Salpeter im Proberaum

von lateralus85, 30.11.06.

  1. lateralus85

    lateralus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    22.07.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #1
    Hi Leute,

    wir haben leider ein sehr lästiges Problem im Proberaum _ Salpeter und hohe Luftfeuchtigkeit: Die Tage ist mir mein Verstärker gefreckt. Wollt mal wissen, ob ihr auch der Meinungs seit, dass das an der hohen Luftffeuchtigkeit liegt? :confused:

    Ach ja, wenn jemand ein Mittel gegen Salpeter kennt, bitte her damit.

    Danke für die Antworten :rolleyes:
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 01.12.06   #2
    Salpeter, gibts nur als Säure... ??? :)
    Oder nach Wikipedia sind es die Salze der Säure...
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 01.12.06   #3
    Tja, guck mal bei google, aber das, was ich da bis jetzt mal quergelesen habe, klingt nach einer größeren Baumaßnahme :(
    http://www.google.de/search?hl=de&q=salpeter&meta=
     
  4. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 01.12.06   #4
    einzigstes was mir einfällt: Luft entfäuchten, in der Luft ist nämlich das Kaliumnitrat (Salpeter) in der Feuchtigkeit enthaltren
     
  5. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 02.12.06   #5
    Du meinst sicherlich diese Salpeterausblühungen an feuchten Wänden in alten Kellern.
    Wenn Du es richtig machen willst musst Du die Aussenwand von aussen freibuddeln und isolieren, ansonsten gibt es im Baumarkt Sperrgrund oder ähnliche Chemikalien. Einfach mal da beraten lassen.
    Nichtsdestotrotz würde ich mir in so einem feuchten Loch keinen Übungsraum einrichten, da gammeln euch die Instrumente und die Amps weg.
     
Die Seite wird geladen...