Schlechter Klang bei Gesangsanlage - was tun?

von echopark, 16.09.06.

  1. echopark

    echopark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    218
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 16.09.06   #1
    hallo alle zusammen!

    ich habe folgendes problem: ein freund und ich haben sich eine kleine gesangsanlage zusammen gebastelt, bestehend aus folgenden komponenten:

    - 2 micros (sennheiser e835+ shure sm58)
    - mischpult: yamaha mg10
    - Korg a2 (altes mulieffekt, zur hallerzeugung)
    - mackie m350 box

    nur finde ich den klang irgendwie kalt und leblos, und auserdem fehlt irgendwie die dynamik- bin einfach unzufrienden.
    könnte es villeicht einfach an schlechter einstellung und falscher verkabelung liegen? oder währe ein besser preamp(röhrenpreamp) abhilfe? oder ein gesangsmultieffekt ala TC m300?

    oder kann es wie anfangs schon erwähnt doch an schlechter einstellung und verkabelung liegen? wie würdet ihr das ganze einstellen (pegel, gain, output,..) bzw verkabeln?

    mfg
    bernd
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 16.09.06   #2
    Also:
    verkabelung:

    aus dem fx-send ins effektgerät und aus dem outpus dessen wieder in den effekt return.

    vom main-out des mg10 per symmetrisches klinke/XLR kabel in die box.


    erzähl uns doch mal, wie du die ganzen potis eingestellt hast.
     
  3. echopark

    echopark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    218
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 17.09.06   #3
    danke erstmal für deine schnelle antwort!

    das mit der verkabelung werde ich nächste woche im proberaum ausprobieren.
    bis jetzt hatte ich immer folgenden signalweg: mischpult: phones out -> multi -> box

    kanaleinstellungen:
    gain: 10h
    high 13h
    mid:14h
    low: 12h
    aux: 12h
    pan: 12h
    level: 12h

    gesamteinstellungen:
    ST level : ca 9h - 10h

    die einstellungen sind nur ungefähre angaben, da sie aus dem kopf heraus sind.
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.09.06   #4
    Das wird wohl der hauptverantwortliche fehler sein!!!
     
  5. echopark

    echopark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    218
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 24.09.06   #5
    ich habe das mit send/return jetzt probiert und ich bekomme nur einen pfeifton zu höhren, bringe aber kein signal in das multi. was mache ich falsch?
     
  6. robert015

    robert015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 24.09.06   #6
    Hast du denn das Pfeiffen (eine Rückkopplung) auch ohne FX? Fang doch erst mal mit grundlegenden Dingen an. Mikrofone per XLR-XLR Kabel ins Pult, EQ`s flat, vom Pult per XLR-XLR Kabel in die Box. An der Box den Level Regler auf 12 Uhr und den Line-Mic Schalter auf „Line“ (also nicht gedrückt)

    Box hinter die Mikrofone stellen (Nieren) und aufpassen, dass eventuelle Reflexionen einer Wand nicht direkt ins Mikro gelangen. Mikrofone per Gain am Pult Einpegeln, nun sollte es zumindest schon ohne zu koppeln recht laut sein.

    Jetzt FX-Gerät anschließen. AUX Send vom Pult in den Line-In am FX, Line Out bzw. FX Send vom FX in einen stereo Kanalzug am Pult (hierbei alle AUX Send Regler im Kanal „zudrehen“ sonst hast du ne nette Schleife gebastelt) oder in einen Stereo AUX Return.

    Nun mal den entsprechenden AUX Send Kanal gemächlich aufdrehen und schauen, ob denn überhaupt was am FX Gerät ankommt (nicht vergessen ins Mirko zu sprechen ;) ), dann den AUX Return bzw. den Kanalzug öffnen und lauschen, ob denn der Effekt zu hören ist, denn das sollte nun der Fall sein.

    gruß r.
     
  7. echopark

    echopark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    218
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 24.09.06   #7
    @robert015: danke für deie ausführliche antwort.
    mein problem ist nur das ich erstens kein signal vom send aux an mein multi bekomme (led-lichter leuchten nich auf), und zweitens ist der zu höhrende peifton kein rückkoplungston sondern ein pfeifen welches sich so ähnlich anhöhrt.
     
  8. robert015

    robert015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 24.09.06   #8
    Hmm das sind ja sehr dubiose Auswirkungen. Dann muss man das Problem wohl langsam einkreisen.

    Feststellen, ob am AUX Send des Pultes ein Signal anliegt: Einfach mal die Mackie per Klinkenkabel an den AUX Send anschließen und schauen obs funktioniert, wenn ja dann liegt der Fehler wohl am FX Gerät, wenn nicht liegt`s am Pult (bzw. dessen Einstellungen).

    Kontrolle, ob die richtigen Eingänge am FX Gerät benutzt werden (aber ich denke schon :) ), eventuell auch mal das FX Gerät einfach so mit der Mackie verbinden ohne Pult, pfeifft es dann?

    Du kannst nur mal durchtesten, irgendwo muss ja der Hund begraben sein. Ist das A2 denn nicht eigentlich ein FX für Gitarre?

    Gruß R.
     
  9. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.09.06   #9
    du hast schon sowohl die kanal-aux regler aufgedreht, als auch den AUX-SEND regler, oder???
     
  10. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 29.09.06   #10
    Beim MG 10 gibts keine Aux-Send.
    Das Problem bei dem Gerät:
    Post und Pre-Aux liegen im Kanalzug auf einem Poti. 12h-Stellung: kein Routing auf aux
    zu einer Seite gehts auf den Pre, zur anderen auf den Post-Aux!
    Schau einfach, dass du erstmal das Poti im return-Kanal in die Mittelstellung bringst!
    Dann testest du, ob du mit dem Mikro am Pult und der Box am Aux-Send (pre oder post, jenach dem, was du testest), ein Signal hinbekommst.
    Wenn ja, kannst du dein FX anschließen und müsstest dann auch Input kriegen!
    Beste Grüße
    Oli
     
Die Seite wird geladen...

mapping