Schaut mal was ich mir schönes geholt habe :)

von Dom15, 23.06.07.

  1. Dom15

    Dom15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.06.07   #1
    Hi!
    Ich hab mir schon länger überlegt mir nicht mal ein Nord Stage bei unserem Musikhaus auszuleihen. Heute hab ichs dann schlussendlich getan. Kann das Teil bis Montag testen für einen Preis von 30€. :)

    Mein Roland Fantom X6 ist irgendwie doch nicht die eierlegende wollmilchsau für mich. Das Nord stage kommt da schon etwas näher dran. Generell fehlen mir aber Streichersounds, Bläsersounds oder einfache GM sounds.

    Hier noch 2 Bilder ;)

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 23.06.07   #2
    ich war schon geschockt, bis ich das "ausgeliehen" gelesen hatte ;)

    aber ich erwarte jetzt einen detaillierten und kritischen testbericht, ne? :cool::D
     
  3. Dom15

    Dom15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.06.07   #3
    :D Aber hallo ;)
    Ich werds mal versuchen, auch wenn ich nicht sooo viel Fachkenntnisse habe
     
  4. lenin01

    lenin01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Solingen, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 23.06.07   #4
    Mit dem Baby wirst du bestimmt viel Spaß haben :).
     
  5. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 24.06.07   #5
    ich würds auch sehr gerne mal ein paar tage im keller stehen haben, um mal zu testen, was es hergibt. vor allem wär ich gespannt, was mein 147er leslie dazu zu sagen hat
     
  6. emanuel

    emanuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    170
    Erstellt: 24.06.07   #6
    Guten Morgen

    mir gefällt das Teil sehr gut.

    viel Spass dabei!
     
  7. Dom15

    Dom15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 24.06.07   #7
    So... nun mal mein Versuch die ganzen Eindrücke niederzuschreiben... entschuldigt bitte, dass ich nicht zu allem was schreiben kann, denn alle Funktionen habe ich noch nicht genutzt ;)

    Optisch:

    - Ansprechende Optik durch die präzise Verarbeitung hochwertiger Materialien
    - Auch die Bodenplatte ist nicht aus Span, wie z.B. beim UF8
    - Seitenteile aus Holz die zwar optisch sehr gut passen, aber leider auch entsprechende Spuren haben werden, sollte das Stage mal nicht sanft behandelt werden.
    - Viele Drehregler und Knöpfe verwirren etwas auf den ersten Blick
    - Etwas kleines LED-Display
    - Pitchbend ist etwas schwergängig und man hat Angst er bricht ab wenn man ihn mehr als einen Millimeter bewegen will
    - Modwheel und Pitchbend haben meiner Meinung nach zwar optisch eine perfekte Position, jedoch sind sie beim spielen etwas umständlich zu erreichen. Ist also gewöhnungsbedürftig
    - Das Stage verfügt über die meisten zeitgemäßen Anschlüsse und ist auch mit dem PC verbindbar (Software- Soundupdates etc.), sogar an einen „Organ Sweller“-Anschluss wurde gedacht.
    - Die Konstruktion für den optionalen Notenständer ist eine gute Idee, generell fände ich
    Es aber besser, wäre dieser auch gleich „serienmäßig“ enthalten.

    Presets:

    - Das Stage verfügt über einige, größtenteils gelungene Presets. Leider fehlt mir aber im Orgelbereich hier die Auswahl an Presets.


    Orgel-Bereich:

    Die Organ-Section wurde von mir noch nicht so unter die Lupe genommen. Generell hätte ich aber schon etwas mehr erwartet. V-Type und E-Type sind meiner Meinung nach Geschmackssache, mir gefällt der Sound dieser beiden nicht.
    Etwas kompliziert finde ich die Sache mit der Lesliefunktion. Leider habe ich noch nicht herausgefunden ob und wie sich der Lesliespeed regeln lässt.
    Soundlich fehlt mir in den Mittleren Lagen etwas der Druck, auch ist die Bedienung der Drawbars recht schwer – so erfordert es doch schon etwas Fingerspitzengefühl will man den Wert der Drawbars nur um 1 und nicht um 5 erhöhen.
    Einen größeren Minuspunkt gibt es bei der Tastatur. Zwar muss diese in der Organ-Section nicht so stark gedrückt werden bis ein Ton erzeugt wird gegenüber der Pianosektion. Allerdings ist hier das Problem, dass die Tasten so arg federn dass es oft vorkommt, dass kurz nach dem Anschlag der Sound einfach noch mal ertönt….. das ist auf Dauer etwas nervig.


    Piano-Bereich:

    Hier fühle ich mich schon wohler ;)
    In der Piano-Section hat man folgendes zur Auswahl:
    Grand Piano
    Upright Piano
    Electric Grand Piano
    Rhodes Piano
    Wurlitzer Piano
    Hohner Pianet
    Hohner Clavinet

    Der Grand-Pianosound ist sehr Brillant, hat meiner Meinung nach auch etwas zuviel Höhen. Soundlich ist er aber doch sehr authentisch und vermittelt ein Realitätsnahes Spielgefühl auch der gut ansprechenden Tastatur wegen. Die Hammermechanik ist hier meiner Meinung der genau richtig: Ein Mittelweg zwischen schwerer und leichter Hammermechanik.

    Die E-Piano-Section ist auch sehr ansprechend. Der Sound wurde sehr detailgetreu gesampelt und hört sich auch sehr authentisch an. Auch Nebengeräusche wie Dämpfergeräusche etc wurden gut eingebracht und können z.B. durch erhöhen des Treble im EQ-Bereich noch intensiviert werden. Die Effekte sind zwar sehr gut umgesetzt, jedoch schwindet beim zuschalten der meisten Effekte die Dynamik und der Sound wird insgesamt weniger knackig.

    Der Clavinetsound ist, schaltet man z.B. einen Wah-Waheffekt hinzu auch ein würdiger Superstitionsound. Hier ist die Hammermechanik aber etwas zu hart. Spielt man die Tastatur nämlich nur sehr leicht, klingt das Clavinet zu leise und der Wah-Waheffekt kommt nicht durch.



    Fazit:
    Wer gerne Vintagesounds mag ist mit dem Stage gut bedient.
    Allerdings fehlen doch die Streichersounds, etc. Selbst GM-Sounds sind nicht enthalten.
    Der Sound ist allgemein sehr direkt und druckvoll hat von Anfang an meist die nötige Präsenz. Der gewünschte Sound lässt sich binnen weniger Änderungen an den Reglern schnell finden.
    Ich bin noch am überlegen…..Streichersounds lassen sich zwar Ansatzweise mit der Synth-Section erstellen, sind als „Streichersounds“ aber nicht sonderlich brauchbar.
     
  8. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    1.412
    Erstellt: 25.06.07   #8
    Nur auf den Ersten, beim Zweiten wirst du keinen mehr missen möchten.

    Das wird eigentlich nur benutzt, um den Programmnamen anzuzeigen.
    Mir sind 100 Knöpfe lieber, als ein "Fernseher" + 100 Submenüs, erst recht, wenn´s schnell gehen soll
    Ich finde den Pitchstick jedem Wheel/Joystick überlegen. Er ist wesentlich ausdrucksstärker zu bedienen.
    Für manche wäre er eine sinnlose Zugabe, die bezahlt, aber nicht genutzt wird. Spätestens, wenn noch ein 2. Keyboard drüber kommt, müsste er weg,

    Schön, dass es unterschiedliche Meinungen gibt. Mir sagen die Presets überhaupt nicht zu und werden nach und nach ersetzt.

    Entweder zugehörigen Knopf drücken, oder Rotor Speed-Taster anschliessen, oder zusätzlich auf das Sustain Pedal legen oder Control Pedal als Morph Quelle und Leslie Geschwindigkeit als Morph Ziel einstellen.

    Das ist mir noch nie passiert, ich vermute fast, deine Tastatur hat eine Macke.


    Ds Teil ist eben zum Glück keine "eierlegende Wollmilchbuttersau" sondern per Definition ein waschechtes Bühneninstrument. Wenige Klänge, aber die vom feinsten.

    Ich empfehle eine Update auf 2.22 sowie, dass du dir mal die (kostenlosen) Pianosamples herunterlädst. Gerade der 64 MB Yamaha, hat es vielen angetan.

    Weiterhin noch viel Spass mit dem "Ding".
     
  9. Dom15

    Dom15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 25.06.07   #9
    Leider kann ich mir das aktuelle Update nicht ziehen, hab das Stage ja heute schon wieder zurückgegeben.

    Generell ist wohl alles Geschmackssache und es kommt auf die Persönlichen Vorlieben drauf an :)
     
  10. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    1.412
    Erstellt: 26.06.07   #10
    Zum Glück! :)
     
  11. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 26.06.07   #11
    und, wie siehts nun aus, Dom? bist du frisch und bis über sätmliche vorhandenen ohren in diese kiste verliebt und planst den banküberfall um dir das teil leisten zu können? :D
     
  12. AdrWgl

    AdrWgl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Rheinzabern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 26.06.07   #12
    Also so wie er ja schreibt denk ich wär das Electro und ein GM Modul für ihn mehr das was er sucht ;)

    Grüsse
     
  13. Dom15

    Dom15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 26.06.07   #13
    :D neee... also ich muss zwar sagen, dass mir das NS sehr gut gefallen hat, kaufen werde ich es mir in absehbarer Zeit aber nicht. Ich lege sowieso mehr wert auf den Piano und Orgelsound (und auch Streichersound)... das Rhodes ist da eher nicht so wichtig da ich ja eins daheim bzw. momentan bei Tom Wauch habe.

    Ich warte einfach noch ein bisschen :)
    Vielleicht läuft mir ja ein schnäppchen über den Weg ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping