Scanner am Pc

von Beni902214, 25.10.04.

  1. Beni902214

    Beni902214 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.04   #1
    Hallo ich habe mal eine Frage

    Ich habe den MARTIN MX 1 Scanner

    und wollte wissen ob ich den auch mit dem Pc steuern kann oder ist es besser
    wenn mann ihn mit einem Controller Steuert

    Ich danke euch jetzt schon mal :great:
     
  2. XNCW-Guy

    XNCW-Guy Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.10.04   #2
    Mit sicherheit wirds da ne Software für geben bzw. gibt es auch. Uno momento...

    Martin Software

    Aber ich mein, für das Geld kann man sich auch nen zweiten Scanner kaufen und den, ganz "old school" via Pult bedienen ;)
     
  3. Beni902214

    Beni902214 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.04   #3
    Ähhhm ja
    ich dachte er an Hardware
     
  4. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 04.12.04   #4
    Monacor dmx 60...
     
  5. Brunni

    Brunni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
  6. Manuela

    Manuela Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    9.02.06
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    205
    Erstellt: 26.02.05   #6
    Martin Geräte, zumindest alle die auch das Martin-Protokoll verstehen haben eine RS485 Schnittstelle, das sit so wie eine RS232 aber vermutlich andere spannungspegel. Gibts gewiß einen Adapter für zu kaufen und auch software. Ob sich das rechnet ist eine andere Frage ! Ein Controler kannst du über Midi steuern, auch vom pc aus, mit musiksoftware die du gewiß schon hast, ebenso über keyboards etc.
     
  7. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 26.02.05   #7
    JAEIN. Denn es stimmt dass RS232 und RS485 mit unterschiedliche Spannungspegel kommunizieren. Nämlich +/- 12V bei RS232 und +5 / 0V bei RS485. Was hingegen falsch ist, ist die Äusserung dass RS485 so wie RS232 ist. RS232 ist bi-direktionaler Link zwischen genau zwei Devices. RS485 ist hingegen ein Bus mit 32 bis zu 128 Teilnehemer (Je nach Treiberstufe). Der Bus ist als Master/Slave Topologie aufgebaut. Auch die Kabellängeen unterscheiden sich erheblich! RS232 --> 12m RS485 --> 100m oder mehr.

    NB: Ein Prookoll für die RS485 ist nicht definiert. Daher kocht jeder der diese Schnittstelle verwendet sein eigens Süppchen.... Daher sind diese Schnittstellen nicht (zwingend) zwischen unterschiedlichen Endgerätehersteller kompatibel.
     
  8. Manuela

    Manuela Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    9.02.06
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    205
    Erstellt: 27.02.05   #8
    zu gut deutsch: pseudokompatibler Herstellermurks nach Hausnorm :p

    ich hab 2 Robe wash, 2 Clay Paky Scanner und ein wash von Martin hinternander an einem Kabel, es funktioniert sogar. Scheint also nicht ganz so krass zu sein mit den Unterschieden...
     
  9. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 27.02.05   #9
    NEIN: Sauber aufegabute Protokolle, aber Herstellerabhängig. NB: Wie schon gesagt gibt es keine verbindlichen Protokollnormen zum RS485 Bus. Es gibt aber, sagen wir mal, gewisse Vorschläge an denen sich die meisten orientieren. Man muss ja schliesslich nicht immer das Rad neu erfinden.:D

    Es gibt ja die Möglichkeit Protokolle von der Konkurenz zu lizensieren :) oder eben reverse engineering zu betreiben was aber nicht so ganz legal ist....:mad:

    Zudem ist ja jeder Hersteller bestrebt seine Produkte zu verkaufen. Und nur einen eigenen propritären Bus zu unterstützen ist quasi Selbstmord!
    Solche Sachen lassen sich nur durchsetzen als Komplettanbieter mit Systemlösungen in ganz speziellen Bereichen (Bsp. Medizinaltechnik) bei einem entsprechenden Weltmarktanteil.
     
  10. Manuela

    Manuela Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    9.02.06
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    205
    Erstellt: 28.02.05   #10
    deine Beschreibung zu RS485 (nehm das jetz nicht ernst :) ) läßt den Schluß zu daß wirs mit einem Floppybus vom Brotkasten zu tun haben - C64 -
     
  11. holger_77

    holger_77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Hessen, Rhein-Main-Gebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #11
    Hallo Benni,

    selbstverständlich ist es möglich die von Dir genannte Lampe via PC zu steuern.
    Es gibt inzwischen unzählige Varianten und Hersteller die alle Lösungen dazu anbieten.
    Selbst Hersteller von Lichtpulten wie die Firma MA-Lighting bieten soetwas an.
    Es gibt Interfaces die in den PC eingebaut werden müssen (PCI), ander Anbieter haben Interfaces die via USB oder PCMCIA mit dem PC verbunden werden.
    Beispielsweise: sweetlight oder soundlight

    Ich persönlich bin jedoch kein Freund davon und bevorzuge ein gutes Lichtpult!!!
     
  12. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 01.03.05   #12
    @Manuela
    Ich nehms ja nicht ernst, nicht in meiner Freizeit :D. Aber dennoch halte ich eine korrekte Beschreibung resp. Lösungsfindung für hilfreicher als alles zusätzlich mit etwas lacherlichen Bemerkungen zu versehen. Es gibt schliesslich Leute die mit diesen Problemen resp. guten Lösungen ihr "Überleben" sichern.:p
     
  13. Manuela

    Manuela Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    9.02.06
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    205
    Erstellt: 01.03.05   #13
    tschuldige...

    der C64 verwendet eine serielle schnittstelle die mit +5 / 0 Volt arbeitet und mehrere geräte ( mit devicenummern ) ansprechen kann, es wird seriell durchgeschleift wie beim DMX auch.

    Aber um den tread wieder grade zu bekommen,
    ich finde er sollte einen controller benutzen und diesen dann mit pc oder auch midi-instrument ansprechen, das ist auch von der softwareseite her das einfachste verfahren
     
Die Seite wird geladen...

mapping