Scanner steuern - aber wie?

von Tobey, 23.03.06.

  1. Tobey

    Tobey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #1
    Hallo Allerseits! Bin neu hier bei euch (siehe Steckbrief-Forum) und hab auch gleich ne Frage an die Lichtprofi´s unter euch!

    Also, wir haben ziemlich günstig 3 Martin Roboscan 518 Scanner bekommen und wollen diese nun über DMX ansteuern! So weit - so logisch ;)

    Nun wollen wir uns allerdings kein Lichtpult kaufen sondern das ganze mit nem PC ansteuern, den wir auch zur Mugge immer mitnehmen wollen!
    Klingt komisch, ist aber so...

    Nun komm ich auch schon zu meiner Frage:

    Was brauche ich dafür? (Also eine Software und ein Interface , soviel hab ich schon rausbekommen) NOCHWAS? oder war das schon alles?

    Dann, wie bekomme ich das am billigsten hin, ohne gleich tief in die Tasche greifen zu müssen (250 Euro is mein Maximum)

    hab mal von nem Kabel gelesen, das einfach nur von USB auf XLR geht! Weiter soll man dazu angeblich nichts brauchen!Weder ne Box noch ein Pult! Ein "Entry Level Interface":confused: :confused: :confused: was immer das auch sein mag.
    http://sweetlight.thelightingcontroller.com/english/html/modules/sw_cable/

    Geht sowas mit jeder Software? Bzw. kann ich das Prog. "DMX-Control" oder ein anderes Freeware Programm mit dem komischen Kabel benutzen?

    Und vorallem: Was kostet dieses Kabel? Hab dafür noch Nie einen Preis gefunden! Auch nicht nach langem goooglen :(


    ich hoffe ihr könnt mir helfen, damit wir unser Licht endlich aufrüsten können!

    Danke im Voraus für eure Mühe!!

    Grüße


    Tobs
     
  2. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 23.03.06   #2
    In dem Kabel ist ein Interface eingebaut.
    Wenn es preiswert sein soll, dann schau doch mal auf www.dmx4all.de
     
  3. Tobey

    Tobey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #3
    Jo, danke für deine schnelle Antwort! Leider hab ich auch bei dmx4all kein solches Kabel gefunden :mad: würd mich wirklich mal ineressieren was sowas kostet... Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort!


    Tobs
     
  4. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 23.03.06   #4
    Was glaubst Du denn, was das hier ist!?: http://www.dmx4all.de/dmx412_USB-DMX-PC-Interface.php
    Ob das Interface nun in einem der Stecker oder in einem kleinen Gehäuse im Kabel eingebaut ist, ist doch vollkommen egal. Wichtig ist, daß Du eine Schaltung benötigst, die dir die Signale von USB auf DMX umwandelt. "Entry Level" (also Einstiegsnievau) ist sowohl der Adapter von DMX4all als auch der von Sweatlight.
     
  5. Tobey

    Tobey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #5
    Sorry, da hab ich wohl nicht richtig geschaut:o :o

    Hab im Übrigen auch mal bei sweetlight angefragt... das Kabel gibts noch garnicht offiziell zu kaufen:confused: is ne Messeneuheit!

    Vielen Dank!

    Tobs
     
  6. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 23.03.06   #6
    Billiger wie das Kabel von DMX4all wird es mit sicherheit auch nicht und wenn Du mal ein Problem hast, dann bist Du bei einem deutschen Hersteller einfach besser dran.
     
Die Seite wird geladen...

mapping