Schallplatten auf CD ziehen

von Asteriggs, 07.09.06.

  1. Asteriggs

    Asteriggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    17.04.11
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kreis Böblingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 07.09.06   #1
    Ich hab noch was von den guten alten Vinylscheiben im Schrank stehen, ihr wisst schon, die schwarzen Teile mit den Rillen drin.
    Jetzt die Frage: wie schaffe ich es am besten, die Platten auf CD zu ziehen? Was brauche ich da an Equipment in Richtung Soundkarten und Programmen?
    Gibt es die Möglichkeit zu erkennen, ob eine solche Aufnahme geklappt hat und frei ist von "Rillensprüngen" (Wenn die Platte hängt und immer wieder auf eine alte Rille zurückspringt)?

    Freue mich auf eure Antworten

    Gruß Asteriggs, der wildsüdliche
     
  2. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 07.09.06   #2
    Ja, ich erinnere mich ... ganz schwach :D :D
    Am besten hörst du dir die fertige Aufnahme an, dann müsstest du doch hören, ob die Aufnahme einwandfrei ist.

    MfG

    Tonfreak
     
  3. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 07.09.06   #3
    Also vom Plattenspieler muss man wohl erst einmal in einen Phono-Verstärker/Entzerrer. Den haben manche moderne Plattenspieler scheinbar ja schon eingebaut, ist aber wohl nicht die Regel.

    Danach kommt es drauf an, ich bin da nicht so fit was die weitere Signalform angeht: wenn aus dem Phonopreamp ein Line-Signal reinkommt, reicht es im Grunde aus, von dort in den Line in der Soundkarte zu gehen.
    Da braucht es dann noch ein Aufnahmeprogramm, Audacity etwa sollte da absolut ausreichen.

    Wenn das ganze noch nachbearbeitet (evtl. sogar restauriert, wg. Knacksern etc.) werden soll, braucht es schon ein wenig mehr Softwareeinsatz. Da gibts glaub ich "spezielle" Programme für, ob die was taugen - keine Ahnung ;)
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 07.09.06   #4
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 07.09.06   #5
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 07.09.06   #6
Die Seite wird geladen...

mapping