei meiner klassischen is... macht mir aber nix aus...) aber wenn schon klebereste drauf sind...

    übrigens: hab erst den sattel bei meiner strat gewechselt... der is natürlich geklebt... (frag mich aber bitte nicht mit was?... gabs in den 70er-jahren schon superkleber?)... aber is problemlos rausgegangen... kritisch wirs nur, wenn man das teil beim rausnehmen nicht beschädigen will *gg*

    so toll hält superkleber auch nicht... könnt fast sein, dass leim noch fester wird... kommt natürlich drauf an, welches material die brücke is... plastik naja... wenns knochen is (denk ich bei der gitarre eher nicht *gg*) wirds sicher bombenfest halten...

    wenn sich die gesamte saitenaufhängung vom korpus löst... dann wirds kritisch!!! aber immerhin hat er geschrieben... das WEISSE teil... also sprichts sehr für die brücke (siehe bild seiner gitarre)
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 10.11.04   #13
    Das Ding geht doch dann nicht mal mit der Zange raus :-) zerr zerr splitter...

    Wenn die verbünftig sind, haben sie ihn nur mit zwei kleinen Punkten am Rand fixiert. Dass er halt net runterfällt ohne Saiten. Bzw bei starken Bendings auf tiefen saiten net seitlich rutscht.

    Paula Sättel kann man leicht nach hinten ablösen. Bei der Strat hilft ein vorne weich eingepackter breiter Schraubenzieher, den man seitlich ansetzt. Kurzer Schlag, und der Sattel sollte rausgehen.

    Wenn fest eingeklebt, hilft oft nur rausfeilen. Wenn man nämlich zuviel zerrt, splittert sonst das Holz und bleibt am Sattel kleben. Das Prob hatte ich bei ner gebrauchten, wo einer den Sattel richtig einzementiert hatte.

    Wär ja komisch. Bei dem Druck der Saiten kommt die Stegeinlage hoch??

    naja, vielleicht sitzt sie wirklich verkehrtrum drin :-)
     
  14. ek24

    ek24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 10.11.04   #14
    So, hab mal schnell zwei kleine Fotos geschossen, damit ihr euch das mal angucken könnt.

    Foto 1:
    [​IMG]

    Foto 2:
    [​IMG]

    Ich glaube nämlich, dass ihr das falsch verstanden habt.
    Nachdem ihr das jetzt gesehen habt. Könnt ihr mir sagen was das Problem ist, was ich machen soll und was ich evtl. falsch gemacht habe?
     
  15. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 10.11.04   #15
    Oha, die Brücke ist ab. Mach die Saiten runter und trag das Ding zum Gitarrendoktor.
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 10.11.04   #16
    Post 11, letzter Satz :-)

    Da hilft, wenn man nicht selber Ahnung hat, nur noch der Gitarrenladen. Eigentlich wird der Zug zwar von der Decke getragen, aber auch das eigentliche Brückenteil oben drauf sollte ordentlich sitzen. Ich würde es mir also lieber verkneifen, es einfach draufzupappen, sondern lieber mal in einen Laden gehen. Teuer wird das sicher nicht.
     
  17. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.09
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 10.11.04   #17
    Hallo,

    und zugleich danke! Bisher konnte ich nämlich trotz langer Gitarrenerfahrung nie so recht glauben, was mir schon meine allererste Gitarrenlehrerin sagte, nämlich: Schau' über "Kimme und Korn", dann siehst du, ob der Git.hals noch okay ist. Stimmt also wirklich, konnte ich bisher noch nie feststellen, zum Glück!

    Gruß,
    Gitta
     
  18. ek24

    ek24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 10.11.04   #18
    OK, dann werde ich das Ding mal in einen Gitarrenladen bringen.
    Vielein Dank für euere Unterstützung! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping