Schaltplan für DiMarzio PUs

von snakeeater, 29.09.04.

  1. snakeeater

    snakeeater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 29.09.04   #1
    Brauche einen SChaltplan für Dimarzios in HSH Bestückung und einem Push/pull Poti.

    Kann mir jemand helfen??????

    THX
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.09.04   #2
    Findest du fertig wohl nicht. Hab ich auch mal gesucht :-)

    Es reicht aber auch ein Schaltplan für EINEN HB, der per Schalter gesplittet wird. Gibs z.B. bei Seymour Duncan. Da der Schalterteil des Push Pull Potis zwei Ebenen hat, musst du einfach nur auf der zweiten Ebene den anderen HB auch so anlöten.

    PS: was für eine Schaltung ist JETZT denn bei dir drin? (Autosplit?)

    Und was für einen 5-fach-Schalter hast du? Fender-Style offen oder so einen länglichen geschlossenen mit allen Kontakten in einer Reihe?
     
  3. snakeeater

    snakeeater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 29.09.04   #3
    Das Ganz unten Japan/korea

    Autosplit ist doch wenn ich middle und humbucker gesplittet habe oder? Wenn ja dann ja
     

    Anhänge:

    • ws122.gif
      Dateigröße:
      34,5 KB
      Aufrufe:
      131
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.09.04   #4
    Dann hast du ein doppeltes Problem.

    Du kannst, im Gegensatz zur normalen Fender-Schaltung, nicht einfach die ganze Schaltung so lassen und einfach nur den Split-Schalter/PP-Poti zwischen die beiden HB-Spulen einbauen. Du musst auch den 5-way-Schalter anders verkabeln.

    Zweites Problem: Du weisst net, ob der Schalter tatsächlich so einer wie auf dem Bild ist. Bei Reihenbelegung kann das auch anders sein. Bevor du alles ablöstest, müsstest du dir anhand der jetzigen Schaltung klar machen, welcher Kontakt welcher ist. Oder alles ablöten und dann mit nem Durchgangsprüfer/Ohmmeter nachmessen.

    Und wenn du dich an sich nicht auskennst, kann das echt ein Problem werden....

    Der eigentliche Split, der ist simpelst.

    Schau dir das Bild unten an. Vergiss die ganze rechte Seite mit den Potis. Schau dir nur den Humbucker an. Der Ausgang der ersten Spule und der Eingang der zweiten werden einzeln rausgeführt (rot und weiss, bei DiMarzio wären das schwarz und weiss). Sie kommen zusammen auf den mittleren Pol des Schalters. der untere Pol des Schalters kommt auf Masse. Fertig.

    Den zweiten Humbucker lötest du dann genauso auf der linken Seite in der Mitte an. Und auch hier den unteren Pol auf Masse. Fertig.


    EDIT: beim Push Pull Poti müsste man den Massepol vertauschen, fällt mir grad auf. Das Ding funktioniert ja wie ein Schiebeschalter. Auf dem obigen Bild wäre dann im reingedrückten Zustand Split und Rausgezogen HB. Umgekehrt wärs normalerweise sinniger für ne Matalklampfe.

    Bei nem Kippschalter dagegen isses immer überkreuz. Schalter links/oben, Kontakt links/unten aktiviert.



    [​IMG]


    Das problem ist jetzt eher deine übrige Schaltung. :-/
     
  5. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.09.04   #5
    Ok... sag erstmal, was genau du willst :)

    1.Du hast H-S-H
    2.Du hast ein Push-Pull-Poti
    3.Du hast nen 5-Weg-Schalter (Hier müsste man noch wissen, welchen Schalter genau du hast [Wichtig!])

    Ich nehm' mal an, du willst das Ganze folgendermaßen:

    Position 1: Humbucker am Steg
    Position 2: Humbucker am Steg und Singlecoil zusammen
    Position 3: Singlecoil
    Position 4: Humbucker am Hals und Singlecoil
    Position 5: Humbucker am Hals

    Und das Push-Pull-Poti splittet dir die beiden Humbucker, so dass du bei hochgezogenem Poti praktisch ne S-S-S Bestückung hast.

    War das jetzt alles richtig?
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 29.09.04   #6
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.09.04   #7
    Was bistn du für einer, fängst da mit meinem absolut hypergenialen, archetypischen Todes-switch-H-H-H-Schwachfug an :D

    Was ich allerdings an den doofen Push/Pull Potis (Es gibt auch Push/Push-Potis, die find ich weitaus toller! :D) noch nicht so ganz kapiert hab, ist warum die (Bei der Schaltebene) 3 Reihen in der Höhe und 2 in der Breite ham...

    Sind das jetzt 2x 3-polige Ebenen (schätz ich mal) oder 3x 2-polige Ebenen oder hab ich irgendwas komplett verpasst?!

    Und wenns die 2x 3-poligen ebenen sind, wieso bauen die Leute das dann um 90° gedreht da ein, stiftet doch nur Verwirrung...zumindest bei mir :>
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 30.09.04   #8
    :p

    Find mal ein gutes... Die neuen Fender (S1 Switching) sind da genial, sowohl die für original Strat, aber auch die metallenen im Tele-Stil. Leider nur auf den entsprechenden Klampfen, Einzellieferung bislang anscheinend nix.

    Wieso, ein ganz normaler DPDT. Ein ON ON Umschalter ohne Mittelstellung auf zwei Ebenen. Der jeweils mittlere Kontakt ist der Ausgang. Bei Poti drinnen, ist der untere der Eingang, bei Poti draussen der obere.

    Und das ganze auf zwei Ebenen.

    PP
    14
    25
    36

    2 und 5 Ausgang, dazu 1 und 4 oder 3 und 6 aktiv.

    Und PP ist das Poti drüber :-)

    Kommt auf deine Pol-Definiton an. Meist meint man mit Pol ja die Ebene. Also ist ein DPDT ein Zweipoliger Schalter mit zwei Durchgängen. (und einem gemeinsamen Ausgang, der natürlich nicht näher erwähnt wird)


    SPDT wäre dann einfach ein einpoliger Umschalter

    1
    2
    3

    2 wieder Ausgang

    Dann gibts noch die DPDTs mit Mittelstellung, entweder ON OFF ON (in der Mitte alles aus) oder ON ON ON #1 (beide Schaltkreise aktiv) oder ON ON ON #2 (über Kreuz), also so

    o4
    25
    3o

    1 und 6 off

    Und dann noch die echten ON ON ON #3 wie z.B. der tele-Schalter, drei echte Durchgänge auf zwei Polen

    15
    26
    37
    48
     
  9. snakeeater

    snakeeater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 01.10.04   #9
    Wieso hats einige Beiträge gelöscht? :confused:

    Bin am malen des Innenlebens meiner git :great:
     
  10. snakeeater

    snakeeater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 01.10.04   #10
    So habe es fertig, hoffe ihr kommt draus :D

    Kann nicht sehr gut mit Paint umgehen. Blau sollte weiss, konnte ja nicht mit Weiss malen ;)

    WEiss lieder nicht genau wo die kabel hin führen wollte nicht die ganze git aufmachen

    Edit: ist leider zu gross kann ichs per ICQ oder so senden???
     

    Anhänge:

    • 1.gif
      Dateigröße:
      9,9 KB
      Aufrufe:
      63
  11. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 01.10.04   #11
    128283860 :)

    [​IMG]
     
  12. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 01.10.04   #12
    hübsch ;)
     
  13. snakeeater

    snakeeater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 01.10.04   #13
    Danke ;)
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 05.10.04   #14
    Sooooo.....jetzt gibts was...

    Ich hoffe mal, mir ist kein Fehler unterlaufen, aber normalerweise müsse es so gehn, wie ichs gemalt hab:

    Hier der Schaltplan:

    [​IMG]

    Und hier, wie mans verdrahtet...

    [​IMG]

    Ich hab einfach die Standard-Farben von Seymour Duncan genommen, also ist Schwarz der Spulenanfang von Spule 1 (und gleichzeitig mein Massekabel), Weiß das Spulenende von Spule 1. Rot ist Spulenanfang Spule 2 und Grün ist Spulenende Spule 2.
    Also kannste die Farben auf jeden anderen Humbucker übertragen, wenn du weißt, welches Kabel was is.
    Die großen Kleckse sind die Lötstellen, wo kein solcher Klecks ist, wird net gelötet. Also nicht die sich überschneidenden Kabel zamtunken, das wär kontraproduktiv :>
    Beispiel Push-Pull-Poti: Mittlerer Kontakt, da ist ein großer Roter klecks und drauf ein kleinerer weißer Klecks. Also wird hier das rote und das weiße zusammengelötet und beide auf den Kontakt vom Poti drauf.
    Das is eigentlich alles wichtige, das Poti is momentan so verdrahtet: Oben Singlecoil, unten Humbucker. Wenn dus anders machen willst, machste einfach die beiden schwarzen Masse-Kontakte auf die beiden unteren Poti-Kontakte.

    Wie gesagt, ich hoffe mal, es passt alles ;)
     
  15. snakeeater

    snakeeater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 05.10.04   #15
    Hab aber ein Japan/korea Schalter. Also so in einer Reihe.
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 05.10.04   #16

    Schick. Sind das vorgefertigte Elemente oder selbst gemalte?

    PS: irgendwie sind die beiden Pläne nicht baugleich. Z.B. hängt unten alles auf einer Ebene des Schalters (beide HBs und der SC), oben aber isses auf beide Ebenen verteilt.

    Nicht, dass es wichtig wäre...

    Achja, und bei Duncan ist doch schwarz eigentlich das heisse Ende und Grün die Masse... :confused:

    Auch nicht, dass es wichtig wäre, geht ja auch umgekehrt. :)
     
  17. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 05.10.04   #17
    Na....Selbst ist der Lobo! :D

    Jopp. Hängt aber mit der Bauart des Schalters zusammen (zumindest, wenn ich mich nicht gründlich verzettelt hab).
    Du hast ja bei dem Ding auch keine 5 Pole zum Anlöten, sondern nur 3...Die 2 Mittelpositionen werden vom Schalter ja intern geregelt, da hat man gar keinen Einfluss drauf.
    Und so muss ich das dann eben auf 2 Ebenen verteilen, selbst wenn eigentlich nur eine gebraucht wird.
    Stell dir mal vor, man würde die beiden Ebenen auf eine draufpacken: alle pole wären verbunden und man hätte keinen Schalter mehr, weil eh alles rumflitzen kann, wo's will.
    Das is das Gleiche wie beim 3-Weg Schalter von Gibson: Der hat auch nur eine Ebene, aber im Schaltbild muss man 2 Ebenen hernehmen, sonst kriegt mans nicht hin ;) Viele (z.B. Rockinger) lösen das einfach so, dass sie dann den Schalter mit seinen Kontakten einfach hinmalen...ist halt dann eigentlich kein Schaltbild mehr.

    Ich wusste, ich würds wieder verwechseln...ich merk mir immer nur, welche Kabel zusammengehören (schwarz/weiß) und welche man zamlöten darf für nen normalen Humbucker (weiß/rot).
    Das erlaub ich mir einfach, die beiden Endkabel darf ich ja vertauschen, wir ham ja weder Dioden noch Gleichstrom :D

    Sorry D:

    Macht aber auch nix, guckstu her:

    [​IMG]

    Ich hab ja eh nur eine Ebene benutzt, da musste jetzt nur die Lötstellen den Buchstaben gemäß übertragen: A auf A, 3 auf 3 etc.
    Mein verwendeter Schalter ist ein OAK-Schalter, die untere Reihe liest sich also von links nach recht "3-2-1-A".
     
  18. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 05.10.04   #18
    doppelplusschick :great:

    dat is schon klar. Aber du hättest den SC ja trotzdem auf Ebene A auf Nummer 3 setzen können. Analog zum Bild unten. Und nicht auf Nummer 3 auf Ebene B. Wär doch keinem aufgefallen. Und das ganze dann als 3-weg-Schalter. Die mechanischen Mittelstellungen ergeben sich dann von alleine.

    nörgelnörgel.. :-)


    PS:

    :great: :great: :great:

    Richtig cooles Bild unten.
     
  19. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 05.10.04   #19

    Aaaaach, jetzt weiß ich was du meinst, stimmt :)

    Das hätt ich machen können, aber dann hätt man ja wieder die beiden Ausgänge verbinden müssen, was wieder mehr Lötaufwand gewesen wär :D

    An sich haste aber recht, wäre gescheiter das analog zu machen (danke für das Wort, das hab ich vorhin verzweifelt gesucht und bin nicht drauf gekommen :D).

    Danke, war sicher nicht das letzte :D
     
  20. snakeeater

    snakeeater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 06.10.04   #20
    WElcher PU ist der Brigde PU und welcher ist der Neck PU???

    Wieso werden bei mir beide Ebenen verlötet????
    Welche Art von Schalter hab ich , du hast doch mal gesagt das es zwei Arten gibt?
    Und ist oben oder unten Ebene 2??

    Sorry, dass ich so viele fFragen hab, aber will nichts falsch machen :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping