Schlecht zu stimmen / Neuer Steg ?

von Gnomi, 16.10.05.

  1. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 16.10.05   #1
    Hi!

    Ich hab meine Gitarre esrst seit 1 1/2 Jahren und eignetlich ist sie auch recht gut, nur habe ich jetzt leider seit einiger Zeit Probleme beim stimmen.
    Bei der H Saite ist im 12. Bund der Ton niedriger als er eignetlich sein dürfte, bei einer anderen Saite ist er im 12. Bund dafür höher als normal. Dadurch passt das alles beim stimmen ja nicht mehr zusammen ...
    Muss ich den Steg nachbearbeiten lassen oder sogar ganz auswechseln lassen?
    Und wie teuer würde soetwas dann werden?
     
  2. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 17.10.05   #2
    Irgendwie versteh ich Dein Anliegen nicht so recht ?! :screwy: Wenn ein Ton zu niedrig ist ( ich denke du meinst " zu tief " in Stimmung ), dann stimm ihn doch einfach höher indem du mittels deiner Mechaniken die Saite mehr spannst ! Wo ist da das problem ????:confused:
    Oder meinst du etwa die Saitenlage ??? Und was hat der Steg in diesem Fall mit der Stimmung zu tun ??? Verwirrung total !!!

    Ergo : Entweder Deine Beschreibung ist für`n A**** oder ich stehe auf`m Schlauch !!!:eek:

    Wem gehts da genau so ???

    Versuch doch bitte mal, das besser zu beschreiben !
     
  3. Gnomi

    Gnomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 17.10.05   #3
    Ich denke eher, dass meine Beschreibung für den Arsch war ;-)

    Mein Problem ist eben, dass der Ton im 12. Bund tiefer ist als er sein dürfte.
    Wenn ich nun also höher stimmen würde, wäre die nichtgegriffene , also leere Saiten allerdings höher als sie sollte. Sprich leere Saite und 12. Bund passen nicht zusammen.
    Meine Frage war jetzt ob der Steg "dran schuld ist", dass der Ton im 12. Bund nicht dem Ton enspricht, den er haben sollte.

    Ich war heute allerdings schon zum Gitarrenbaumeister, der meinte der Steg usw. wäre einwandfrei, es läge wohl an den Saiten, die vermutlich vom Tremoloüben schneller hin waren als normal, da ich das Problem nurbei der e und h-saite hatte.
     
  4. to.m

    to.m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 19.10.05   #4
    kurz, die git ist nicht bundrein.
     
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 19.10.05   #5
    Du meinst wohl nicht Oktavrein.

    @Threadersteller : Was für eine Gitarre hast du ? Die Oktavreinheit lässt sich in der Regel an der Brücke einstellen. Bei Gitarren mit Stop Tail Bridge kannst du die kleinen Saitenreiter verschieben, bei Floyd Rose Gitarren kannst du die Schlitten da unten verschieben (per Inbusschlüssel).
    Damit wird dann die Mensur minimal verlängert oder verkürzt, sodass die Saite dann im 12. Bund wieder die richtige Tonhöhe stimmt.

    Kannst du hier mal nachlesen:
    http://planet-guitar.de/knowhow/tipp_03/tipp.html
     
  6. to.m

    to.m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 19.10.05   #6
    oder sie hat ein besonderes tuning system, oder die stegeinlage wurde mal ausgewechselt, oder...
     
  7. to.m

    to.m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 19.10.05   #7
    ach so entschuldigung, ich dachte, dass sei das a-gitarren forum
     
  8. Gnomi

    Gnomi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 19.10.05   #8
    Ähm ... mich wunderts grad auch, dass mein Thread beim Technikteil gelandet ist, denn er war schließlich fürs A-Gitarrenforum gedacht, da es sich auch um eine A-Gitarre handelt, um geanu zu sein um eine Konzertgitarre, die ja mit Floyd Rose und dergleichen doch eher wenig zu tun hat ... und ich denke "nicht oktav rein" wäre dann wohl auch die richtige bezeichnung.
    Aber worans gelegen hat hab ich ja schon oben erkärt ...

    Steg und Mensur waren und sind einwandfrei, ich wusste nur nicht, dass die Saiten so schnell hin sein können, da ich die Diskantsaiten selten öfter als schon nach 2 Monaten wechsel, aber das sollte man bei Tremoloübungen wohl machen ...?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping