Sauf-Instrumental I

von 123, 01.06.05.

  1. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 01.06.05   #1
    Moin,

    Die Musik, während des Musikers Lieblingsbeschäftigung sollte nicht fehlen :D .

    Weiß allerdings nicht wie das weitergehen soll.
    Hat zwar einen Shuffle-Rhytmus und ein Bluesschema (naja, nicht ganz), hört sich aber fröhlich an...

    Mal schaun, was jetzt kommt :D :D :D
     
  2. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 03.06.05   #2
    Meinst du?

    Also ich kann da rein garnichts fröhliches herraus hören.
     
  3. 123

    123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.06.05   #3
    Nein?

    Eher traurig? Oder ist das ganze Stück einfach nur schlecht und gefällt mir nur, weil ich es mir schon hundert mal angehört habe :D .

    Mal eine zusätzliche Frage: Was wäre das für ein Stil? Wo würde man das einordnen?
     
  4. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 03.06.05   #4
    also ich finde es zwar nicht super fröhlich aber auf keinen Fall traurig!!!
     
  5. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 03.06.05   #5
    ich find's scho recht fröhlich... also auf jeden fall ganz witzig. ist eben nen richtig schön chilliger blues bei dem man immer anfängt die flasche whisky zu vermissen, die man vor 2 stunden getrunken hat ;)
    aber mir fällt leider auch nix brauchbares ein, wie's weitergehen könnte...

    MfG
     
  6. 123

    123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.06.05   #6
    Ich hab ein bisschen weiter gemacht, um eine Richtung anzugeben...

    Vielleicht können wir sogar eine Geschichte draus machen, etwa so in der Art:

    1. Intro.
    2. Vorglühen: In der Stadt (Ich stelle mir eine Hafenstadt am Mittelmeer vor) rumlaufen und die ersten Bierchen aus der Flasche trinken, während man den kühlen Meereswind genießt.
    3. Kneipe: Das Besäufnis fängt an
    4. Sehr Besoffen: Kneipenschlägerei
    5. Flucht in die Dunkelheit.
    6. Am nächsten Morgen: Kater und man liegt irgendwo auf der Straße
    7. Zu Hause: Mutter wartet schon und prügelt mit dem Besen :D

    Wäre cool, wenn wir das musikalisch umsetzen könnten (auch wenn es nicht ganz gelingen sollte). Ein paar krumme Töne hab ich dringelassen, vielleicht findet ja ihr was besser klingendes. Eine Überleitung vom ersten in den zweiten Teil wäre auch ganz schick
     
  7. 123

    123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 06.06.05   #7
    Arbeitet jemand dran oder soll ich selbst noch ein bisschen weiter machen?
    Ist ja nichts schwieriges: Bass, Drums und Akusikgitarre sollten durch den ganzen Song so weiter gehen, nur die Sologitarre soll eine fröhliche Melodie spielen, was am Ende herauskommt ist egal, ist ja eh nur just for fun!
     
Die Seite wird geladen...