Saitenlage optimieren / neue PUs: Wer hat Erfahrungen gemacht?

von King Electric, 30.08.04.

  1. King Electric

    King Electric Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.04   #1
    Moin Leute : ),
    ich will mein Brett „tiefer“ legen lassen, sprich die Saitenlage optimieren und neue PUs einbauen an einer IBANEZ S SERIE.
    Lasse das von einem Profi machen.

    Habt ihr Erfahrungen mit einem solchen Umbau?! Gute / schlechte?!

    Danke!
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 30.08.04   #2
    was genau willst du da jetzt wissen? wenns eh ein "Profi" macht, wird er dir die Pickups schon nicht verkehrtrum reinschrauben :)
     
  3. King Electric

    King Electric Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.04   #3
    Nein ... ob man da generell die Gitarre echt aufwerten kann, oder ob man sich so das Ding nur "verbaut" und sich besser eine neue holt.
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 30.08.04   #4
    Naja, Saitenlage optimieren...das geht halt irgendwann nimmer besser (PLEK-Methode aussen vor gelassen ;)). Also wenn du die schon gut eingestellt hast, würd ich da kein Geld mehr rausschmeissen.

    Und Tonabnehmer musst du selbst wissen. Wenn dir dein Sound nicht gefällt und die weißt, dass es hauptsächlich an den Tonabnehmern liegt, wär das ein guter Schritt, da Abhilfe zu schaffen.
    Die Ibanez S-Reihe ist aber nicht wirklich dafür bekannt, dass sie komplett Scheiss Pickups hat, also würd ich mir das schon überlegen, ob sichs lohnt :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping