Schlagzeugaufnahme ohne mehrspurgerät

von dieFlying, 27.09.05.

  1. dieFlying

    dieFlying Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.05   #1
    Hi Leute!

    Ich werde demnächst wieder mal aufnehmen und hier ist auch schon meine Frage:

    Ich habe kein Mehrspurgerät. Es besteht nur die Möglichkeit über 10 Kanäle auf eine Spur aufzunehmen.
    Ich hab mir das wie folgt gedacht:

    1. BD-Attack
    2. BD-Bass+Kessel
    3. SD-Schlagfell
    4. SD-Teppich
    5. Hi-Hat
    6. Tom
    7. Tom
    8. Tom
    9. Overhead
    10.Overhead


    Meint ihr, es lohnt das so zu machen? Bzw. gibt es irgendwelche Tips, die ihr mir geben könntet, oder sachen, die ich berücksichtigen sollte?


    Danke schonmal im Voraus
     
  2. collazo

    collazo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 27.09.05   #2
    Ich denke das ist ok. Reicht vieleicht nur ein mik am der Bass? Was willst du mit der aufnahme anfangen? In einen mix einbauen oder nur so aufnehmen?
     
  3. dieFlying

    dieFlying Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.05   #3
    Also, ich habe mir gedacht, dass ich die Bass mit 2 Mikros aufnehme um die Möglichkeit zu bekommen einen knackigen aber doch tiefen und weichen klang hinzubekommen.
    Die Aufnahme soll später für ein Demotape verwendet werden. Ist das denn zu berücksichtigen? Wo ist denn der Unterschied, ob ich das set einfach nur aufnehmen oder in einen Mix einarbeiten will?
     
Die Seite wird geladen...

mapping