Saitensuche-hohner headless...

von der amp, 12.03.06.

  1. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 12.03.06   #1
    hallo,
    Ich bin auf der suche nach bassaiten, da der meine jetztigen saiten ziemlich tot sind... Das problem ist folgendes: ich kenne mich nicht mit saiten aus, d.h. ich weiß leider nicht, was für saiten ich bräuchte, um meine soundvorstellungen zu verwirklichen...:o
    Das andere problem ist der bass selber, da braucht man wegen dem steinberger systen sog. double ball saiten. Außerdem kann ich nicht endlos viel geld ausgeben...:rolleyes:
     
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 12.03.06   #2
    Ich kaufe für meinen Headless Hohner immer GHS Double Ball BASS SAITEN, die es bei www.ppc-music.de z.b. für 22 Euro gibt.
     
  3. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 12.03.06   #3
    wie ist der ton von den saiten? (da solls ja starke unterschiede geben...)
     
  4. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 12.03.06   #4
    Hier eine Werbebeschreibung..
    Frisch sind die recht funky mit guten Höhen, wenn die dann etwas abgespielt sind klingen die für mich einfach rund und druckvoll.
    Wlechen Sound brauchst du denn ?
     
  5. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 12.03.06   #5
    einen möglichst drückenden sound...
     
  6. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 12.03.06   #6
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 12.03.06   #7
    :) Daß Headless und damit Double-Ballends mal große Mode waren, ist nun leider schon 20 Jahre her, und enstprechend ist die Auswahl zusammengeschnurrt. Was nicht auf der Liste draufwar, aber ggf. auch zu erwägen, sind Pyramid und Status. Für'n guten Druck kommen die genauso wie GHS und D'Addario infrage. Was offenbleibt ist eben, was sie denn sonst noch so alles tun sollten, außer zu drücken.
     
  8. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 12.03.06   #8
    Die saiten sollen nen guten Druck haben, und nen knurrigen sound liefern. Und wenns geht, soll die bespielbarkeit gut sein ( es soll ja auch saiten geben, die so rau sind, dass man davon blasen auf den fingern bekommt, und wo das griffbrett draufgeht...)
     
  9. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 12.03.06   #9
    Ist der Hohner den fretless? Dann wäre die GHS Pressurewounds tatsächlich verlockend, und auch 040-058-080-102 die ideale Stärke. Der Haken bei GHS ist die labbrige Qualitätskontrolle, d.h. falls Du Probleme mit den Saiten hast, solltest Du Dich nicht scheuen, die zu reklamieren.

    Ansonsten sind D'Addario und Pyramid zwar nicht angequetschte Roundwounds, vom Finish her aber in ihrer Machart vertretbar, klanglich würden sie die Anforderungen auch erfüllen.
     
  10. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 12.03.06   #10
    Warte gerade auf Pyramids Stainless Steel Double Ball Ends für meinen Steinberger. Werden nach Angaben von Bert Gerecht (Hotwire) wohl extra angefertigt. Kosten 4 EUR mehr als normal, also dann 23,99 EUR, was ich tendentiell für DBEs als recht günstig einschätzen würde.

    Die Pyramid Nickels liegen schonmal für meinen Essence bereit, wenn die momentan aufgezogenen GHS Bass Boomers den Geist aufgeben. Bin ja mal gespannt. :)

    Übrigens Achtung bei GHS auf original Steinberger Instrumenten. Die Wahrscheinlichkeit, dass die sogenannten Jaws (die Teile in die man die Saiten Bridgeseitig einhängt) abbrechen, nimmt zu. Die GHS Saiten sind wohl einen Tick zu lang. (Quelle: Steinbergerworld-Mailingliste)

    Ob's bei Hohner Kopien auch Probleme gibt, weis ich nicht. Hab ja auch einen Hohner B2Afl, was da für Saiten drauf sind, weis ich nicht mehr. Sind auf jeden Fall mehrere Jahre alt. ;)

    Gruesse, Pablo
     
  11. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 13.03.06   #11
    Der hohner is nicht frettless; ich hätt gedacht, dass das grifbrett auch bei anderen bässen zu schagen kommen kann...
     
  12. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 13.03.06   #12
    Das Griffbrett nicht (dem setzen nur Schweiß und sonstiger Schmutz zu, aber dagegen hilft ein gutes Griffbrettöl), aber im Kampf Saiten gegen Bünde zieht das weichere Metall mit steter Regelmäßigkeit den Kürzeren.
     
  13. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 22.04.06   #13
    Is zwar n bisschen ot, aber wie sieht die eq kurve eines drückenden tones aus? ( Ich kenn mich mit der materie nich sooo dolle aus :rolleyes: )
     
  14. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 26.04.06   #14
    Druck machen die Tiefmitten. Booste mal bei 80 Hz, wenn Du das Band hast. Der Rest ist Geschmackssache.
     
  15. der amp

    der amp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 26.02.07   #15
    *nenaltenthreadwiederaufmachdasicheinneuernichtrentiert*^^
    (seit der suche oben habe ich schon neue saiten draufgetan..*gg*)
    Da mein jetziger saitensatz schon ziehmlcih tot is, und zu allem überfluss noch die G-saite gerissn ist, brauch ich nen neuen satz saiten...
    Ich hab bisher
    https://www.thomann.de/de/daddario_esxl160_medium.htm
    den saitensatz gehabt, und war klanglich auch ziehmclih zufrieden damit.
    da jetzt aber der neue satz fällig ist überlege ich (wegen bespielbarkeit etc.), ob ich nicht denselben satz bestell, nur halt eben etwas dünner also diesen hier,
    https://www.thomann.de/de/daddario_esxl170_regular_light.htm
    nur weiß ich halt nicht, wie stark sich das auf den sound auswirkt, n dünnerer satz soll ja auch nen dünneren sound bringen. (da der stil der band ziehmlcih funkig ist, ist nich nur ein drückender knurrsound erwünshct, sondern auch etwas mit höhen *gg*)

    oder was für alternativen gäbe es da sonst? also vom sound her sollen die saiten zwar recht klar und höhenreich sein, aber auch nicht kalt und "schneidend" (also wahrscheinlich nickenumwunden), die allerdings weniger rauh sind? (ich spiele täglich und sehr viel, und bei viel sliding is sonst irgendwan die haut weg...^^)

    bin dankbar um jeden tipp
    mfg, ich
     
Die Seite wird geladen...

mapping