sattel abgebrochen

von Daimos, 03.08.04.

  1. Daimos

    Daimos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    17.01.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.04   #1
    mir ist bei meiner "ur-"alten höfner-gitarre der sattel unterhalb der hohen e-saite teilweise weggebrochen. nun will ich ihn ersetzen. hab allerdings keine ahnung von gitarrenreparaturen. was muß ich beacheten wenn ich mir nen neuen sattel kaufe? brauche ich noch extra sattelfeilen? speziellen leim?
    hab den sattel mal abgemessen. länge ist 45mm breite 5,5mm höhe 8 mm.
    hoffe auf hilfe.
     
  2. Daimos

    Daimos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    17.01.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.04   #2
    ist ne konzertgitarre
     
  3. chringo

    chringo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    4.05.05
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.04   #3
    Besorg dir einen Rohling aus Micarta (Kunststoff) oder aus Knochen. Kostet höchstens 5 Euro. Die Gößen sind meist ausreichend.
    Sattelfeilen wären von Vorteil, kosten aber ordentlich! Ich habs mit einer Laubsäge gemacht. Zunächst mit einem feinem Sägeblatt die Nuten gesägt und dann hab ich für die unterschiedlichen Breiten statt des Sägeblatts einfach die entsprechende Saite eingespannt und damit gesägt (die breite angepasst). Du solltest aber vorher den Sattel bereits soweit geformt haben und auch die Höhe angepasst haben, daß du nur noch die halbe Saitenstärke reinsägen mußt!

    Beim Leim kannst du einfachen Holzleim verwenden. Zweikomponentenkleber o.ä. würd ich nicht nehmen, da du dann u.U. den Sattel später nicht so einfach weg bekommst.

    Beim Ausbauen des Sattels solltes du darauf achten, daß dir die Lakierung am Kopf (falls vorhanden) nicht abspringt. Ev. kanns du hier die Lakierung mit einem Cutter einritzen. Dann nur noch mit einem Hammer und einem Holzkeil vorsichtig rausklopfen.

    Sonnige Grüße aus München.
     
  4. Lanzeflott

    Lanzeflott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #4
    Kannst dir aber für ein kleines Trinkgeld den Sattel auch im Gitarrenladen Deines Vertrauens einbauen und kerben lassen.
    Wenn Dus selbst machen willst, kauf Dir vorsichtshalber mal 2 oder 3 Rohlinge wenn Du noch nie nen Sattel gekerbt hast.
     
  5. chringo

    chringo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    4.05.05
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #5
    Naja, kommt auf den Laden an. Im Munich Repair Shop zahlst du da 35 Euro.
     
Die Seite wird geladen...

mapping