Schaltplan Crate G130CXL-Head

von motus, 14.03.05.

  1. motus

    motus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    2.09.12
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Berlin/Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 14.03.05   #1
    Hallo,

    ich habe leider ein kleines Problem mit meinem Amp und wollt mal fragen ob mir wer helfen kann. Und zwar gehts um folgendes: wenn ich meinen Amp einschalte funktinoiert er erstmal einwandfrei. Aber nach ca. 10min wird er auf einen Schlag extrem leise. Wenn man dann den Volume-Regler aufdreht kommt irgendwann ein Punkt, an dem nochmal Leistung überspringt und er wieder kurzzeitig funktioniert (also auch wenn man ihn dann wieder zurückdreht). Leider hilft das nicht dauerhaft. Außerdem wird einer der großen Lastwiderstände sehr heiß. Da sich das meiner Meinung nach nach ner kalten Lötstelle anhört, hab ich bereits versucht, solche zu finden und nachzulöten. Bisher leider erfolglos.
    Darum wollte ich Fragen ob jemand ähnliche Probleme mit diesem Amp gehabt hat und diese lösen konnte bzw. ob jemand nen Schaltplan für das Teil hat, oder weiß wo man sowas her bekommt. Bei Crate auf der Homepage findet man leider nix mehr zu diesem Amp. Ist wahrscheinlich schon zu alt.

    Würd mich sehr freuen, wenn mir da jemand helfen könnte.

    Ciao
     
  2. glow

    glow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Südhessen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    183
    Erstellt: 19.02.07   #2
    Hallo zusammen,

    jetzt muss ich doch mal diesen alten Thread rauskramen: ich habe mit dem selben (oder dem gleichen???) Verstärker Probleme. Zum einen rauscht er bei eingeschaltetem Chorus derart laut, dass an spielen nicht zu denken ist. Das ist vorbei, sobald man den Chorus einschaltet, so gesehen, kann man den Amp also durchaus noch verwenden, aber das zweite, wesentlich unangenehmere Problem ist, dass er im Betrieb sporadisch zwischen Clean- und Crunch-Kanal hin- und herschaltet, unabhängig davon, wie laut oder wie lange gespielt wurde und ob ein Footswitch installiert ist...

    Falls jemand dazu eine Idee hätte, wäre ich schon sehr dankbar, kalte Lötstellen fallen als Möglichkeit eher aus, alle (vermutlich) relevanten Lötstellen wurden bereits nachgelötet. Ich bin jedenfalls ratlos und habe leider habe auch ich im Netz keinen Schaltplan gefunden... Vielleicht hat einer von euch in der Richtung etwas? Soweit ich herausgefunden habe, ist der Amp wohl ziemlich baugleich mit dem Ampeg VH-140C...

    Gruß,
    Florian
     
  3. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 19.02.07   #3
    Hallo Florian,
    da du in deinem Profil so gut wie keine Hintergrundinformationen über deine Person anbietest, tun sich diejenigen Fachleute im Board, die dazu in der Lage wären, verständlicherweise etwas schwer.
    Du könntest zwar ein Fernsehtechniker mit 10 Jahren Berufserfahrung sein, der lediglich einen Schaltplan braucht (den könntest du dann hier bei Crate anfordern: [FONT=Verdana,Arial,Helvetica]SERVICE@SLME.COM ), du könntest aber auch ein 13jähriger Schüler sein, dessen Rüstzeug ein paar Stunden Physikunterricht sind und der von der ernsten Lebensgefahr, die in einem Netzspannung führenden Gerät lauert, keine Ahnung hat.
    [/FONT]
     
  4. glow

    glow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Südhessen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    183
    Erstellt: 19.02.07   #4
    :great:

    Du hast recht: die Zeit als 13 jähriger Schüler habe ich schon 20 Jahre hinter mir... allerdings bin ich auch nicht wirklich im Bereich Elektronik ausgebildet sondern verfüge bestenfalls über Basiswissen, aber es langt immerhin, um Sicherungen auszuwechseln oder kalte Lötstellen nachzuarbeiten. Alles weiterführende will auch nicht selber machen, sondern das ganze einem Freund überlassen, der sich mit solchen Dingen auch beruflich befasst... (er ist tatsächlich Fernsehtechniker, als Musiker aber auch sehr oft mit Verstärkern befasst)... Nun ja, lange Rede usw., er hat sich den Amp mal angeschaut und kommt allerdings ohne Schaltplan nun auch nicht mehr weiter, und da er die Arbeit für mich macht, soll ich mich wenigstens darum kümmern, einen solchen Plan aufzutreiben.

    Auf jeden Fall werde ich mich schon mal vorab an Crate wenden, danke für diesen Tip!

    Gruß,
    Florian
     
Die Seite wird geladen...

mapping