Schamatzender matschiger Sound erwünscht!

von punkhead, 10.01.08.

  1. punkhead

    punkhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    141
    Ort:
    in der rhön
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 10.01.08   #1
    Hi Leute,
    seid ein paar Tagen quält mich der Gedanke, wie ich diesen, für mich zur Zeit, geilen Sound hinbekomme.
    Und zwar meine ich den Gitarrensound von der Band Mad Caddies auf ihrem "neuen" Album Keep it going.
    Es hört sich sehr nach Humbucker-Sound (neck oder bridge?) an, ein wenig angechruncht, glaube ich, aber ich bekomme den ums verrecken nicht hin.
    Habe nen Boss SD-1 und nen Harley Benton GA5 (Vollröhre) daheim rumstehn. Täte da ein gewisser Chorus Effekt Abhilfe?
    Gerade bei dem Lied Pyramid Scheme dieser geile schmatzend-matschige Gittarensound.
    Viel Mitten, normal Höhen, wenig Bass, ok, aber es geht trotzdem nicht.
    Worauf sollte ich da jetzt grundsätzlich achten?
     
  2. matze1187

    matze1187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.08   #2
    GENAU diesen sound such ich auch schon länger, hab vieles ausprobiert, aber echt kein plan wie das geht. mit diversen skaspieltechniken hab ich genug erfahrung, es geht nur um den sound selber.. konnte auch nichts über das setup des gitarristen rauskriegen.
     
  3. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 31.07.08   #3
    Einfach volle Verzerrung und Bässe rein! Sollte Helfen!
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 31.07.08   #4
    http://de.youtube.com/watch?v=J-tGWhRSXcs

    Welchen Sound meinst Du genau? Auf dieser Aufnahme z.B. sind mindestens 5 verschiedene zu hören ;)
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 31.07.08   #5
    höre grade mal bewusst bei Pyramid Scheme zu.. meinst du diesen "weichen" Crunchsound der auf Offbeat gespielt wird?
    würde am ehesten mal sagen, dass da viel aus dem Anschlag kommt, nahe am Neck anschlagen und recht sanft

    oder meinst du im Refrain?
     
  6. sTOOs

    sTOOs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Medenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.08   #6
    Für die raggae nummern benutzt sasha immer seine ES 335, ansonsten hat er ne sg, soweit ihc mich an das konzert letzte woche erinnen kann ;) Denke das die Gitarre da viel macht (eventuell noch der orange amp ;) )
     
  7. matze1187

    matze1187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.08   #7
    pustekuchen...hab auch ne halbakustik und habs auch schon auf nem gig mit nem orange von ner anderen band probiert, das hilft alles nix..
     
  8. punkhead

    punkhead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    141
    Ort:
    in der rhön
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 22.01.09   #8
    das ich das thema nochmal finde^^
    habs bisher den sound immer noch nicht hinbekommen
    also weiß jemand was da hilft?
    bei state of mind wäre es der sound in der strophe, aber bei pyramid scheme isser der im refrain, da is zwar noch die orgel drüber, aber das wirds ja nicht sein oder doch?
    habe auch nen orange^^ aber da bekomm ichden sound net hin
     
  9. matze1187

    matze1187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.10   #9
    jaja. bin auch noch nicht weitergekommen damit.. dass einzige was ich mangels verfügbarkeit noch nicht probiert habe ist ein wah, vielleicht ein stück weit offen stehen gelassen? bin aber echt ratlos.
     
  10. andy123

    andy123 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    14.05.14
    Beiträge:
    620
    Ort:
    ..
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    319
    Erstellt: 10.02.10   #10
    Zum einen liegt es an der Anschlagtechnik ..zum anderen ist der Sound fast clean ..nur ganz leicht angecruncht......tippe auf einen Fender Amp .....die klingen so im crunch .....zumindest meiner :-))
     
  11. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.594
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 10.02.10   #11
    Habs mir jetzt mal angehört und erkenne das Problem nicht. Bei State of Mind spielt er im Video eine Halbakkustik mit aktiviertem Bridge Pickup.

    Einfach wenig Gain einstellen, und nicht so heftig anschlagen. Bei dem anderen Song werden im Refrain auch noch ein paar Oktaven dazu gespielt.
     
  12. matze1187

    matze1187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.10   #12
  13. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.594
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 10.02.10   #13
    Ja, das ändert aber nix daran, dass es sich einfach um einen leicht angezerrten Sound handelt. Der Rest ist Spieltechnik;)
     
  14. matze1187

    matze1187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.10   #14
    http://www.youtube.com/watch?v=4mmq3sPWDyU
    hab hier noch ein referenzvideo einer anderen band, ab 0:50 nochmal ein ähnlicher gitarrensound. dieser wird je nach strophe oder refrain in verschiedenen rhytmen gespielt, die ich meiner meinung nach einwandfrei beherrsche. der sound hat trotzdem nie diesen weichen matschfaktor, trotz halbakustik und den verschiedensten verstärkereinstellungen. ich glaube nach wie vor, dass ein effekt diese feinheit liefert.
     
  15. ChaosK

    ChaosK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.09
    Zuletzt hier:
    23.10.11
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    344
    Erstellt: 10.02.10   #15
    Ich GLAUBE der Klang wird zum größten Teil durch das muten der Saiten erreicht. Vllt in Verbindung mit ner Brise Chorus und auf jeden Fall Clean! Würde es mit dem Neck oder Middle PU probieren. (Evtl Position 4 bei nem 5 Wege Schalter)
     
  16. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.594
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 11.02.10   #16
    Den CD-Sound einer Band zu kopieren ist immer schwer. Wer weiß schon, wie genau die den Track im Studio eingespielt haben. Welche Amps ? Welche Gitarre ? Mikrofonierung ?
     
  17. hurtiii

    hurtiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.08
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    676
    Erstellt: 11.02.10   #17
    Warum versuchst du nicht einfach deinen eigenen persönlichen Sound für dich zu finden, anstatt Zeit mit dem Kopieren zu vergeuden?
    Aber ich glaube diese Phase hat irgendwie jeder schon durch...:o
     
  18. matze1187

    matze1187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.10   #18
    mir gehts nich ums kopieren und dann mit dem mad caddies sound irgendwo rumzulaufen-eigentlich mag ich die band nichtmal besonders. ich sitze auch nich seit 2 jahren tag und nacht vor dem amp um auf biegen und brechen diesen sound zu finden^^. ist nur zum ersten mal, dass ich es nicht schaffe, einen ton halbwegs nachzuahmen und mir bisher auch niemand (auch gitarristen die ich persönlich kenne) weiterhelfen konnte. in den meisten fällen macht die technik deutlich mehr aus als amp und effekte, die ist hier meines erachtens nach aber wirklich nicht mehr der springende punkt-bin seit jahren in einer skaband aktiv und beherrsche meiner ansicht nach verschiedenste rhytmen und mutingtechniken.

    und zum thema recording-sound: beide gitarristen klingen auch live nicht viel anders.
     
Die Seite wird geladen...

mapping