Saitenlage - Wie ist's bei euch?

von Sledneck, 12.04.04.

  1. Sledneck

    Sledneck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.04   #1
    Hallo Tieftöner,

    mich würde mal interessieren wie eure Saitenlage ist.
    z.B. ein paar Messpunkte:

    Ibanez SR1500
    12. Bund ~3,5mm
    16. Bund ~4,5mm
    22. Bund ~6mm

    Ibanez GSR200
    12. Bund 2,2mm
    16. Bund 2,8 mm
    22. Bund 3 mm


    Wie ihr seht ist die Saitenlage bei meinem SR1500 sehr hoch. bis zum 12. Bund störts mich nicht, aber danach wird es zu extrem. Ich hab auch schon alles probiert. Halskrümmung, Brücke und und und aber ich kriegs nicht so hin wie ich will. Der Gitarrenladen bei mir in der Nähe schafft es auch nicht niedriger ohne dass es scheppert.

    Ibanez SR1500PD
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Gruß, Andreas

    P.S. Hoffe es ist in Ordnung so viele Bilder hier reinzuposten. Wenn nicht werde ich es sofort editieren
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 12.04.04   #2
    ey tu mal was an deiner halskrümmung!! ich hab im 12ten ca. 3mm und im 22sten 4mm!!
     
  3. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 12.04.04   #3
    Mit meinem HB isses ungefähr so wie bei deinem 1500-er.
    Ich kanns aber einfach nicht ändern, hab schon alles probiert.

    Auf meinem Curbow ist die Saitenlage ungefähr so wie bei ede-wolf.
     
  4. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 12.04.04   #4
    Uiiii, das ist ja auf den Bildern schon zu erkennen, dass Dein Hals völlig nach hinten gezogen ist.

    Er muss leicht nach vorn gewölbt sein. Da Du ja einen Referenzbass hast, bei dem die Einstellung stimmt, kannst Du Dich ja daran orientieren.

    Die Halsschraube ist so weit zu lösen (!), bis die Saite im 12. Bund nicht mehr aufliegt, wenn sie im ersten und letzten Bund niedergedrückt wird.

    Dann scheppert es auch nicht mehr. Denke aber dran, bei der Justage die Saiten immer nach zu stimmen. Der Soundgear hat einen sensiblen Hals, der auf Saitenzug viel nachgibt.

    Ich hatte schon Soundgear Bässe in der Hand, die ließen sich nicht mehr in der Saitenhöhe einstellen, da die Brücke am Ende war. Dann muss der Hals ein wenig gekippt werden. Dazu ist etwas handwerkliches Geschick erforderlich. So, wie Dein Bass verstellt ist, wäre so eine Fehljustage denkbar. Am wichtigsten ist die Halskrümmung, die sollte auf jeden Fall als erstes eingestellt werden.

    Gruß Uwe
     
  5. Sledneck

    Sledneck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #5
    Wenn ich die schraube löse biegt sich doch der Hals noch mehr durch.
    Dann schaut es doch eher so aus:

    vorne -> ) <- hinten.

    Dann wird doch der Abstand in der Mitte noch grösser und oben und unten noch weniger.

    P.S. die Bridge kann ich nur noch etwas herabsetzten, dann is da auch schluss
     
  6. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 13.04.04   #6
    Dein Problem ist ja, dass Du im oberen Halsbereich (1., 2., 3. Bund etc) eine angenehm niedrige Saitenlage hast, du aber die Brücke (den Steg) extrem hoch einstellen musst damit nichts scheppert.

    Wenn Du jetzt die Halskrümmung negativ einstellst (nicht positiv, wie Du's jetzt hast), dann erhöht sich augenscheinlich erstmal der Saitenabstand.

    Nun kannst Du aber die Brücke (den Steg) angleichen, soll heissen absenken.
    Du erreichst damit eine ausgewogene Saitenhöhe. So wie Du es jetzt hast ist's ein Unding, denn bundrein ist der Bass bestimmt nicht.
     
  7. Sledneck

    Sledneck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #7
    Ja, soweit verstanden und auch logisch, nur kann ich die brücke nicht mehr alt zu weit runterstellen. 2 Umdrehungen mim Imbusschlüssel und dann sind die schrauben locker. Die 2 Umdrehungen machen sich zwar bemerkbar aber wirklich viel ist's nicht.

    Dann werde ich jetz mal die schraube am Hals nachlassen.

    Danke für eure Antworten
     
  8. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 13.04.04   #8
    Genau das ist der Punkt, den ich oben angeschnitten habe. Es kann schon vorkommen, dass sich bei korrekter Halseinstellung die Saiten nicht mehr auf die richtige Saitenhöhe einstellen lassen.

    Es sollte jedoch trotzdem der Hals richtig eingestellt werden. Wenn sich dann die Saiten nicht mehr justieren lassen, dann muss der Hals ab und ein leichter Keil zwischen Hals und Korpus gearbeitet werden. Dafür eignen sich mehrere Lagen aufgefächertes Papier oder Pappe.

    Das ist genau die schlechte Verarbeitungsqualität, wie sie manchmal von Billigbässen beschrieben wird.

    Versuchst Du jedoch, mit der Halskrümmung den krumm eingepassten Hals zu korrigieren, bekommst Du eben den von Dir beschriebenen Effekt irgendwo scheppernder Saiten und unkomfortabler Saitenlage.

    Gruß Uwe
     
  9. Sledneck

    Sledneck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #9
    Also ich hab Halskrümmung geändert. Schaut jetz schon sehr sehr viel besser aus.
    Die brücke lies sich auch noch um einiges runterdrehen, da hat eine schraube nicht mehr gezogen drum ging es anfangs nicht. Hab jetz aber ne kleine ersatzschraube gefunden die perfekt pass. jetz läss sich an der bridge auch wieder alles einstellen.
    Werd morgen dann mal die feinjustage machen *g* und solang rumdrehen bis ich die für mich perfekte saitenlage habe. Vielleicht werd ich dann nochmal ein Bild hier reinstellen.

    Danke für eure Hilfe ;)
    Sled
     
  10. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 13.04.04   #10
    Richtig gut ist es dann, wenn bei etwas knapper (niedriger) Saitenlage auf allen Bünden gleichmäßig Schnarren zu hören ist. Schnarrt es oben oder unter wesentlich eher als am anderen Ende des Halses, kannst Du noch etwas mit der Halsjustage machen. Wenn es auf den ersten Bünden scheppert, Halsschraube lösen, wenn es in den hohen Lagen zuerst schnarrt, dann musst Du umgekehrt den Hals anspannen.

    Und immer mit gestimmten Saiten testen.

    Viel Erfolg und Gruß, Uwe
     
  11. Sledneck

    Sledneck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #11
    Und wenn man das geschafft hat gehts an die Oktavreinheit ran...was man nicht alles für sein schatzi macht ;)

    weiviel ist der SR1500PD wert? Weiss das einer von euch?
    Is so ca. 17 Jahre alt das gute Ding
     
  12. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 13.04.04   #12
    Äh, 17 Jahre? Bist Du sicher? Ich dachte, der wäre aus den 90ern oden ganz am Ende der 80er?

    Der hat mal 1.400 Dollar gekostet und sollte heute weniger als die Hälfte Wert sein, also rund 400 - 500 Euro.

    Das ist aber ne grobe Schätzung und absolut abhängig von Zustand des Basses.

    Genaueres kannich Dir leider nicht sagen.

    Gruß Uwe
     
  13. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 13.04.04   #13
    So sollte es etwa aussehen.

    Gruß Uwe
     
  14. Sledneck

    Sledneck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.04   #14
    Oh, stimmt.

    Hab grad nochmal nachgeschaut.
    Der vorbesitzer hat ihn vor 8 Jahren neu gekauft. :)
    Aber ich denke dass die 350€ die ich bezahlt habe echt in Ordnung sind.
    Sah zwar echt schlimm aus der bass. Griffbrett voller schweissränder und Korpus voller "Dreckspuren", aber nachdem ich ihn gereinigt hab schaut er fast aus wie neu.

    @ Uwe: was ist das für ein Bass auf dem Bild?
     
  15. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 14.04.04   #15
    @uwe:
    Ist son Teppich nicht ätzend beim staubsaugen?
    der sieht ja so schon wie nen staubfänger aller erster güte aus...
     
  16. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 14.04.04   #16
    @Aqua

    Nee, das Bild ist ergoogelt. Ich hab nicht so einen geschmacklosen Teppich. Allerdings ist meine Wohnung schon komplett mit Teppichboden ausgelegt. Wohnzimmer in orange passend zum Kieferdesign der Möbel und der gelben Ledercouch, der Flur ist fliederfarben, das Schlafzimmer grün/gelb. Kinderzimmer knallblau mit gelben Leuchtsternen! Saugen muss ich schon öfter, macht aber kaum Arbeit. Das machen ab und zu auch die Kinder.

    @Sledneck

    Das ist ein Ibanez SR1500 mit korrekter Halseinstellung aus Google.de.
    Ich denke, die 350 Euronen sind okay. Ich hab für meinen 1100 viel mehr bezahlt. Der ist allerdings in der Modellhierarchie nicht, wie die Bezeichnung es vermuten lässt, unter dem 1500 angesiedelt. Es handelt sich eher um ein Paralellmodel mit anderen Eigenschaften oder ist darüber angesiedelt. Mein Neu-Listenpreis war damals (1995) bei umgerechnet 1.800 Euro, verkauft wurde er in D für 1400 Euro. Deiner war meines Wissens geringfügig geringer im Preis. Im Musikladen Bendorf gab es einen neuen (Langsteher...) für immerhin 1500 Euro! Meinen haben sie auch als Neumodell da. Preis 1398 Euro!

    Du hast auf jeden Fall ein tolles Instrument gekauft. Spiel den mal zusammen in der Band, die Musikerkollegen werden schon über den Sound staunen!

    Gruß Uwe
     
  17. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 14.04.04   #17
    Staubsaugen ihr habt Themen... Tststst
     
  18. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 14.04.04   #18
    Sollen wir die Mods bitten, das Staubsaugthema in den virtuellen Sandkasten zu verschieben?

    Sorry für das Offtopik Thema...

    Gruß Uwe :p

    P.S. Wie oft saugst Du denn Deine Wohnung?
     
  19. Sledneck

    Sledneck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Königsbrunn b. Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.04   #19
    Hier werden 2 gebrauchte Sr1500 für 450€ verkauft.
    Ein SR1100 für 550€

    P.S. ich hab Parkettboden in meinem Zimmer ;)
     
  20. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 14.04.04   #20
    Yeah, das ist GENAU meiner! Und scheinbar auch genau der von Dir, oder?

    Gruß Uwe
     
Die Seite wird geladen...

mapping