Schecter Diamond Series Omen 6 Extreme oder Ibanez für ca. 400€

von oiTzMeVirgo, 12.02.07.

  1. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 12.02.07   #1
    Hi Leute.
    Ich wollte mir jetzt bald eine Zweitgitarre kaufen, die hauptsächlich nur für den Metalbereich (Killswitch Engage z.B.) geeignet sein soll. Von den ganzen Schectergitarren hab ich ja bisher nur gutes gelesen, doch die Ibanezgitarren sollen allerdings auch gut dafür geeignet sein. Da ich mich mit den Ibanezreihen nicht so gut auskenne, wollt ich mal nachfragen, was denn geeigneter wäre, und ob man für den Preis überhaupt eine gute Zweitklampfe bekommt ;)
    Schonmal danke für eure Antworten.
     
  2. cynozr

    cynozr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.10
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 12.02.07   #2
    ich kann dir auch nix aus erster hand sagen aber die hälse sollen sich wohl stark unterscheiden

    ibanez ist bekannt für flache hälse und shecter wohl was dicker

    interessant wäre ob du ein tremolo möchtest

    also wie du hier von jedem noch gesagt bekomms ...... musst wohl antesten gehen.... ;)
     
  3. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 13.02.07   #3
    Hi! Mit dem Antesten gibts da ein großes Problem: Es gibt zwar 2 Gitarrenläden in meiner Nähe, die ich Ende Januar auch besucht habe, jedoch gibt es dort keine Schecter-Modelle zum Anspielen ;) Und von Ibanez haben sie nur diese GRG 170DX BKN und die GRG 270B BKN. Dann zwar noch ein paar andere, aber die befinden sich alle in einem etwas höhrem Preissegment ;) Deswegen frage ich ja extra nach ^^
    Ein Tremolo ist jetzt nicht wirklich zwingend notwendig, aber kann sicher nicht schaden, wenn ein Tremolo dabei ist ^^
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.02.07   #4
    Für das Geld würde ich eine gebrauchte zukünftige Erstgitarre suchen.
     
  5. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 13.02.07   #5

    Naja wäre das denn deiner Meinung nach besser? Meine Erstgitarre ist zwar nur eine OLP Petrucci, aber ist dank dem Piezo-Pickup vielseitig einsetzbar...
    Und jetzt such ich halt noch eine Gitarre, die ich nur für Metal(core)(wie weiter oben geschrieben so in Richtung Killswitch Engage) spielen möchte ;)
    Nur gibt es halt keine Möglichkeit, eine Schecter oder Ibanez zu testen, da es die in den Musikläden meiner Nähe nicht gibt :o
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.02.07   #6
    Alte Metal-Klampfen von Ibanez, Kramer, Hamer etc. kriegt man teilweise schon für das Geld mit etwas Geduld. Ebay ist dein Freund, am besten gleich EU-weit suchen.
     
  7. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 13.02.07   #7
    Ja, nur bei Ibanez würde ich ganz gern wissen, welche Gitarren da für den Preis zu empfehlen sind, ich kann ja leider keine antesten :(
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.02.07   #8
    Die besseren der alten Blazer-Reihe z.B. So alte Metal-Strats in etwa im Fender Strat-Format mit einer komischen Kopfplatte :) Waren hammer Gitarren. Oder ein Bekannter hat auf dem Flohmarkt für stolze 50€ eine Ibanez LesPaul Kopie aus den 70ern im super Zustand gekauft. Kopfplatte gleiche Form wie Gibson, glaub nicht so ganz legal? Ich habe ihm jedenfalls 200 angeboten, der Sack wollte aber nicht :D
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.02.07   #9
    So was, gibt aber viele verschiedene Reihen mit diversen Optionen:

    [​IMG]

    Die hier kostet 475 und lässt sich bestimmt auch noch runter handeln.

    So eine komplett in schwarz mit gold oder schwarzer Hardware ist nur lecker.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    EDIT:

    Hier die Roadstar-Series:
    Ibanez Rules 1983-84 US Catalog

    Und die Blazers:
    Ibanez Rules 1981 US Catalog

    Edit 2: stöbere jetzt gerade durch die alten Kataloge und finde was interessantes für die ganz Jungen hier: hier könnt ihr sehen wie damals ein "Multi-Effector" ausgesehen hat :D

    [​IMG]
     
  10. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.02.07   #10
    Hmm, die Roadstar-Modelle von Ibanez sehen ja garnicht mal so schlecht aus.
    Aber wie siehts denn mit den neueren aus, bzw. welche sind da gut für Metal(core) geeignet? Hab bei Youtube auch schon Videos gesehen, wo jemand mit einer Schecter Omen 6 wars glaub ich Songs von KSE nachgespielt hat, und das hat sich echt super angehört, nur weiß ich da nicht genau, was für ein Modell das war :D
     
  11. richi01

    richi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    15.10.11
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 14.02.07   #11
    Erst mal Hallo.
    Ich habe ne Schecter Omen 6 ohne Extreme. Der Unterschied ist da Mmn lediglich das fehlende Ahorn"furnier" (laut Testbericht in Gitarre & Bass 03/07) auf dem Korpus und Dots statt Vektor-Inlays am Hals. Die Gitarren sind für das Geld echt gut und lassen sich auch toll spielen.
    Wenn Du unbedingt ne neue willst und die auch evtl. von Ibanez kommen soll, gibt es für das Geld die RG321 mit Fixed-Bridge oder ne RG370 mit Edge-Tremolo. Beide unter 400 Euronen. Ich denke schon, daß die sich für das eignen was Du machen möchtest.
    Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an was die Suche nach ner guten gebrauchten Gitarre angeht. Hier ist nur ne Menge Vertrauen in den Vorbesitzer gefragt, wenn man die Gitarre z.B. über iBääh kauft.

    Gruß, richi01.
     
  12. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 17.02.07   #12
    Also eine Frage hab ich da jetzt noch an euch...
    Hab mich jetzt hier im Forum auch nochmal erkundigt und es gab ja da auch mal so einen Thread ala "Ibanez RG321 vs. Schecter Diamond Omen 6"
    Ich hab jetzt in vielen Threads gelesen, dass bei BEIDEN Gitarren rein von den Pickups her mehr geht, sie also nur mittelmässig sind (rein klanglich). Durch Austausch soll eine Menge mehr möglich sein bei der Ibanez hab ich gelesen... Und bei der Schecter hab ich nichts bestimmtes dazu rausfinden können...
    Jetzt wollte ich mal wissen, welche Pickups sind denn jetzt einen Ticken besser geeignet? Die INFs oder die Schecter Plus PUs?

    YouTube - guitar improvisation (and some covers)
    YouTube - Still Remains - The Worst Is Yet To Come (cover)


    Hier hört man es ja...
     
  13. Airport

    Airport Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    27.09.11
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 17.02.07   #13
    sowas ist absolut nicht aussagekräftig.in beiden videos ist der sound beschissen.ist ja auch alles unter völlig anderen bedingungen.

    schecters gibts in deutschland kaum,da PPC meines wissens nach den deutschland vertrieb macht.komsicher weise hat thomann die jetz auch drin stehen,jedoch mit "verfügbarkeit auf anfrage".....wäre sehr cool wenn es bald mehr davon in deutschland gäbe
     
  14. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 17.02.07   #14
    Ehm hast du bemerkt das in dem Video mit der RG der Kerl einen EMG 81 an die Brücke gebaut hat?
    Mit den beiden Videos kannst du also die Tonabnehmer nicht vergleichen!
     
  15. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 17.02.07   #15

    Ja das ist mir schon bewusst ^^ Aber ich hab halt keine Videos/Soundsamples gefunden, wo noch beide INF PUs verbaut waren :p
     
  16. richi01

    richi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    15.10.11
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 17.02.07   #16
    Dem stimme ich zu. Ist alles eine Frage des Geschmacks und was man eigentlich will. Aber generell denk ich schon, daß man mit anderen PU´s noch was kitzeln kann an den Dingern.
    Was aber nun soooo schlecht sein soll an z.B. den INF Pu´s von Ibanez versteh ich nicht wirklich.... Werden/wurden ja auch in preislich höherwertigen Gitarren verbaut.
    Die Schecter PU´s muß man nehmen wie sind. Ich bin am überlegen ob ich mir welche von TESLA einbauen soll... HIER und Hier ein Paar Samples (Plasma III). Und HIER noch was auf Deutsch(Plasma IV). Aber auch hier entscheidet einfach der Geschmack und für mich machen die Samples nen guten Eindruck. Allerdings habe ich noch keine Samples zu den Plasma IV-PU´s gefunden. Aber wenn die nur schon genauso klingen wie die Plasma III.... Zumal ich eh nicht so auf Aktiv-PU´s steh.
    Und wenn man in der Omen 6 an der Bridge nen SD Jeff BEck und an der Bridge nen ´59er verbauen würde, kommt man fast an ne Schecter ran, die mehr kostet. Die Preise definieren sich für mich bei diversen Modellen eh nur aus den PU`s und evtl den Hözern. Denn ne Furnier-Ahorndecke reißt es da nich raus. Sicher, man hat dann keine Hochwertige C 1, aber die Grundmaterialien der Omen 6 sind nicht sooo schlecht, als daß man da nicht was draus machen könnte wenn man wollte.

    Gruß, richi01.
     
  17. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 18.02.07   #17
    Hmm ok, das mit der Geschmackssache stimmt schon.
    Mein Problem ist halt, dass ich beide Gitarren, also die Ibanez RG321 und die Schecter Diamond Omen 6 nicht anspielen kann, weil es die bei uns nicht gibt :D
    Eben hab ich bezüglich der Pickups noch gelesen, dass es bei Gitarren in dieser eher niedrigen Preisklasse kaum was ausmacht, wenn man neue Pickups einbaut, könnt ihr dem zustimmen? Mir gehts eigentlich nur darum, dass ich schönen Metalcore spielen will, die PUs müssen also aggressiv sein, jedoch sollten die Höhen darunter nicht leiden... Als Beispiel hab ich ja schon Killswitch Engage genannt :D
     
  18. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 18.02.07   #18
    öhm, die OLP petrucci hat keinen piezo tonabnehmer...
     
  19. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 18.02.07   #19

    Verdammt :D Mir war immer so, als ob sie einen hätte :o
    Na gut, dann hat sie halt keinen, ist aber trotzdem vielseitig verwendbar :p
    Und gerad geholfen hat mir der Satz leider auch nicht.
     
  20. oiTzMeVirgo

    oiTzMeVirgo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 19.02.07   #20
    *push* Wie siehts eigentlich mit der Ibanez SZ Reihe aus?
    Die sind zwar etwas teurer, als die RGs, aber gebraucht könnte man ja auch mal schauen... Wäre eine RG321 besser für Metalcore geeignet als z.B. eine Ibanez SZ520 oder kann man das so pauschal nicht sagen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping