Schaller Security Locks

von Snowball, 25.01.06.

  1. Snowball

    Snowball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 25.01.06   #1
    Wie funktionieren die Dinger? Bringen sie was?
     
  2. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
  3. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 25.01.06   #3
    die sind toll!
    der gurt kann sich nicht mehr lösen, weil dafür das ziehen am knubbel notwendig ist.
    aber das bild spricht ja für sich.
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.01.06   #4
    die teile sind echt genial, nur die montage durch recht kleine schrauben manchmal n bisschen schwierig. lösungen gibts in der sufu (und ne menge kommentage zu security locks allgemein auch).
     
  5. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 25.01.06   #5
    Aber Flaschendichtungen (Plop! Flens!) tuns genausogut und sind viel coooooler. :D

    Ne Quark die Dinger sind schon gut, aber die Flensgummis kommen billiger und reichen mir total mir ist noch nie einer abgegangen, alle 2-3 Monate wechsel ich die mal weil Gummi ja schnell porös wird.

    Gruss Loli..
     
  6. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 25.01.06   #6
    Wennst Vaseline im Haus hast kannst die Gummi damit einschmieren, das verhindert (oder verlangsamt) dass das Gummi Porös wird.
    Hab ich bei der Bundeswehr gelernt :D
     
  7. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.812
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 25.01.06   #7
    Alternativ gibts auch noch solche Dinger von Dunlop

    [​IMG]

    wenn man an der Gitte nicht rumschrauben will oder kann. Die weden am Gurt befestigt, durch den Pin gesteckt und wie ein Butterfly verdreht, wodurch das Durchsteckloch kleiner wird.
     
  8. Hilden

    Hilden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #8
    ich hab auch schaller security locks und bin zufrieden!
     
  9. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 26.01.06   #9
    Die Schallers sind auch auf meiner Gibson SG, allerdings finde ich sie nicht so toll.

    Zuvor hatte ich auf einer Ibanez SZ die Dunlop SeCu Flush Mount Style, und die Teile sind viel besser, und auch stabiler, bis zu 300lbs!
     
  10. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 27.01.06   #10
    Und wie weit gehn die Schaller?
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 27.01.06   #11
    das wären umgerechnet 150 kilo (wenn ich da jetz nix verwechsele), was verdammt willst du da bitte ran hängen :D
     
  12. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 27.01.06   #12
    Das kommt noch dazu.
    Von nem Durschnittsgewicht von 5kg pro Gitarre angenommen wären wir bei ner Beschleunigung von 30g.
    öhöm.

    So nenne er mir bitte eine Zentrifuge die nen Körper mit den Ausmaßen einer Gitarre ohne weiteres auf 30g beschleunigt :]

    [e]Also wehe es kommt einer mit "wenn ich die Gitarre so am Gurt rumschleuder, krieg ich 150kg locker zam!!11!!einself!!"
     
  13. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 27.01.06   #13
    Hey LoneLobo,

    die Schaller haben ne max. F von 140lbs.

    Und natürlich benötige ich es nicht um mich dran zu hängen, nur geht es mir darum, daß die Verlässigkeit einfach höher ist, je stabiler das System gebaut ist. Ähnlich dem deutschen TÜV, der legt fest das als Beispiel eine Brücke 5t Tragkraft besitzt, nun verträgt sie auch über Jahre hinweg die 5t, man kann sie aber auch weitaus höher belasten. Und einfach dieses Quäntchen Qualitätüberhang, schätze ich. Zudem ist das System der Dunlop besser durchdacht. Da sich keine Mutter lösen können, das System von 3 unabhängigen Kugelgelenken gehalten wird (statt einem Bolzen) und es in jeder Stelleung gleich sicher ist.

    LG
     
  14. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 27.01.06   #14
    dazu kommt noch die frage, WIESO VERDAMMT SOLLTE MAN SEINE GITARRE AUF 30g BESCHLEUNIGEN ? :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping