saitenhöhe bei ibanez rg1620

von el_duderino, 29.06.04.

  1. el_duderino

    el_duderino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 29.06.04   #1
    hab die im titel besagte gitarre. wollte die saitenhöhe vor einiger zeit ein bisschen anheben, da ich das gefühl hatte die tiefe e-saite scharrt ein bisschen. gesagt getan. eine woche darauf riss mir die tiefe e. ich dachte mir nichts dabei, da ich die schon länger oben hatte. spannte eine neue, aber die riss mir dann auch eine woche darauf. mittlerweile habe ich 4 e-saiten abgerissen. das ist schon irgendwie krank.

    jetzt meine theorie: könnte das damit zu tun haben, das ich die saitenhöhe nicht bei beiden stellschrauben gleich eingestellt habe? als ich nähmlich die gitarre neu hatte, empfohl mir mein gitarrenlehrer die federn bei tremolo fest anzuziehen. als mir aber immer wieder diverse saiten rissen und ich ins fachgeschäft ging, meinten die das floyd rose muss immer parallel zum korpus liegen, da ansonsten bei starkem tremolo gebrau saiten reisen können. die haben mir das eingestellt und seitdem ist nichts mehr gerissen. könnte das jetzt auch der fall sein, wenn jetzt eben das tremolo leicht schief steht(auf grund einseitiger anziehung der stellschrauben)?
     
Die Seite wird geladen...

mapping