SAMICK Stereo Mixer. Brauche Hilfe.

von intruder, 16.04.04.

  1. intruder

    intruder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    5.05.07
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #1
    Hallo Leute,
    habe von einem Bekannten einem Stereomixer angeboten bekommen. Leider kenne ich mich nicht so doll aus und wollte mal fragen, worauf man da achten sollte. Er bietet es mir ziemlich günstig an, aber es ist trotzdem ein bisschen Geld, und das will ich auch nicht aus dem Fenster schmeißen.

    Ich habe es jetzt schon im Übungsraum insoweit zum Testen angeschloßen.
    Wie kann ich es denn am besten Testen.

    Das Teil hat 24 Channels aber ehrlich gesagt weiß ich nicht wieviele Subgruppen (habe keine Ahnung wo ich sowas ablesen kann).

    Es ist das Modell SAMICK SM-242P. Kennt jemand sowas?

    Sind 250 Euro für einen 10 Jahre alten Mixer inkl. Case ok?

    Würde mich über jeden Tipp freuen.
     
  2. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 17.04.04   #2
    So wie ich das im Intenet gesehen habe, hat das Ding zwei Subgruppen. Wenn alle Kanäle funktionieren, nix rauscht und du damit nicht großartig auf Tournee gehen willst, spricht wenig dagegen, oder?
     
  3. intruder

    intruder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    5.05.07
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #3
    Vielen Dank.

    Die Lage hat sich inzwischen bisschen verändert. Da wir eigentlich keine 24 Kanäle brauchen, haben wir uns entschieden sich was neues zu kaufen ... mit weniger Kanälen. Es wird wohl auf den Yamaha MG 12/4 bzw. MG 16/4 hinauslaufen. Mal sehen ... ich versuche noch ein paar testberichte zu diesem Thema zu finden.
     
  4. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 19.04.04   #4
    Hi,

    also ich hab den 16/4 und bin mit dem auch sehr zufrieden. Viel gibts über das Teil aber auch nicht zu erzählen, ist ja nicht soo das Ausstattungsmonster, aber das, was er hat, würde ich als (Vorsicht Modewort) grundsolide bezeichnen. Viel Rauschen fügt er nicht hinzu, was auch für die Vorverstärker gilt, Einpegeln ist schon mit dem Gain-Regeler am Eingang kein Thema, so dass die Fader theoretisch alle auf +/-0 bleiben können und die eingebauten EQs arbeiten auch recht effektiv. Für einfache Recording/Proberaum/Monitoring Anwendungen reicht der auf jeden Fall, würd ich behaupten.

    Falls du mit dem Mixer auch ein Schlagzeug abnehmen willst, würd ich auf jeden Fall zum 16/4 mit 10 Mic-PreAmps raten, da der 12/4 mit seinen 6 PreAmps da einfach nicht ausreicht.
     
  5. Corgan

    Corgan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #5
    24 kanäle ist wirklich n bisschen viel. und samick hat nicht die besten mic-preamps verbaut, zumindest damals nich. ich habe für einen 16 kanal-mixer von electro voice 90euro bei ebay bezahlt (auch etwa 10 jahre alt).

    je nachdem wofür du den mixer brauchst, solltest du auf die ausstattung achten. für mehrspur-recording zb. sollte jeder kanal einen direct-out haben, oder eben möglichst viele aux-wege und sub-gruppen.
    als proberaum-mixer für die gesangsanlage reicht auch was viel einfacheres mit weniger kanälen (wenn ihr kein gospel-chor seid :D )
     
  6. intruder

    intruder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    5.05.07
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #6
    vielen Dank für die Hilfe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping