Samples

von Heavy Devy, 13.12.05.

  1. Heavy Devy

    Heavy Devy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    23.06.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #1
    hi.
    Hoffe, das ist das richtige Forum dasfür, sonst einfach den Beitrag verschieben.
    Wie erstellt man Samples? Ich würde gerne für meine Band (Rock,Metal) Samples einbauen und habe da paar blöde Fragen:
    Wie kann man Auszüge aus Film, Musik, etc. samplen? Was für Equipment braucht man dafür? Welche Programme und wie in etwa (ganz kurz, ein Satz reicht) kann man das anstellen?
    TIA! ;-)
     
  2. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 13.12.05   #2
    samplen = aufnehmen. programm = sound forge z.b.

    film abspielen, gewünschte stelle finden, auf "aufnahme" drücken, im richtigen moment stoppen, als wave speichern.
    dann das sample in irgendwas laden, was es abspielt (eine groovebox z.b.). sample im richtigen moment abspielen... ende.
     
  3. Shady DJ

    Shady DJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 13.12.05   #3
    Ist das nicht illegal?:confused: Die Dinger sind doch bestimmt geschützt.
    Ich hab gelesen , dass der dem der film/Song gehört 70 Jahre tot sein muss , oder man muss das mit ihm klären (wen er lebt:D )
    Ist aber warscheinlich genau so ein Schei* wie: Es darf keine geschützte musik vor Leuten gespielt werden die dafür zahlen.
     
  4. benemaster

    benemaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    500
    Ort:
    im Musik-Schmidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 13.12.05   #4
    ööööh jaa, diese ganze Copyright-Schlawubbi kann nervig sein.
    Ein paar Worte mit dem Copyright-Inhaber/bzw. Verantwortlichen sind meistens ganz hilfreich, ansonsten gibts doch auch irgend so eine Regelung mit Remix oder Remixed oder so was ... Schlimme Sache. Vll findet ihr etwas unter www.gema.de , was euch hilft, ich werde daraus nicht schlau.

    Egal, gute Nacht

    Mfg Bene

    PS: Ein supi Programm ist der Nero Wave Editor.
    Kabel vom DVD-Player von Cinch auf Mini-Klinke in die Soundkarte (Line-In oder Microfon-In), dann geht das.
    Und ich glaube, das ist legal, ist ja ne analoge Kopie, bei DVDs darf mans auf jeden Fall (siehe z.B. Davideo Legal Copy)
     
  5. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 14.12.05   #5
    Naja, solang man mit dem Material nicht gerade "groß rauskommen" will, ist das mit der GEMA nicht so tragisch, glaub ich.
    Meint ihr die ganzen Samples auf den Battletools sind gecleart? Nicht wirklich.
    Und die ganzen AV8, mit Remixes drauf, sind eigentlich auch illegal. Interessiert trotzdem niemand und die Platten werden überall angeboten.
     
  6. Heavy Devy

    Heavy Devy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    23.06.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.05   #6
    Danke, Leute. Hat mir weitergeholfen.
    Samples sind mehr für den proberaum oder ma ein kleinen Gig.
    Brauche ich da also so eine Groovebox oder ein Sampler um das auf Knopfdruck/Timing abzurufen? TIA
     
  7. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 14.12.05   #7
    was dir mehr liegt.
    das akai trigger pad ist zum spielen der samples sehr geil. das pad läuft allerdings als slave.
     
  8. benemaster

    benemaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    500
    Ort:
    im Musik-Schmidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 14.12.05   #8
    Welches Akai Pad :D ?
    Du meinst doch nicht etwa das AKAI MPD-16, das hier neben mir liegt, oder :D :D :D ... jaa, das rult.

    Eigentlich brauchst du nur einen Sampler.
    Praktischerweise gibt es Grooveboxen mit eingebauten Sampler z.B. die ESX-01
    von Korg.

    Mfg Bene
     
  9. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 14.12.05   #9
    hatten wir das nicht schon mal? ich hol' mir die rechte auf "fresh", "aaahyeah", "funkydope" etc. und verklag' Euch Ihr skratcherschweine :D

    ...und mich selbst - bin ja auch ein skratcherschwein ^_^
     
Die Seite wird geladen...

mapping