Schaltplan zu Line6 FB4 oder Midi-Foot-Controller gesucht!

von mini_michi, 24.10.05.

  1. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 24.10.05   #1
    Hi Leutem habe ja mitlerweile mein Korg AX1500 gegen den Pod ersetzt.

    Eigentlich hatte ich geplant, mir gegen weihnachten noch die FCB1010 fußleiste dazuzukaufen.

    Hm, aber derweil möchte ich nicht auf einen kleinen Footcontroller verzichten, um wenigstens bei dem Proben nicht immer per Hand am Pod2 umschalten zu müssen.

    Habe hier mal nen Link gepostet in einem alten thread, wo jemand Kopien des Line6 FB4 verkauft hat.
    Hatter anscheinend selbst gebaut.

    Da ich schon ein paar Effekte zusammengebastelt habe, dachte ich mir, ich könnte das ding doch auch mal bauen *g*

    Wäre wenigstens ne günstige lösung, den Pod fernzusteuern, solange die Kohle noch nicht für ein anständiges Midi-Board reicht.

    Hat vllt. jemand von euch nen Schaltplan für nen FB4 o.ä?
    Oder weiß jemand, wie ich die Fustaster (müssten doch taster sein, oder?) verschalten müsste?

    Naja, ich kam auf den Gedanken, ob man nicht vllt. auch iene ganze Midi-Leiste bauen könnte.
    Die Schaltfunktion vom FCB1010 braucheich eh nicht, und die Expression Pedal auch nicht, da ich kein Volumepedal brauche und das wah im Pod sowiso nicht.
    Und solange es billiger ist, warum nicht...
    Würde der Bau auf um die 100€ kommen, würde ich mir doch lieber ein gebracuhtes FCB1010 kaufen...

    Habe hier was gefunden:
    http://www.ucapps.de/floorboard.html

    Ich ewrde nachhert mal kurz die Teileliste zusammenrechnen, um eine ungefähre Kostenvorstellung zu haben.

    Aber durch den Schaltplan im PDF blicke ich nicht so ganz durch... *grml*
    Ich werde mich da wohl noch ein wenig hinsetzten müssen, bis ich ihn verstehe, obwohl das ja nicht allzuviele dingerchen sind, die da ranmüssen...

    Aber: Soweit ich das erkennen kann, hat das ding nur einen Midi-Anschluss (Midi-Out)
    Was für Funktionen entgehen mir dadurch, das ich im gegensatz zum FCB1010 keinen Midi-In habe?

    Entgehen mir ausser der Schaltfunktion der Amps sonst noch möglichkeiten, die ich mit dem FCB1010 hätte?

    Gruß, Mini :-)
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 25.10.05   #2

    Das FCB1010 kann mehrere PC#s auf verschiedenen Kanaelen gleichzeitig senden. Dazu kommt noch die Faehigkeit CC#s zu senden.

    Als Bastelobjekt ist der Controller bestimmt interessant, ein aelteres (gebrauchtes) MIDI-Board wuerde dich (bei gleicher Funktionalitaet) wohl guenstiger kommen (z.B. Digitech Control7 oder Control8, Nobels MF1, die Leiste von ADA etc.).
     
  3. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 10.11.05   #3
    Thx für deine Hilfe@Lenny

    da sich der Bau einer Midi-Leiste aufgrund der Teilekosten nicht unbedingt lohnen würde, schaue ich mich doch lieber nach einer gübstigen, gebrauchten Midi-Leiste wie die MF1 um.

    Gruß, Mini :-)

    P.S.: Deine Midi-Faq gefällt mir! :)
     
  4. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 10.11.05   #4
    Günstiger? Wirklich? Den Prozessor kannst du dir auf microchip.com gratis schicken lassen, die Spannungsversorgung müsste unter 2€ liegen. Bauteilekosten würd ich laut dem pdf-Plan für unter 7€ schätzen.
    Einen Pic-Programmer brauchst halt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping