Sandner Zauberflöte

von sabine28, 09.06.05.

  1. sabine28

    sabine28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.05   #1
    Hallo.
    Ich suche ganz dringent eine Grifftabelle für die Sandner Zauberflöte.
    Wäre echt lieb wenn mir einer Helfen kann.
    Vielen Dank im vorraus!!!
     
  2. Bassbaer

    Bassbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    18.07.05
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.05   #2
    Hi Sabine

    hast Du schon mal 'GEGOOGLET' (www.google.de) ist ne Suchmaschine, hab mir darüber zb. Grifftabellen für Querflöte und Sax besorgt

    Gruss
     
  3. sabine28

    sabine28 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.05   #3
    Hab ich schon, aber leider nichts gefunden.
    Hab auch schon beim Hersteller nachgefragt, aber keine Antwort bekommen!!:(
     
  4. MasterMtcb

    MasterMtcb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    18.02.08
    Beiträge:
    4
    Ort:
    LP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #4
    Hallo.
    du meinst doch sicherlich diese hier, oder?::..

    [​IMG]

    Wenn ja, dann scann ich dir heute mal die Grifftabelle rein, (wenn du sie noch brauchst).

    Greetz
     
  5. barett

    barett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #5
    Ich frage mich, ob dieses Angebot noch stünde...
    Ich habe mir eine solche Querflöte bestellt. Nach 8 Jahren Abstinenz möchte ich wieder anfangen. Gute Ratschläge sind natürlich genauso erwünscht wie die Grifftabelle. :))

    Falls das klappen würde, bedanke ich mich schon mal schön vorweg - ansonsten auch ein Danke, das aber auch nur für die Aufmerksamkeit. :D

    Grüße
    Katharina

    //edit
    weitere Suchversuche führten mich hierhin, falls wer braucht
    http://www.bluejackets.de/Grifftabelle Sandner + Klingson.htm

    Interessant wäre natürlich, zu wissen, ob das so korrekt ist ("weichen von den Herstellerangaben ab"...)
     
  6. Eleni88

    Eleni88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    19.06.08
    Beiträge:
    6
    Ort:
    WiBa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.08   #6
    Ich möchte mir eine Zauberflöte von Sandner kaufen und möchte gerne vorab die Grifftabelle anschauen. Könnte mir jemand bitte eine Grifftabelle per E-Mail zusenden.

    Mit besten Dank
    Eleni
     
  7. Eleni88

    Eleni88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    19.06.08
    Beiträge:
    6
    Ort:
    WiBa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.08   #7
    Habe eine Grifftabelle erhalten und spiele nun auch schon 1. Sopran-Flöte in Ces in einem Spielmannszug (seit 2 Wochen).

    Danke nochmal.
     
  8. claude69

    claude69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    21.03.10
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 02.05.08   #8
    Hallo,

    ich hab mal eine Frage an dich.
    Ich selbst spiele ein bisschen Querflöte mehr schlecht als recht.:D
    Nun hab ich mir solch eine Zauberflöte von Sandner besorgt und ich tue mich echt schwer die "hohen" Töne zu treffen, das heisst beim Überblasen erzeugt die Flöte bei mir mehr ein Quietschen als einen sauberen Ton.

    Wenn du willst, kannst du mir ja den einen oder anderen Tipp geben. Wäre jedenfalls dankbar dafür.
    Ich finde übrigens auch, dass die Flöte beim Ansatz extrem schwer anspricht. Vielleicht liegt es ja auch an mir. Wer weiss.

    Liebe Grüsse aus Luxemburg

    Claude
     
  9. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.852
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    964
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 02.05.08   #9
    Ich bin zwar nicht Eleni und hab nicht diese Floete, aber ich geh mal davon aus, dass die auch nicht viel leichter zu spielen ist als ne "richtige" Querfloete. Und da ist nu mal der Ansatz so ziemlich das schwierigste.
    Vielleicht derleid's Dir ja ein paar Stunden (aeh, vielleicht kannste Dir ein paar Stunden leisten heisst das auf Deutsch :o) ; sonst faellt mir auch nur ein, ne gute Querfloetenschule kaufen und dann vor dem Spiegel ueben.
    Quietschen duerft zu viel Power sein und unpraeziser Ansatz.
     
  10. Eleni88

    Eleni88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    19.06.08
    Beiträge:
    6
    Ort:
    WiBa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.08   #10
    Hallo,

    Ich bekomme beim ersten mal die hohen Töne auch nicht raus. Am besten du spielst ne Tonleiter hoch (manchmal reicht auch schon, wenn man zwei Töne weiter unten beginnt und hochspielt), dann gehts. Die hohen Töne sind schon schrill und laut. An die muss man sich gewöhnen :-)

    Ob man beim Querflötespielen anderst anbläst weis ich nicht oder ob man einen anderen Ansatz benötigt. Kann dir leider bei diese Frage keine Antwort geben.

    Manchmal kommt es auch nur drauf an, ob man die Flöte richtig hält und richtig anlegt.

    MfG
     
  11. tweety2911

    tweety2911 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    29.05.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.08   #11
    An Claude69,

    Hast dus schon mal mit Stimmen der Flöte probiert? Vllt. liegt es dann daran, dass deine hohen Töne quietschen oder du solltest mit mehr Gefühl in die Flöte blasen, nicht mit Macht.
    Ich spiel die Sandner, also die Zauberflöte, jetzt seit 12 Jahren und so eine Flöte sollte man ab und zu mal neu stimmen.
     
  12. Lovely

    Lovely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.08
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bad Pyrmont
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.08   #12
    Ich hätte auch ganz gerne die Grifftabelle.
    Kann mir die wer schicken?

    LG saskia
     
  13. Claudia E.

    Claudia E. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.08
    Zuletzt hier:
    9.09.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.08   #13
    Hallo,
    hast Du mittlerweile eine Grifftabelle? Wenn ja, kannst Du mir die schicken?
    LG
    Claudia
     
  14. schnegge73

    schnegge73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    18.01.09
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Fehmarn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.08   #14
    Hallo an alle,

    habt ihr nun alle die Grifftabelle???
    Ich hab gestern Abend damit angefangen, die Zauberflöte zu lernen und hab natürlich gleich auch die Grifftabelle dazu bekommen.
    Also falls die noch wer braucht, einfach melden, dann kann ich die einscannen.

    Ich hatte die Flöte zum ersten mal gestern in der Hand, es kamen auch gut Töne raus. Aber ich finde es jetzt schon schwer, die hohen Töne zu lernen....... Aber ich denke, mit der Zeit kommt das schon.

    Gruß
    Sandra
     
  15. MonaM

    MonaM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.09
    Zuletzt hier:
    19.01.09
    Beiträge:
    1
    Ort:
    in NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.09   #15
    Halli Hallo,
    ich habe mir nun auch eine Sandner zugelegt, finde aber leider keine grifftabelle dafür...
    LG,
    Mona
     
  16. Flötenmutti

    Flötenmutti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.09
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.09   #16
    Hallo an alle, die immernoch auf der Suche nach der Grifftabelle für die Sandner Flöten sind. Ich hab Euch da mal was angehängt!

    Viel Spaß beim üben und die schiefen Töne verschwinden auch irgendwann!

    Flötenmutti
     

    Anhänge:

  17. Lyraking

    Lyraking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.09
    Zuletzt hier:
    21.03.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.09   #17
    Ja das stimmt schon, Übung macht den Meister!

    Ich selbst bin bei uns im Tambourcorps Tambourmajor und spiele selbst alle Stimmen und Arten der Flöte (bilde sie auch aus). Des Weiteren spiel ich Lyra, die ich auch ausbilde.

    Sollte es irgendwelche Fragen geben stehe ich gern zur Beantwortung zur Verfügung! Also keine Angst, ich beisse nicht^^
     
  18. *Teddy*

    *Teddy* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.10
    Zuletzt hier:
    29.05.12
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.10   #18
    Mich würde mal interessieren, ob es einen Unterschied in der Anblastechnik gibt bei einer Zauberlöte (z.B. Sandner in Ces) zu einer normalen Querflöte (z.B. Yamaha in C).
     
Die Seite wird geladen...

mapping