Santana SE vs Epiphone Les Paul

von tntom, 24.09.04.

?

please select...

  1. Santana SE

    43 Stimme(n)
    53,1%
  2. Epiphone Les Paul Custom

    38 Stimme(n)
    46,9%
  1. tntom

    tntom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #1
    Will einfach mal wissen welche eurer Meinung nach besser ist...
     
  2. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 24.09.04   #2
    Du solltest dich in Sachen Epiphone Les Paul schhon etwas deutlicher ausdrücken:

    Es gibt Epi LPs von 150 € bis 1500 € +
    Die SAntana SE ist glaub nur ein Einzelmodel
     
  3. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #3
    Keine Elite oder Signature! Einfach ne stinknormale bis ca. 550€
     
  4. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 24.09.04   #4
    Ich stand vor der selben Entscheidung und habe auch beide gegeneinander verglichen. Eine Santana SE I & II in Black gegen eine Epiphone Honeyburst und eine Epi Joe Perry an einem Marshall DSL401
    Letztendlich entschied ich mich für die Santana WEIL die Bespielbarkeit besser war (Saitenlage und Erreichbarkeit hoher Bünde) sowie der Sound und das Gewicht. Ähnlich Fett im Sound, dabei Transparent (die Epis matschte schnell, wobei die perry besser war, jedoch nur ein quentchen aber dafür wesentlich teurer) und der Cleansound ist in der mittel Position bezaubernd. Auch der Santana/Slash typische Leadsingsangsahnesound lässt sich herausholen. Zusätzlich hat die Santana noch ein sehr stimmstabiles Tremolo.
    => Viel Gitarre fürs Geld :rock:
    Wenn du noch weitere Detailfragen hast schieß los.

    MFG Sinister

    PS: Wurde die Santana II weil die I kaum noch aufzutreiben ist.
    (Brauchst Soundsamples? Dauert aber ne Weile....)
     
  5. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 24.09.04   #5
    wenn du dich in dem preislichen bereich bewegst, teste unbedingt mal die Ibanez SZ an! sehr gutes preis/leistungsverhältnis. schlägt die epi und die prs meiner meinung nach um längen. sowohl in bespielbarkeit als auch sound. und aussehen sowieso :D
     
  6. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #6
    Alle SEs sind kaum noch aufzutreiben. Wegen dem gerichtsprozess den PRS verloren hat. Wenn du auf prsguitars.com gehst steht da dass keine SE mehr ausgeliefert wird sowie die Produktion von Zeitschriften; Videos etc. die Details der SE-Serie enthalten eingestellt wird.

    Hab die LP Standart Honeyburst gespielt und die Santana SE II. Nur das Problem ist das Geld. Wenn ich die Santana hol hab ich nichts mehr übrig. Aber bei der Epi kann ich mir noch nen H&K Tubeman dazu holen.
    Und da ich auf PC aufnehmen will ist der Tubeman optimal für mich.

    Ich denke dass die LP nen satteren sound hat als die Santana aber dafür nicht so gut für live-spielen und Riffs im gegensatz zur Santana

    aber die Samples würden mich trotzdem interessieren...
     
  7. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 24.09.04   #7
    Santana SE! :rock:
     
  8. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #8
    die Ibanez sind nicht so mein Stil. Weiß nicht warum... obwohl die S-Serien ziemlich gut sein sollen.

    Guter Sustain aber der Hals ist viel zu dünn. Ich kann auf dickeren Hälsen besser spielen.
    Wie eben bei der Santana.
     
  9. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 24.09.04   #9
    hast du die SZ denn schon mal in der hand gehabt? der hals ist nicht mit den "normalen" ibanez streichholzhälsen zu vergleichen.
     
  10. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #10
    Doch hab ich schon mal. Ist aber auch nicht mit der Santana zu vergleichen. Ich find von der Bespielbarkeit die Santana am besten. Was aber nicht heißen soll dass ich die SZ nicht gut finde. Nur wenn ich mich zwischen ner LP, SZ und ner Santana entscheiden könnte würd ich nicht die Ibanez wählen.
     
  11. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 24.09.04   #11
    vom sound kenn ich die santana naicht und kann daher nichts dazu posten
    mr ist es extrem wichtig wie eine gitarre bespielbar ist und da ist die santana um längen voraus
     
  12. F-Blues

    F-Blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    4.05.05
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #12
    Santana mit Sicherheit bessere Wahl. Aber langsam schwer zu bekommen, mußt dich beeilen.

    Die Epi´s sind ja soo unterschiedlich, daß einen grausst. Die musst du dir genau anschauen und ausgiebig testen. Meistens taugen die Pickups auch nix.
     
  13. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 24.09.04   #13
    da bin ich entgegengesetzt anderer Meinung. Die SZ 320 und 520 vom Rockshop Karlsruhe konnten es bei meinem Testlauf weder mit Tremonti noch mit Santana SE aufnehmen. Vieleicht auch weil sie werkseitig beschissen eingestellt waren.
     
  14. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 24.09.04   #14
    das gilt nicht für die Santana SE sondern nur für die Singlecut Modelle aller Bauarten.
     
  15. COINTELPRO

    COINTELPRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    31.03.06
    Beiträge:
    24
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #15
    von der verarbeitung kann man da nicht so ganz unterscheiden, sind beide qualitaiv gut!bei der se kann man schon sagen dass da viel gitarre ist fürs geld.das stimmt schon. aber beim sound liegen welten dazwischen. die se klingt meiner meinung nach etwas "käsig". die les paul drückt mehr, und klingt offener(ich find die paula hat einen schöneren sound, welcher mir einfach viel besser gefällt).

    cointelpro
     
  16. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #16
    Wie sind eigentlich die Pickups in der Santana?
     
  17. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 25.09.04   #17
    Ich kann nur die Les Paul Custom empfehlen, die kann so geil sein.... :D

    "Guck emol..." :rock:
    [​IMG]
    So, genug gepost....

    Greetz
     
  18. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.04   #18
    Was hast du für die EMGs gezahlt?
     
  19. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.04   #19
    Eigentlich gefällt mir die LP vom aussehen her besser und auch wenn sie nicht so einfach zu bespielen ist wie die SE glaub ich doch dass ich des nach 10 Jahren Git-Unterricht können sollte. Außerdem hat die nen volleren Sound.

    Aber PRS hört sich einfach geil an, ist zum rocken geeignet und der hals gefällt mir (dicke) und das Gewicht. Nicht wie die LP!
     
  20. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 25.09.04   #20
    geh in einen laden und spiel eine prs und dann eine epi les paul an
    bei den tuerenn prs zhalts du vorallem die maserung
    ich werde mir nie mehr eine epi kaufen da meine von der verabeitung so scheisse ist und auch die bespielbarkeit nmicht der traum der träume ist
    das gewicht ist auch beinahe doppelt so schwer im vergleich zur prs
    mfg pat
     
Die Seite wird geladen...

mapping