Saitenwechsel! Hält die Gitarre das aus???

von InfiniteDream666, 21.04.05.

  1. InfiniteDream666

    InfiniteDream666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    17.08.06
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 21.04.05   #1
    Hi,

    möchte von 9-46 auf 13-56 Saiten umsteigen!

    Ist dies problemlos möglich oder muss ich die Gitarre anpassen????

    Danke
     
  2. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 21.04.05   #2
    schon mal auf 13er saiten gespielt?`??

    so einfach von 9 auf 13 isn krasser sprung...


    aber deine sache!


    die gitarre hält es natürlich aus, allerdings musst du n bisschen schrauben (halsstab einstellen)
    wenn du dein tuning nach unten änderst, musst nicht so viel schrauben.....


    trotzdem
    13er....

    nimm mal 11er, und überleg dann neu!
     
  3. InfiniteDream666

    InfiniteDream666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    17.08.06
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 21.04.05   #3
    Hi,

    werde ja auch auf b bzw. a tuning spielen! deshalb dieser große Sprung!

    Halsstab kann ich nicht einstellen, da ich die Schraube nicht lösen kann!

    Gruß
     
  4. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 21.04.05   #4
    Pas de probleme...

    Hab ich bei meiner gothic auch gemacht. Saitenlage ist immer noch gut, nur die oktavreinheit muß neu eingestellt werden. Ist aber nix unmögliches...

    Am hals hab ich nix gemacht, da -genaugenommen- der saitenzug gegenüber 9er saiten geringer ist bei b- oder a-tuning.

    Wennste natürlich versucht das ding "standard" eadghe zu stimmen, wirste wohl nen flitzebogen bekommen, weil dann die zugkräfte immens sind!
     
  5. Blubber

    Blubber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.12
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    5.021
    Erstellt: 21.04.05   #5
    ich weiß net, aber ich hab glaube ich in nem interview von dem Gitarrist von Jimmy Eat World mal gehört, dass bei seiner Gibson Les Paul mal der Hals gebrochen wäre. Ich bin mir net sicher aber des war glaub ich mal so

    *kein-müll-verbreitet-haben-will*
     
  6. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 21.04.05   #6
    Die Gitarre hält das bei so einem niedrigen Tuning auf jeden Fall aus. Selbst bei Standard Tunings ist die Gitarre noch spielbar (aber ungleich schwerer) Nur wenn du billigen Fernostschrott spielst kann das Ding kaputt gehen. Einer Les Paul passiert sowas nicht.

    Falls du ständig in diesem Tuning arbeiten willst, überleg dir beim nächsten Kauf lieber mal nen 7 Saiter oder ne Bariton Gitarre zuzulegen. Spielt sich wesentlich angenehmer mit nem 10er Satz und die Pickups klingen nich so matschig.
     
  7. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 21.04.05   #7
    @blubber


    Wie hat der das denn angestellt? Der hals ist ganz bestimmt net wegen den saiten gekracht, und wenn doch, dann war er schon vorher angerissen.

    Anekdötchen:
    ICH hab mir mal den hals gebrochen - den von der gitarre natürlich.
    Wir hatten so um 1993 nen gig bei so 'ner bikerfete. Als wir mittags so um 12 anrauschten, waren die brüder schon mächtig breit, und hatten den "anhänger" der als bühne herhalten sollte an nem hang abgestellt. Fahren konnte und wollte von denen auch keiner mehr, da die herrschaften in grün bereits ihre runden zogen. Also: bassdrum und beckenstative festgenagelt (kein scheiß! *hallo schiko*) und losgebrettert. Beim vierten song bin ich dann doch "etwas" zu weit nach vorne geraten, hab das gleichgewicht verloren und abgehoben. War net hoch, so 1,50m vielleicht. Die schulter hat sauweh getan, aber die gitarre war hin....
     
  8. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 21.04.05   #8
    Bei der Epi wirst du den Sattel beim G-Bauer anpassen lassen müssen, 13er bekommst du da nicht drauf, die liegen dann nicht richtig in der Kerbe drinnen.

    MfG
     
  9. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 31.12.05   #9
    ich hab das auch gemacht nur net anpassen lassen ...
    merk schon dass beim stimmen das etwas net stimmt wenn ich sie stimme auf drop d und wieda zurückstimmen will auf standard dann muss ich sher lange stimmen weil sie sich immer wieder verstimmt -.-.
    Wenn ich jetzt z.B 10-46 ghs boomer reinmachne würde wäre das besser das tiefste tuning was ich spielen will ist eb . oder würden die Saiten doch zu schlabrig sein?
     
  10. Utti

    Utti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    347
    Erstellt: 31.12.05   #10
    also des ist eigentlich kein problem!
    du musst lediglich,sofern deine gitarre ein tremolo hat, an den federn die schrauben weiter rein drehen, da dickere saiten viel mehr zugkraft haben als dünnerer und dann vielleicht noch nach der oktavenreinheit en bissl schaun.
    wies bei gitarren ohne tremolo gemacht wird kann ich grad gar nich sagen ^^ spiel nie ohne tremolo
    also ich spiel standartmäßig mir 12er saiten aber mit ner hohen 10ner! für solos sind so dicke saiten einfach schwer zu spielen, deswegen hab ich mir ne dünnere e-saite druff gemacht! würd ich dir au empfehlen! auf jeden fall gibt es dicke kraft in den fingern!
     
  11. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 01.01.06   #11
    Stimmt hab jetzt ma ghs boomers 10-46 drinne also bei eb schlakkern se net stark ist noch gut spielbar würd ich sagen aba weiter runta geh ich net ^^.
     
  12. gibsonrocker

    gibsonrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 01.01.06   #12
    probier mal die ghs zakk wylde. ich spiele die schon sehr lange und meine gitarre is nicht kaputt. auch im std tuning nutze ich die saiten überwiegend.
    ich tune nicht oft runter. und der satz geht nur von 60-11 von daher hast du da leichtes spielen und musst nur die E und A kerbe nachkerben.

    ...hier<--
     
  13. Euronymous

    Euronymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    14.07.13
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 01.01.06   #13
    Für B tuning sindse bestimmt gut, aber auf Standart-tuning lassen sie sich kaum noch benden.
     
  14. gibsonrocker

    gibsonrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 01.01.06   #14
    finde ich nicht, ich komme in allen lagen mit denen super klar.
     
  15. Euronymous

    Euronymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    14.07.13
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 01.01.06   #15
    54er Saiten auf Standart benden???
    nie im leben mehr als 1/2 bend geht bestimmt nicht.
     
  16. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 01.01.06   #16
    doch mit blutigen finger kuppen geht alles ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping