Saitensprünge im schnellen Wechselschlag???

von finjan, 26.10.05.

  1. finjan

    finjan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.05   #1
    Hallo Leute,

    ich spiele nun schon seit etwas über einem Jahr Gitarre und will mich langsamm ans schnelle Spielen oder "Shredden" antasten. Dazu hab ich mir die "Rock Discipline" DVD gekauft und bemerkt, dass ich bei folgneder Aufgabe besonders viele Probleme habe.


    Code:
    Jede Note wird [B]3x[/B] im Wechselschlag gespielt.
    
    E||-----------------------5--|--9-----------------------||
    B||-----------------5--------|--------5-----------------||
    G||-----------6--------6-----|-----6--------6-----------||
    D||-----7--------7-----------|-----------7--------7-----||
    A||--------7-----------------|-----------------7--------||
    E||--5-----------------------|-----------------------5--||

    Bei dieser Übung komme ich immer durcheinander, wenn ich die Saiten nach oben wandere und sie dabei aber von unten anschlage (oder umgekehrt). Also wenn ich die Übung mit einem Anschlag von oben anfange, habe ich im ersten Abschnitt fast gar keine Probleme, während ich im zweiten total durcheinander komme. Genau umgekehrt ist es, wenn diese Übung mit einem Saitenschlag von unten anfange. Dann komme ich im ersten Teil durcheinander und im zweiten nicht. Ich hoffe ihr versteht was ich meine.
    Noch ein Beispiel: Jetzt spielt man aber jede Note nicht nur 3x, sondern 4x. Ich fange mit einem Schlag on oben an und spiele die erste Note vier mal. Ich lande mit meinem Plectron über der tiefen E-Saite und muss nun die D-Saite von oben anschlagen. Genau das fällt mir beim schnelleren Speielen schwer. Ich berühre immer die E-Saite, während ich mit meiner Hand zur D-Saite gehe, sodass ich die Saite praktisch 5 mal anschlage.

    oh mann, hoffentlich rafft es jemand... :screwy:

    Naja, jedenfalls übe ich es jetzt schon seit einer Woche und stelle bisher keine Besserung fest. Vieleicht habt ihr ein paar Tipps oder andere Übungen die mir helfen könnten.

    Danke im Voraus
     
  2. tuzz

    tuzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 26.10.05   #2
    Wenn du den ersten Teil mit einem Downstroke anfängst hast du kaum Probleme -> also tu das.
    Den zweiten Teil dann mit einem Upstroke anfangen... Du weißt doch was dir leichter fällt, dann setz das um. Und ich bin mal gespannt wieviele Beiträge hier kommen, die dir sagen, übe langsam... ;)

    Tatsächlich immer noch das beste, lass deinen Körper und dein Gehirn die Bewegungen langsam lernen, kontinuierlich langsam steigern, aber langsam bleiben, dann kriegst du auch die (im ersten Moment) unmöglichsten Sachen drauf, glaub mir, halbs selbst gemerkt. ;)

    Mehr helfen kann ich leider nicht. Es gibt sicherlich andre Übungen in denen du immer mal wieder über die Saiten springst, aber das Problem an sich kann nur durch langsames Üben behoben werden.

    Keep on rockin :great:
     
  3. nermin

    nermin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 26.10.05   #3
    Ich sag dir das was mein Lehrer mir sagt:
    Erstmal langsam versuchen zu spielen,jeder Ton muss schön klingen,Wechselschlag natürlich.Dann schaust du wie du das noch besser optimieren kannst,also halt wie man anfängt ob Downstroke oder Upstroke.Dann versuche es langsam zu spielen immer und immer wieder...Versuch dann nach ein paar Minuten wenn du denkst es klappt langsam etwas schneller zu spielen.Du musst lernen dich über längere Zeit konzentrieren zu können(ich kann nur 15minuten).Achte auf die Anschlaghand und auf die Greifhand.Bevor du spielst musst du immer denken.Dein Körper führt sozusagen befehle aus die du ihm gibst.Du musst also schon vorher im Kopf haben was du machst.So ungefähr wurde mir das gesagt und es hat geklappt!ICh konnte so auf einmal ein Stück sau schn ell spielen!MEin Lehrer hat mir so gezeigt dass mehr in mir steckt als ich dachte!
    Wenn du im Körper von Steve Vai wärst würde dir das auch nix bringen,das Wahre können Steck in der Seele wie wir das nennen manche sagen auch Gehirn :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping