Sandpapier zum polieren der Fingernägel

von Telephonator, 03.03.08.

  1. Telephonator

    Telephonator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.08   #1
    Hallo zusammen,
    Ich spiele seit kürzerer Zeit klassische Gitarre.
    Für mich stellt sich zur Zeit die Frage, welches Sandpapier ich zum polieren meiner Fingernägel benutzen sollte und wo ich dieses erwerben kann.
    Kann mir damit jemand weiterhelfen?
    Gruß
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 03.03.08   #2
    Es gibt Sandpapiernagelfeilen (Drogerie...)
     
  3. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.447
    Zustimmungen:
    2.213
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 03.03.08   #3
    fingernägel polieren?
    sry, aber hat das enn sinn? schneiden ok, aber polieren?
    (hab keine ahnung, soll nich bös gemeint sein)
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 03.03.08   #4
    Ja, das macht Sinn. Grob gesagt, klingt der Ton umso "schöner", je glatter die Nagelkante ist. Bei der normalen Nagelfeile hat man nach dem feilen eine relativ "rauhe" Oberfläche, die nicht nur klanglich nicht das Wahre ist, sondern auch die Gefahr eines Einreißens oder Zersplittern des Nagels erhöht. Durch das sog. "polieren" (was im Grunde nur ein feilen mit seeehr feinen Feilen ist) werden die Kanten schön glatt gemacht.

    Ich würde an deiner Stelle auch zu den einfachen Polierfeilen aus der Drogerie greifen. Sind günstig und erfüllen ihren Zweck. Ich weiß dass viele Profis auf Sandpapier schwören, ich selber bin aber immer mit den normalen Polierfeilen ausgekommen...
     
  5. dietrus

    dietrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.08   #5
    Ich hat auch sehr lange mit dem Feilen meiner Nägel verbracht und kann mich nur anschließen: Am besten bewährt haben sich bisher Sets für 50 cent (3 stück .. fängt recht fein an, dann ganz fein und polierfeile). Für ganz grobe Sachen nehme ich aber doch noch ne Feile aus Metall.
     
  6. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.248
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 03.03.08   #6
    ich hab auch son "schleifstein" (feiner als ne normale feile) und aus der drogerie son ding mit drei "stufen" (sehr fein, ultrafein und gummi) je feiner desto besser.
    das ist total gut und lohnt mMn auch wirklich sehr. der unterschied zwischen ungefeilten und ordentlichen nägeln ist gewaltig.

    und die mädchen stehen drauf ;-)
     
  7. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.447
    Zustimmungen:
    2.213
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 03.03.08   #7
    ^^
    probeier ich mal aus :D
     
  8. Telephonator

    Telephonator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    13.09.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.08   #8
    Dann besten Dank für die Information.
     
  9. Fidel

    Fidel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.650
    Erstellt: 04.03.08   #9
    Also die Profis benutzen meistens -> Micromesh. Obwohl ich natürlich kein Profi bin, benutz ich das auch und kanns nur empfehlen, weil die Lappen locker ein halbes Jahr halten und von der Polierwirkung besser sind als die blöden Polierfeilen aus der Drogerie (hab ich auch mal benutzt).
    mfG Florian
     
  10. Purcell

    Purcell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    4.163
    Erstellt: 04.03.08   #10
    Hallo,

    was ich sehr empfehlen kann, sind die vierseitigen Polierblöcke von BodyShop - liegen sehr viel besser in der Hand als die Feilen und sind wie ich finde in der Feil- und Polierwirkung unübertroffen :-)

    Liebe Grüße,
    Tom
     
  11. Toby1307

    Toby1307 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #11

    Micromesh kann ich absolut empfehlen. ;) Benutze das ca. seit nem halben und wenn man sich nen bisschen Zeit dafür nimmt, wird der Ton dadurch wirklich deutlich klarer und schöner. ;)

    Wenns dir zu teuer ist, machst du mit den Feilen aus der Drogeriehandlung auch nichts falsch...

    Tobi
     
  12. HrSchlitzer

    HrSchlitzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #12
    Kieselerde-Pulver auf ein Fensterleder und damit zum Schluss nochmal polieren.
    Wenn ihr in die Apotheke oder Drogerie geht um danach zu fragen: Achtung, die wollen euch KieselerdePILLEN andrehen^^, nein, ihr brauch das Pulver... So eine 1kg Packung hat bei mir geschätzte 10 Jahre gehalten :)

    Absolut perfekt...
     
  13. ErgoLue

    ErgoLue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    18.06.15
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Zürich - CH
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.186
    Erstellt: 28.04.08   #13
    Eigentlich sind alle Feilen und polierer benutzbar.. also alle einigermassen anständigen^^ achtung, auf manchen härtesten stufen ist hintendrauf noch ne hornhautraspel, die besser net an den nägel benutzen, kannst die ganz arg kaputt machen.. ;)

    Ich benutze eigentlich, was mir grad inne finger kommt.. gibt so viele verschiedene..

    einfach immer mit allen "härtestufen" immer feiner werden, mit jeder ungefähr gleich lang (ausser mit der härtesten, nich soo lange, da die mehr zum "formen" der nägel gedacht sind) und mit der feinsten, dem eigentlichen polierer, etwa doppelt so lange.. micro mesh oder vergleichbares (mikrofaser halt) ist in der tat sehr zu empfehlen für den schluss.. ich reib mir vor nem konzert damit gut 20-30 minuten die nägel... :)

    Sie sollten glänzenglänzenglänzen! dann noch für dein spiel die richtige Lage/den richtigen Schliff finden und ein wunderschöner Klang ist dir garantiert!

    (ich benutz ausserdem noch ein Öl, das den Nagel aushärtet, da ich sehr dünne Nägel habe, allerdings nicht vor einem Konzert.. :D)
     
Die Seite wird geladen...

mapping