Schaltplan am PC entwerfen

von Guns N' Roses, 26.03.06.

  1. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 26.03.06   #1
    Hi!

    Ich hab da ma ne einfache Frage... gibt es ein Programm mit dem man für evtl. Eigenbauprojekte Schaltpläne am PC entwerfen kann?

    Ich wär froh wenn das Programm übersichtlich und der Einstieg leicht wäre ;)

    Hab mir vor ner Zeit mal "Eagle 4.16" gesaugt (Freeware), aber das ist mir ehrlich gesagt zu heftig :o

    Ich als Anfänger bräuchte was, wo alles sehr simpel zu bedienen ist... bei Eagle bombt es mich gleich mal mit Fehlern zu :D :rolleyes:

    Vielleicht könnt ihr mir helfen... Google und Boardsuche wollten auch nix ausspucken :(
    MfG
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 26.03.06   #2
    ms paint. was brauchst du mehr ?
     
  3. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 26.03.06   #3
    *lol*

    Nein, ich denk mal ich hab mich bissl zu wenig genau ausgedrückt...

    Ich möchte sowas ähnliches wie Eagle, wo man die Symbole der Bauteile anordnen kann und anschließend den Schaltkreis testen kann.

    Also eine Art "Baukasten"... gibts sowas außer Eagle noch? :screwy:
     
  4. Doin

    Doin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 26.03.06   #4
    also wenn du schaltungen testen willst, kenne ich nur PSpice (haben wir in der schule als student version bekommen), welches aber auch nicht gerade einfach zu bedienen ist (ich kapiers immer noch nicht :screwy: :confused: ).

    das einzige problem bei eagle ist, dass es so viele fehler produziert, welche ganz einfach zu vermeiden wären :mad: .

    in diesem sinne...

    ... ende
     
  5. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 26.03.06   #5
    Ich fänds super wenn Eagle die Fehler die es findet erklären würde, aber da kommt n Popup Fenster und ewig Textzeilen... und dann keine großartige Erklärung. Wie soll ich Nap da rausfinden was der von mir will? :rolleyes:

    Außerdem scheitert es schon bei der genauen Bezeichnung der Stromquellen... ich versuchs immer mit ner 9V Batterie :D
     
  6. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 27.03.06   #6
    Es gibt da noch Electronic Workbench Multisim. Ich glaube die haben auch eine Demoversion.
     
  7. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 27.03.06   #7
    In der Schule haben mir ein programm namens "Krokoclip" oder so verwendet, das is recht einfach verständlich kostet halt geld. Keine Ahnung wieviel.

    Da fällt mir ein, ich habe die CD doch hoffentlich nicht zusammen mit dem Mathebuch am Schuljahresende abgegeben :eek:
     
  8. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 27.03.06   #8
    Für Projekte auf Lochrasterplatine: Lochmaster soll gut sein. Sonst gibts noch Target 3001, Accel EDA. Ich nehm aber Eagle, ist imo nicht besonders schwer. Du kannst mich auch fragen, wenn du Probleme hast... ICQ: 214-417-188

    Ich würde vorschlagen, du lernst Eagle. Glaub mir, das hast du bald mal drin...
     
  9. Doin

    Doin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 27.03.06   #9
    is auch so ziemlich die einfachste methode glaub ich
     
  10. dragonjackson

    dragonjackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 04.04.06   #10
    eagle ist nur ein zeichenprogramm - mit multisim kannst du es auch simulieren.
    multisim bietet auch eine freeware an:
    www.electronicsworkbench.com
    ist super einfach zu bedienen.