Schlagzeug Test Aufnahme

von BowlingX, 26.07.06.

  1. BowlingX

    BowlingX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 26.07.06   #1
    Hi,
    ich habe eine kleine Testaufnahme mit dem Equipment von mir und meinem Bruder gemacht...
    Zur verwendung kamen insg. 8 Mikros:
    SHURE Drum Koffer (PG Serie), 1* Sennheiser e835s für die fehlende Tom (hängend), und zusätzlich ein AKG 1000cs (oder so ähnlich ;)) für die HiHat. In dieser Demo hört man leider keine Toms und keine Becken. Ich stelle in diesem Thread mal immer wieder weitere Aufnahmen rein, hatten nicht so viel Zeit gestern!

    Aufnahmegeräte:
    Mackie Onyx 1220 Firewire -> MacBook 2,0 GhZ Duo -> Tracktion 2 (PPC)
    Für die 4 fehlenden Mic PreAmps sind wir über die Inserts eines Dynacord MCX 16.2 gegangen.

    Bitte um Kommentare zu der Aufnahmequalität und was man noch verbessern kann!
    Link: http://www.myself-design.com/Demos/Schlagzeug_Mix.ogg
    Bisher: Kompressor und EQ auf Basedrum

    David
     
  2. BowlingX

    BowlingX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 27.07.06   #2
    Falsches Format?
    Soll ich besser eine MP3 einstellen?
    David ;)
     
  3. Bingoman

    Bingoman Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 27.07.06   #3
    Also ich finde es kling irgendwie dumpf. Klingt meiner Meinung nach als ob die Basedrum zu laut gemixt wurde und noch zuviel Höhen hat bzw die Snare zu wenig Höhen. Auf jedenfall mal was mit der Basedrum machen, vorallem leiser (oder die anderen Sachen lauter)
     
  4. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 27.07.06   #4
    Klingt für mich zu trocken und dumpf. Sollte etwas "lebendiger" sein. Ein bisschen Hall (bzw. early reflection), ein bisschen Delay auf die Snare etc. Eventuell ein bisschen mit dem Equilazer herumspielen ( sehr gute Seite hierzu : Equalizer Drums)

    Steve
     
  5. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 27.07.06   #5
    Ich warte mal auf das wirklich interessante die Toms :D, da kann man nähmlich
    meiner Meinung am meißten verhuntzen. :D

    Zu der Aufnahme kann ich auch nur sagen das ich es dumpf finde.
    Fehlt ein bischen das lebendig spritzige.

    Soundtechnisch kann ich nichts sagen da ich nicht weiß was du für
    Musik machst. :o
     
  6. Blutregen

    Blutregen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    16.06.11
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.06   #6
    So, ich hab jetzt auch das erstemal probeweise Drums aufgenommen. Bin noch nicht sonderlich zufrieden, vielleicht hat ja einer von euch noch eine Idee oder einen Tipp?
    YouSendIt: The Leader in File Delivery.
     
  7. BowlingX

    BowlingX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 12.10.06   #7
    HI,
    wir machen gerade Aufnahmen in unserem neuen Proberaum, hier ist einmal die komplette Drumspur eines Liedes inkl. meiner bisherigen Änderungen:

    Das Set wurde wieder mit 8 Mikros aufgenommen. Der Raum halt leider ziemlich, wir haben deshalb rund um das Schlagzeug mehrere Decken Aufgehangen.

    Abgenommen wurden:
    1. Bass Drum (Shure PG 56) -> EQ, bin ich noch nicht mit zufrieden :D
    2. HiHat (Shure PG 81) -> EQ
    3. Snare (Sennheiser e945) -> EQ, Leichter Hall
    4. l. tom (Shure PG 56) -> EQ
    5. r. tom (Shure PG 56) -> EQ
    6. fl. tom (Shure PG 56) -> EQ
    7. Overhead l. (AKG 1000CS) -> EQ
    8. Overhead r. (AKG 1000CS) -> EQ

    Der Boden besteht hauptsächlich aus Holz (es liegt noch kein Teppich), die Wände sind Blank bis auf die Decken um das Schlagzeug herum!
    Aufgenommen wurde jede Spur einzeln mit einem Mackie Onyx 1220 Firewire.

    Hier der Link:

    http://www.myself-design.com/Demos/Kloerika_Schlagzeug.mp3

    Wenn man genau hinhört vernimmt man deutliche Resonanzen (nennt man das so?) von den Toms, ich hoffe das dort eventuell ein Gate hilft, konnte es leider noch nicht ausprobieren da mir das erst zuhause aufgefallen ist :D.

    PS: Auf eventuelle spielerische Wackler erstmal nicht achten :D, der Anfang ist etwas unsauber...
    Achso, wir machen SKA :D
    Danke,
    David
     
  8. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 12.10.06   #8
    Also Snare soweit schon mal ganz gut.
    Toms hört man leider so gut wie gar nichts.
    Allerdings kann ich aus guter erfahrung sprechen,
    dass ein Schlagzeug das schon ohne Mics so klingt
    wie man es ungefähr auf der AUfnahme haben will
    sehr sehr dienlich sein kann. :) Shit in Shit out so zusagen.
    Wenn mann seine Toms mit den richtigen Fellen sauber stimmt
    braucht man auch kein Gate.

    Die Bassdrum für Ska naja da wäre ich auch nicht zufrieden mit :p.
    Da fehlen Bass und Höhen zugleich :(.
    Aber wenn du jede spur einzeln hast dann kannst du ja eh bearbeiten bis
    zum geht nicht mehr also wo das Problem :).
    Mulmen raus bischen Bass und Höhen rein fertisch.
     
  9. BowlingX

    BowlingX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 12.10.06   #9
    Hi,
    danke erstmal für deine Antwort
    da hast du wohl recht :D, aber ich glaube die Toms werden außer zweimal nur leicht berührt :D, klingen aber wirklich nicht besonders, müssen wir jetzt aber erstmal mit leben :D. Heute nehm ich den Bass auf, das stell ich mit den Drums mal hierein!

    David
     
  10. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 12.10.06   #10
    Wie hast du die Bass denn aufgenommen? Ich glaub eher dass es am Mikro liegt...
    Ansonsten hilft vielleicht (für nen schönen Kick-Sound):

    - Schlagfell tief stimmen (grad so dass es keine Wellen gibt)
    - Mikro in die Bassdrum rein, auf die Klöppel gerichtet

    Ein sehr gutes, relativ günstiges Bassmikro: https://www.thomann.de/de/akg_d_11xlr_ccs.htm

    Mit dem Hab ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

    Edit: Der Beitrag galt BowlingX ;)
     
  11. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 12.10.06   #11
    Wenn dann würd ich gleich ein Beta 52 oder ein D112 nehmen.
    Wenn nicht sogar noch eine schöne Grenzfläche oder ein Subkick :p.

    Aber mit der Positionierung kann mann auch einiges Erreichen. :)
    Aber wie gesagt wenn das Instrument im Vorfeld schon so klingt wie
    man es später in etwa haben will ist das ein nicht zu unterschätzender Vorteil :D

    Edith sagt grad ok das D11 ist wirklich besser. Ich sehe gerade
    beim Vergleichen der Daten wie beschissen das Shure Pg ist:er_what:.
     
  12. BowlingX

    BowlingX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 12.10.06   #12
    Hi,
    das Basedrum Mikro war in der Mitte der Basedrum und auf die Klöppel gerichtet, wir haben heute noch zusätzlich Bass, beide gitarren und Keyboard augenommen, hier der vorab Mix mit neuer Schlagzeugmischung :

    http://www.myself-design.com/Demos/Kloerika_Mix1.mp3

    Der Refrain ist noch etwas basslastig :D...

    Gitarren sind jeweils mit 2 Mikros (AKG 1000CS und MXL 990), der Bass mit 4 (2* AKG 1000CS, MXL sowie das Bassdrum Mikro), Rhodes DI & Speaker Software Simulation, EQ leicht höhenbetont, Synth -> Line.

    Der Song hat insgesamt leichte Timingprobleme (hört man vorallem am Anfang), finden wir aber nicht soo weiter schlimm :D.

    Bei dem letzten Ton vom Rhodes sind wohl zwei klangstäbe nebeneinander hängen geblieben, muss ich eventuell nochmal neu einspielen und vorher die Schraube festziehen :D

    Was kann man sonst verbessern?

    David
     
  13. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 12.10.06   #13
    Sehr hübsch :D

    Der Mix gefällt mir in dem Stadium schon sehr gut. Aber nicht nur das Schlagzeug sondern auch die anderen Instrumente und der Song allgemein ist ganz cool eingendlich :)

    Kompliment :great: Kommt da noch was dazu? Gesang vielleicht? Bin schon gespannt wies weiter geht ... :D
     
  14. BowlingX

    BowlingX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 12.10.06   #14
    hihi, danke erstmal :).
    Es fehlen noch Gesang und Trompeten
    David
     
  15. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 12.10.06   #15
    Sehr geil. Wusste garnet das man sowas als ska bezeichnet. Lol. Aber gefällt mir sehr. Wenns so weitergeht bin ich absofort Fan von euch!
     
  16. BowlingX

    BowlingX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 12.10.06   #16
    Danke :D, ich weiß nicht ob man das so bezeichnet, aber die meisten songs die wir spielen sind im offbeat und bläser haben wir auch :D, also !? mhh, crossover
    David
     
  17. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 13.10.06   #17
    JO mit Instrumenten im Hintergrund wirkt das ganze schon mal viel viel besser :D.
    Der " Moschteil" gefällt mir zwar gar nicht dafür der ruhigere Part umso mehr.

    Mein Rat schmeißt das geschrubbe raus und macht Fahrstuhlmusik :great:
    das kommt zumindest in dem Fall geiler :).

    Und allgemein am Timing könnt ma noch bischen was machen :o.
    Aber es geht hier ja primär um den Sound :)
     
  18. BowlingX

    BowlingX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 13.10.06   #18
    hehe, vielen Dank erstmal für die Kommentare ;), sobald der Rest eingespielt ist ladt ich wieder was hoch :). Dann probier ich mich auch direkt ans Mastern.
    David
     
  19. BowlingX

    BowlingX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 15.10.06   #19
  20. underground

    underground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 15.10.06   #20
    hey, nett, der anfang gefällt mir. drum hat n bisschen wenig druck. aber hat der sänger ein problem met dem "s".

    oder habt hr mit nem de-esser etwas n bisschen versaut?

    greeetz

    p.s.: der wechsel auf das ruhige "ohh erika" is geil :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping