Saiten...

von Backstein123, 11.12.07.

  1. Backstein123

    Backstein123 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.004
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    31.194
    Erstellt: 11.12.07   #1
    Also ick spiel zeit zirka 5 Monaten auf ner J&D W-160, kingt sehr gut mit Martin saiten doch hab ich eine kleine Frage.
    Also, ich hab mal gehört das man nicht alle 6 Saiten auf einmal abspannen darf da sich sonst die Zugkräfte (oder so ähnlich) am hals Ändern würden und sich die Gitarre verstimmen würde. Aber von anderen leuten hab ich gehgört das es recht wurst ist und sie immer erst alle abspannen! So nun zur Frage.....Wer hat recht????
    Danke im vorraus ...:D
     
  2. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 11.12.07   #2
    Ich gehöre auch zu den Leuten, die zumindest manchmal alle 6 Saiten auf einmal wechseln und auch alle gleichzeitig abspannen. Bislang ist nichts passiert, die Gitarren blieben immer so bundrein, wie sie vorher waren.
    Wenn es Leute gibt, die andere Erfahrungen gemacht haben, dann werden sie dir ganz bestimmt auch eine oder mehrere Gitarren zeigen, die durch das gleichzeitige Abspannen Schaden genommen haben. Wenn nicht, dann zweifle deren Aussagen an. ;)
     
  3. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    550
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 11.12.07   #3
    Hallo erstmal....

    also, so lange ich Gitarre spiele (dat nun schon fast 20 Jahre).....habe ich noch nie die Saiten nur einzeln gewechselt.....Soll heißen, nimm ruhig alle Saiten auf einmal runter, bis dato hat sich bei mir noch nichts verzogen.

    Gruß, Peter
     
  4. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 11.12.07   #4
    Ich hatte mal auf einer meiner Gitarren über 1 Jahr (! :rolleyes:) keine Saiten draufgehabt und da hat sich auch nix verzogen
     
  5. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.800
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 11.12.07   #5
    Wenn der Hals einen Stahlstab hat, dann wird viel Last von diesem aufgenommen. Die Krümmung unter Zug bleibt da konstant, selbst wenn der Hals zu einer Reparatur längere Zeit ganz entlastet wird.
    Du kannt aber zum Spaß ein Lineal vor und nach nach dem Entfernen aller Saiten auf den Hals halten. Dann merkst Du, dass der Hals doch für einen gewissen Zug eingestellt ist und ganz schön Gewicht anliegt.

    Ich wäre grundsätzlich bei Konzertgitarren ohne Halsstab etwas vorsichtiger.
    Auch da kannst Du zur Reinigung des Halses ab und zu alle Saiten entfernen, über längere Zeit würde ich aber versuchen einen reinen Holzstab doch immer dem gleichen Zug aus zu setzen.

    Wenn ich nicht gerade das Griffbrett reinigen will, wechsel ich aber meine Saiten aus einem anderen Grund einzeln. ;)
    Ich habe den Eindruck gewonnen, dass das Nachstimmen einfacher geht, wenn ich immer eine neue Saite gleich grob "in tune" bringe und nicht 6 Satien zusammen hochstimmen muss.
     
  6. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 11.12.07   #6
    Bei mir kommen generell alle Saiten runter, weil ich das Griffbrett gleich mitreinige und pflege. Das gillt für A- und E-Gitarren aller Art. Passiert ist noch nie etwas mit dem Hals.
     
  7. Backstein123

    Backstein123 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.004
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    1.023
    Kekse:
    31.194
    Erstellt: 11.12.07   #7
    okay thx konnt mir auch net vorstellen das sich da so viel verstellen kann:)
    Aber ab jetzt gilt.... ich kann ruhig alle seiten nieder reißen..
    bis ich hier was anderes lese:D
     
  8. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 11.12.07   #8
    Wenn ich nur den Satz wechsle, dann kommt eine Saite nacch der anderen runter, da das schneller geht und ich auch die anderen Saiten zum grob Stimmen der jeweils neuen Saite verwenden kann

    Wenn ich das Griffbrett reinige kommen alle gleichzeitig runter. Ich kenne keine Gitarre, egal ob klassisch, Western E, mit oder ohne Trussrod, der das etwas ausmacht.

    Zwei Dinge sollte man jedoch nicht tun. Erstens, eine Gitarre komplett ohne Saiten über einen längeren Zeitraum (mehrere Monate, bzw. Jahre) rumstehen lassen.

    Zweitens, die Saiten beim Wechseln unter vollem Zug einfach durchknipsen. Durch die schlagartige Zugänderung am Hals kann ich mir vorstellen dass es Probleme geben kann. Ob das tatsächlich so ist hab ich nie nachvollzogen aber es hört sich recht schlüssig an und es spricht ja auch nichts dagegen bevor man die Saite runterknipst sie erst ein paar Umdrehungen zu entspannen.
     
  9. Mr.Coany

    Mr.Coany Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 11.12.07   #9

    wie hast du des ausghalten??:D
     
  10. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 11.12.07   #10
    Ach das ist so eine billige Konzertgitarre, da machts keinen Spaß damit zu spielen :D
     
  11. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 11.12.07   #11
    rauf, runter, rauf, runter......alles schei*egal :D
     
  12. escapeharry

    escapeharry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 11.12.07   #12
    :DIch mach immer erst die nezen drauf und dann die alten runter:D
     
  13. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 12.12.07   #13

    Gibs zu - du hast eine 12-saitige Gitarre auf der nur 6 Saiten bespannt sind, dann geht das:D:D:D
     
  14. escapeharry

    escapeharry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 12.12.07   #14
    Ne, war nur Spass
     
  15. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 12.12.07   #15
    ..was ja wohl klar war!

    ...übrigends geile Martin, die deinige! Gell iss doch die sunburst mit breitem Hals?

    Würde mir auch noch stehen! :great:

    cu

    ...bin ja echt froh, das das Paket mit den Steckerlen damals noch ankam... unglaublich


    edit... seh grad die iss nicht breit am Hals.... isses die??
    http://www.soundland.de/catalog/product_info.php/products_id/229918
     
  16. escapeharry

    escapeharry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 12.12.07   #16
    Die isses.
    Genau DIE.
    Aber meine war noch billiger. HIHI.
    Und wird von tag zu tag besser. Bin mal gespannt, wie die in einem Jahr klingt.
    Och hab bislang lediglich die Stegeinlage gegen eschtes Knochen getauscht. Hat auch ordendlich was gebracht. War schon vorher sehr fein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping