Saitendruck verringern

von der-basti, 29.05.07.

  1. der-basti

    der-basti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.07   #1
    Hallo zusammen..

    ich spiele zur Zeit nebenher ein bisschen auf einer Ibanez Gio Western-Gitarre. Habe sie günstig von meiner Tante kaufen können.
    Der Klang gefällt mir sehr gut, allerdings ist dafür vor allem aber viel Kraft in den Fingern gefordert. Das Problem scheint mir Folgendes: Irgendwie muss man ziemlich "fest" drücken mit den Fingern, um einen Ton/Akkord sauber zu bekommen. Bei nem Freund von mir, der ebenfalls ne Western hat, ist das nicht der Fall.

    Was ich bis jetzt versucht habe:

    - habe die Gitarre mal über Nacht einen Ganzton nach oben gestimmt und kurz vor dem spielen wieder runtergestimmt auf normales Tuning -> kurze Zeit eine Verbesserung, nach ner Std. jedoch wieder das alte "Leid"

    - habe verschiedenen Saitenmarken probiert (Martin 009, 010).. -> nix gebracht...


    Habt ihr noch andere Tipps dazu ? Wie sieht es mit den Mechaniken aus ? Kann man da was tauschen ?
    Vielen Dank schonmal !!
     
  2. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 29.05.07   #2
    Hallo Basti, das Problem hört sich danach an, als ob die Saitenlage zu hoch sei. An den Mechaniken liegt das aber nicht, sondern es kann vor allem die folgenden Ursachen haben:

    a) Die Halskrümmung stimmt nicht => Halsstab anziehen.
    b) Die Stegeinlage ist zu hoch => auf der Unterseite etwas Material abnehmen (feinhiebige Feile oder Schleifpapier)
    c) Der Sattel ist zu hoch => ab damit zum Gitarrenbauer.

    Hilfe zur Selbsthilfe - speziell für Westerngitarren - findest du unter den folgenden Links. Grundlegende Englischkenntnisse darf ich ja hoffentlich voraussetzen. ;)

    Halsstabeinstellung - http://www.frets.com/FRETSPages/Musician/GenSetup/TrussRods/TrussRodAdj/tradj.html

    Stegeinlage - http://www.frets.com/FRETSPages/Musician/Guitar/Setup/Saddle/saddle01.html

    Stegeinlage (2) - http://www.frets.com/FRETSPages/Musician/Guitar/Setup/LowerAction/loweraction01.html

    Sattel - http://www.frets.com/FRETSPages/Musician/GenSetup/NutAction/nutaction.html

    Sattel (2) - http://www.frets.com/FRETSPages/Musician/GenSetup/Nuts/nuts1.html
     
  3. der-basti

    der-basti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.07   #3
    Super ! Das ist ja mal ne richtig gute Hilfe !! Vielen vielen Dank.
    Ich werd mich dann mal durcharbeiten. Und jetzt wo du's sagst: Die Saitenlage ist wirklich zu hoch. Hätt ich auch von selbst drauf kommen können ;)

    Danke ! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping