Schlagzeug NoiseGate/KOmpressor

von Maxemille, 04.12.05.

  1. Maxemille

    Maxemille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #1
    Hi
    Ist es üblich das man beim Schlagzeug aufnehmen Effekte(kompressor, Noise gate) direkt über denn Insert eingang mit aufnimmt, oder sie erst im Rechner aktiviert??
    Danke
     
  2. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 05.12.05   #2
    üblich ist letzteres! Wenn du nämlich nicht erfahren bist im Umgang mit sowas dann geht das ganz schön in die Hose und du kannst da nachträglich nichts mehr ändern!
    Also lieber den sicheren Weg wählen und ohne Effekte aufnehmen dann kannste nachträglich soviel rumprobieren wie du willst ohne was falsch machen zu können!
     
  3. HillsOfBarley

    HillsOfBarley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 05.12.05   #3
    Hallo Maxemille,

    verallgeinern kann man das nicht unbedingt, aber ich sehe das so:

    Das, was einmal auf Band (bzw. der Festplatte) ist, kann man nicht mehr rückgängig machen, auch wenn die Einstellungen nicht optimal waren. Deshalb ziehe ich es vor, alle Effekte so spät wie möglich einzusetzen, d.h. beim Abmischen im PC.

    Ein Hardware-Limiter/Kompressor während der Aufnahme kann trotzdem Sinn machen, nämlich dann, wenn man mit 16 Bit aufnimmt und hoch aussteuern will, ohne zu riskieren, dass man die D/A-Wandler übersteuert (und damit digitales Clipping erhält). Bei einer 24-Bit-Aufnahme, ist hohes Aussteuern wesentlich weniger wichtig, so dass ich dort auf Limiting im Voraus verzichten würde.

    Etwas anderes ist es natürlich, wenn man Hardware-Prozessoren mit ganz bestimmten Klangeigenschaften hat, die man mit Plugins nicht hinbekommt - aber auch da wäre es zu überlegen, ob man die nicht lieber nach der Aufnahme einsetzen will, selbst wenn das eine zusätzliche D/A-A/D-Wandlung mit sich bringt.

    Gruß

    Jan
     
Die Seite wird geladen...

mapping