Saitenlage tiefe B Saite

von Sabaism, 27.01.08.

  1. Sabaism

    Sabaism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 27.01.08   #1
    Moin!

    Hab mir vor kurzem ne Ibanez RG 1527 gekauft und nen neuen Saitensatz drauf gemacht.
    Der geht von .008 auf .056.

    Mich interessieret was andere 7 Saiter spielende Leute hier für ne Saitenlage der 7. Saite haben und was da noch machbar ist.
    Ich will nicht lügen aber ich meine ich hätte am 12. Bund was um die 2mm.
    Ach ja, ich stimme nicht tiefer.

    Gruß Jo
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 27.01.08   #2
    bei der saitenstärke und der saitenlage scheinst du aber reichlich vorsichtig zu sein beim anschlagen. ich hab zwar nur ne 6 saiter auf b, allerdings mit ner dicken 62er saite drauf und ne saitenlage von grob geschätzen 3mm. dafür kann ich da auch gut drauf prügeln ohne dass was scheppert.
     
  3. Sabaism

    Sabaism Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 28.01.08   #3
    Ja also ich habe gerade noch mal nachgemessen, ich hab bei der tiefen B-Saiten nen Abstand von Saitenunterkante und Bundoberkante von etwas unter 2mm.

    Was mich halt doch sehr verwundert sind einige Bilder von der RG 1527 die hier im Forum mal zu sehen waren. Bei denen scheint das Edge Pro nämlich tiefer als bei mir zu liegen.
    Das machte mich halt stutzig zumal ich bei der Saitenlage ja bewusst schnarren in Kauf nehme, wie solls dann bei denen erst sein?

    Gruß Jo
     
  4. rgk7

    rgk7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    385
    Erstellt: 28.01.08   #4
    0.178 bis 0.432 mm am 7. Bund wenn du im ersten und letzten Bund greifst(1. Bund und letzten gedrückt halten, dann messen!)...ein bissel mehr geht auch noch. Wobei ich da auch nach der Stimmung gehe. Wenn du z.b.: deine Klampfe auf A runterstimmst ist die Saitenspannung net mehr so straff. Kann sein, das deine Klampfe dann scheppert, dann musst du den Abstand etwas vergrößern.
    Mann muss den Hals meistens nachjustieren!
    Kleiner Trick: Schiebe ein 0.7mm Plektrum im 12. Bund unter die Saiten.Eine nach der anderen... Wenn das Plektrum gerade so von den Saiten gehalten wird, das es nicht wieder herausfällt, hast du schon ein angenehmes Spielgefühl. Aber wirklich gerade so!!! Musst halt verschiedenes probieren.

    p.s.: Meine Tremolos sind alle bis auf meine K-7(A Stimmung) fast auf Anschlag runtergeschraubt... flacher gehts net, beste Bespielbarkeit und KEIN Scheppern!
     
  5. Sabaism

    Sabaism Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 29.01.08   #5
    Hm, also wenn ich dich richtig verstanden habe mit dem Plek, dann hast du auf allen Saiten ne Saitenlage von 0,7mm??? Ohne das du an irgendeinem Bund abdrückst oder dergleichen? Hab ich das so richtig verstanden?
    Also wenn es so wäre wäre das mehr als krass, so ne Saitenlage habe ich noch auf keiner Gitarre gesehen und halte sie auch nicht für möglich. Vielleicht bei der hohen E-Saite aber bei den Basssaiten glaube ich nicht das sich die Physik so umgehen lässt.
    Hab ich vielleicht bei deinen Angaben was falsch verstanden?

    Wenn ich bei meiner Ibanez die Bolzen ganz reinschrauben würde, dann würden die Saiten wohl allesammt komplett aufliegen, daher ist das wohl nicht möglich.

    Gruß Jo
     
  6. rgk7

    rgk7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    385
    Erstellt: 30.01.08   #6
    Bei den hohen Saiten ist das so... sorry. Tremolos sollen ja auch nicht "gerade" in der Gitarre stehen. Geh ma innen shop und nimm dir mal eine neue Tremgitarre und schau von hinten aufs Trem.Du wirst sehen das die Seite an der die B Saite eingespannt ist, minimal höher liegt, also weiter herausschaut als die hohe e Saite...

    Das mit dem Tremolo ist aber so! Ich kann die Dinger bis auf Anschlag runter drehen. Mach ich aber net... ich gehe immer so ne halbe Schraubenumdrehung wieder zurück...
    Mach ma ein Foto falls ich Zeit finde...
     
  7. Sabaism

    Sabaism Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 31.01.08   #7
    Ja, das weiß ich alles, auch das man die net gerade lässt.
    Mich hat im grunde nur interessiert welche Saitenlage bei ner 7 Saitigen ok ist, weil so richtige angaben hab ich nirgends gefunden.
    Auf dem Diskant hab ich auch ne Saitenlage von knapp unter nem Millimeter, damit bin ich auch zufrieden.
    Was mich ein wenig beschäftigt sind die Basssaiten, daher fänd ichs gut, wenn du mal messen könntest, was du bei deiner 7 Saitigen am 12. Bund auf der tiefen B Saite hast.

    Gruß Jo
     
  8. Sabaism

    Sabaism Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 31.01.08   #8
    Mit den Bolzen vom Vibrato meinte ich dass das wohl bei meiner nicht möglich ist, also das glaube ich schon dass es bei dir so ist, hatte ich oben ein wenig falsch formuliert und sollte jetzt nicht heißen das ich das nicht glaub.

    Gruß Jo
     
  9. rgk7

    rgk7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    385
    Erstellt: 31.01.08   #9
    Joa kein Thema! Ich hab halt leider keine 1527... aber die Apex1 ist zumindest vom Aufbau her gleich...gleiches Tremolo. Vielleicht gibts Unterschiede wie weit man so ein Trem runter drehen kann. Keine Ahnung, iss aber sehr merkwürdig.
    Bei meiner alten 7420, die mit dem LoTRS Trem, da ist das auch so das die Saiten evtl. aufliegen wenn ichs zu weit runter drehe.Aber net bei den höherwertigen.Ich mess dann...
     
  10. rgk7

    rgk7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.07
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    385
    Erstellt: 31.01.08   #10
    1,5mm bei meiner 7420, 1,2 bei meiner Apex einfach so gemessen...
    Wenn ich den ersten und letzten Bund gedrückt halte hab ich am 12. Bund 0,5 - 0,6 mm.
    Ich schätze wenn du so messen würdest hast du ca. 1mm?

    Hab aber nen 10-60iger Satz drauf...

    Gruß
     
  11. Sabaism

    Sabaism Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 01.02.08   #11
    oh das ist ja echt super flach.
    Versteh ich net das ich meine nicht ohne tonverlust tiefer bekomme. Ist ja ne Ibanez Prestige, aber selbst 1,5 halte ich bei meiner für vollkommen ausgeschlossen.

    Gruß Jo
     
Die Seite wird geladen...

mapping