Sammelthread: Interessantes auf Platinen

von Martman, 03.12.16.

Sponsored by
Casio
  1. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    4.413
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.125
    Kekse:
    18.379
    Erstellt: 03.12.16   #1
    Manchmal findet man auf Platinen von Synths schon Interessantes geschrieben stehen. Beispiele:

    Der Roland D-70 (kein LA-Synth, sondern ein reiner Rompler der U-Klasse) sollte ursprünglich U-50 heißen. Bei frühen Exemplaren steht sogar noch auf den Platinen U-50 drauf. Letztlich hat sich das Marketing durchgesetzt, das eher eine namentliche Nähe zum Damals-schon-Kultsynth D-50 herstellen wollte, während U-110, U-20 und U-220 jetzt nicht so den Haben-will-Faktor hatten (außer unter Ten-Sharp-Fans vielleicht).

    Der Dave Smith Mopho war ursprünglich tatsächlich vorgesehen als Wiederkunft des Sequential Circuits Pro-One. Beweis: Auf der Hauptplatine heißt er Pro-One II.

    Sein polyphoner Bruder Tetr4 wiederum hatte anscheinend den Arbeitstitel Phour.

    Gibt's noch mehr in der Richtung?


    Martman
     
  2. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.400
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    4.570
    Erstellt: 03.12.16   #2
    DSI PER:
    [​IMG]
    Grüsse,
    synthos
     
  3. Martman

    Martman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    4.413
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.125
    Kekse:
    18.379
    Erstellt: 06.12.16   #3
    Dave, du Schlingel!

    (Ob jetzt die ganzen DSI-User zu Schraubendreher und Kamera greifen?)


    Martman
     
Die Seite wird geladen...

mapping