Samplitude Pro X2 Projekt "verkleinern"

von Drummerjoerg, 14.12.16.

  1. Drummerjoerg

    Drummerjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.13
    Zuletzt hier:
    30.07.18
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    877
    Erstellt: 14.12.16   #1
    Hallo,
    ich habe eine Bandprobe Multitrack (14 Kanäle) mitgeschnitten und dazu vorher das Samplitudeprojekt auf 60 min. definiert.
    Nach der Probe habe ich dann die brauchbaren Audios extrahiert/abgetrennt, den Rest gelöscht und das verbleibende Projekt gespeichert.

    Die Datei ist riesig (ca. 7,8 GB) bei einer Audiolänge von ca. 6 min. Nach dem Export hat der wav den mir bekannten Umfang. Ganz hinten im Projekt gibt es keine Takes. Die müssten dann ja beim Exportieren sichtbar werden.

    Ist das so normal?:confused: Kann ich das Projekt auf den gewohnten Umfang verkleinern, ohne Datenverlust? Backup ist natürlich vorhanden.:whistle:
     
  2. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    2.782
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    15.831
    Erstellt: 14.12.16   #2
    Ich hab das Programm jetzt hier nicht vor mir und spreche aus meiner Erinnerung: Es gibt eine Funktion die "Projekt aufräumen" oder so ähnlich heißt. Die löscht aus den wavs alle nicht benutzten Teile hart raus.
     
  3. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.577
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.144
    Kekse:
    17.001
    Erstellt: 14.12.16   #3
    Hallo Drummerjoerg
    7,8 GB bei einer Audiolänge von ca. 6 min ?. :eek:
    Sprichst du jetzt hier wirklich von einer Audiodatei oder von dem gesamten Projekt ?.
    Selbst wenn das gesamte Projekt 7,8 GB hat, ist das schon mehr als ne Menge. Also bei "normaler" Aufnahmequalität ( 44,1khz und 24bit ) läge eine 6min wav Datei ungefähr bei 70 bis 75 MB.
    Nach dem Export auf 44,1 Khz und 16bit kannste ungefähr die Minutenzahl mal 10 nehmen, so das die exportierte wav Datei ungefähr 60MB hat.
    Hab ich jetzt mal alles nur grob überschlagen.

    Angenommen, du sprichst hier jetzt von deinem Projekt und dieses beinhaltet ca. 20 Spuren, würdest du in etwa bei 1,5 GB liegen.
    Kann aber auch sein, das du Unmengen an "Probeaufnahmen" gemacht hast, diese aber wieder in deinem Projekt gelöscht hast. Da sieht es aber dann so aus, das diese
    gelöschten "Probeaufnahmen" zwar im Projekt nicht mehr "zu sehen" sind aber, immer noch in den wav-Dateien des Projekts enthalten sind.
    Erst nach dem Export (bouncen) werden diese nicht mehr im Projekt vorhandenen "Files" entfernt und nur noch das Exportiert, was im Projekt angezeigt wird.

    Ja...
    Und da kommen wir zum Thema oder Punkt, den @901 schon angesprochen hat und zwar "Projekt aufräumen".
    Hier kannst du das gesamte Projekt neu abspeichern ABER mit der Option, das ungenutzte Samples im Projekt aus den wav Dateien enternt werden, so das wirklich nur noch
    das in den wav-Dateien enthalten ist, was auch wirklich im Projekt als Sample zu sehen ist.
    Hier ist aber trotzdem etwas Vorsicht geboten....Warum, ist unter dem Punkt "Kopiere nur Samples, die im VIP benutzt werden", beschrieben. (Sicherheitsbereich in Samples festlegen)


    Hier ist ein kurzer Auszug aus dem Handbuch von Samplitude.........

    upload_2016-12-14_22-33-36.png
    upload_2016-12-14_22-34-26.png
     
Die Seite wird geladen...

mapping