Schagerl: Gut, oder teures Geld für nicht?

von GTonic, 22.11.04.

  1. GTonic

    GTonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    22.05.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #1
    Ich möchte 2006 oder 2007 mit einem Musikstudium anfangen. Wenn man das tun will, muss man ja eine Trompete mit Drehventilen besitzen.
    Ich habe bis jetzt von Schagerl- Trompeten gehört, dass sie recht gut sein sollen.
    Sie sie das wirklich, oder kann man auch gleiche Qualität für weniger Geld haben???

    Gruß

    GTonic
     
  2. thomas s.

    thomas s. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Lustenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 22.11.04   #2
    na ja also ich kenn die posaune von schagerl und die ist wircklich supie und im vergleich mit anderen intrumentenbauer eher sogar im unteren preisfeld
    aber natürlich wenn du dir ein instrument bauen lässt ist das preis/leistung verhältnis objektiv gesprochen immer schlechter als bei serienfertigung
    und der unterschied nur sehr fein

    ich will mal sagen eine kühl&hohner , bach oder auch yamaha und viele andere würden deinen ansrüchen sicher genügen aber eine schagerl ist halt den luxus den man sich halt doch gönnnen darf


    ps:. am besten (bei schagerl eher nicht möglich) mehrere gleiche instrumente anspielen den da gibt es auch erheblich unterschiede halt die sprichwörtliche montagsproduktion
     
  3. GTonic

    GTonic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    22.05.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #3
    Wenn ich also, die finanziellen Mittel hätte und die Schagerl- Trompete auch anspielen könnte, würde sich ein Kauf also lohnen???

    Gruß

    GTonic
     
  4. black dyke

    black dyke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #4
    hei du, ich habe dir doch gesagt da ist niemand in dem forum... oder sehr selten! meld dich an dem an was ich dir PG gegeben habe! dort erhälst du schneller antwort..

    gruss
     
  5. GTonic

    GTonic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    22.05.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #5
    Das habe ich doch schon,aber ich will auch heir Infos haben und wenn ich keine bekommen, ahbe ich halt Pech gehabt...

    Gruß
     
  6. maddin_guitar

    maddin_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    16
    Ort:
    ERH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.04   #6
    Grüßt euch!

    Ja zu Schagerls gibts nicht viel zu sagen! Entwerder sie liegt dir oder nicht!! ganz einfach! Probieren geht über studieren! Ich hab mir dieses Jahr auch ne neue zugelegt (Bach). Hab auch Schagerl ausprobiert, hat mir aber nicht gelegen und der Preis ist natürlich auch sehr "anspruchsvoll"! Aber wenn du super damit zurechtkommst, soltest du auch 2-300 Euro mehr in kauf nehmen (im vergleich zu Bach und co.), da du dieses Instrument ja n paar jahre spielen willst! Grad beim Studium! Ja viel Glück und Zeit beim Probieren!

    Gruß :great:

    Maddin

    P.s.: Wo willst du studieren?
     
Die Seite wird geladen...

mapping