Schaller Klemm Mechaniken - Wie funktioniert das?!

von Hellbound, 30.05.06.

  1. Hellbound

    Hellbound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.11
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 30.05.06   #1
    Moin,

    Hab mir die Schaller Klemm Mechaniken (2930) zugelegt. Jetzt hab ich das Problem, dass ich überhaupt net weiß wie das ganze funktionieren soll?! Wie zur Hölle befestigt man dort die Saiten? Das Loch der Saitenführung ist auf jeden Fall zu und für was dieses abnehmbare Gewinde mit der Unterlegscheibe ist weiß ich auch nicht :)
    Komm mir gerade vor wie der letzte Idiot, aber ich hab absolut keinen Schimmer wie diese Technik funktioniert.

    Kann mir da einer weiterhelfen?? :great:

    PS: Diese hier

    [​IMG]
     
  2. Shadow

    Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    657
    Erstellt: 30.05.06   #2
    am machanik"boden" is ein rädchen... wenn du dran rumdrehst öffnet sich das loch und du kannst die saite durchstecken.
    und nacher halt ned vergessen wieder zuzudrehen wenn die saite drin is :D
     
  3. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 30.05.06   #3
    :D


    Also, wie Shadow schon gepostet hat:


    Du drehst am Rädchen (dem "abnehmbaren Gewinde" wie du es genannt hast) und zwar solange, bis du durch das Loch der Mechanik das Saitenende stecken kannst. Dann ziehst du die Saite stramm und schraubst das Rädchen wieder zu (ziemlich fest). Nun hast du die Saite (mit einem Stift, der durch das Drehen des Rädchens vom unteren Boden des Lochs nach oben drückt und die Saite so fixiert) im Loch der Mechanik festgeklemmt - und das hält normalerweise bombenfest :great:


    Hmmm...irgendwie schwierig zu erklären das Ganze, so ohne Bild....ich hoffe du weißt wie ich das meine :D :p



    greetz
    jazzz
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Hellbound

    Hellbound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.11
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 30.05.06   #4
    Ja das untere Rädchen kann ich zwar ganz aufdrehen, aber das Loch öffnet sich nicht, bzw. der Pin bewegt sich keinen mm :)
     
  5. Hellbound

    Hellbound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.11
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 30.05.06   #5
    Sorry Jungs, ich bin ein Noob. Habs geregelt bekommen, danke für eure Hilfe. Bewertung folgt.
     
  6. Shadow

    Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    657
    Erstellt: 30.05.06   #6
    kein thema, hauptsache du hasts letztendlich geschafft :D
     
  7. AngusYoung<ACDC>

    AngusYoung<ACDC> Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    25.10.11
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 08.07.06   #7
    hallo.....

    das ist sind doch dann sicherlich die stimmstabilsten mechaniken die es gibt oder?

    mfg

    angus
     
  8. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 08.07.06   #8
    Die stabilsten Mechaniken sind keine also wenn man ne Locking Nut benutzt, aber ansonsten sind KLemmmechaniken wirklich sehr stimmstabil ;)

    Mfg Röhre
     
  9. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 09.07.06   #9
    Ich habe die leidvolle Erfahrung gemacht, dass Schaller Klemm-Mechaniken mit der Rändelmutter auf der Unterseite leider bei weitem nicht so stimmstabil sind wie die hauseigene Variante mit der Rändelmutter auf der Oberseite der Achse oder die Konkurrenz von Gotoh, Planet Waves und Sperzel. :mad:
     
Die Seite wird geladen...

mapping