Schlechter Sound am Springsteen Konzert

von Chris Ryan, 08.11.06.

  1. Chris Ryan

    Chris Ryan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Neumarkt i. d. Opf
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    187
    Erstellt: 08.11.06   #1
    So, zugegebenermaßen nicht der sinnvollste Beitrag, aber immerhin muss(möchte) man seinem Ärger Luft machen. Da fährt man von Mitte Bayern bis Köln, nur um dann festzustellen das die Kölnarena anscheinend völlig ungeeignet ist Konzerte zu veranstalten. Gewarnt von Kölnern die ich vorher beim Essen traf, musste ich leider merken das der Sound wirklich wahnsinnig übel ist.
    Das es an den Musikern oder den Technikern lag wage ich nach etlichen erlebten Konzerten zu bezweifeln. Bruce selber hats anscheinend auch nicht getaugt, nach 2 stunden und 20 Minuten war die Show ohne Zugabe vorbei. Kannte ich so auch nicht. Die Leistung die auf der Bühne erbracht wurde hätte besseres verdient. Auch das obligatorische zum Mischpult stellen brachte keine Verbesserung. Bekannte die einen Sitzplatz hatten haben Dank Hall das Konzert 1 1/2 mal gehört.
    Da brachte der (unvermeidliche) Gastauftritt von dem Bap Frontmann Niedecken auch keine Punkte.
    Da muss man sich fragen ob Konzerte in solchen Hallen nur wegen des Geldes gemacht werden. Eine kleinere Halle wo "nur" 8000 Leute reingehen, wäre vermutlich angenehmer gewesen. Die Kölnarena ist ja zudem auch noch brutal hoch. Ein Konzert in dieser Arena, egal wer spielt, mach ich sicher nicht mehr mit. Und schon gar nicht für viel Geld.
    Bye Chris
     
  2. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 08.11.06   #2
    beim metallica konzert in der kölnarena vor etwa 3 jahren fand ich den sound eigentlich ziemlich gut.
     
  3. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 08.11.06   #3
    Für Konzerte bleibst du besser aus der Kölnarena weg.

    Meine Eltern waren letzte Woche dort und berichteten genau das selbe. Sie hatten einen Sitzplatz. Der Sound war sehr höhenlastig und unangenehm zu hören. Dazu kam sehr viel Hall.
    Wenn meine Eltern das schon sagen, die beide nie Musik gemacht haben und sich nur bedingt mit sowas auskennen, dann muss das schon gewaltig sein.

    Ähnliches gilt für die LTU Arena. Dort habe ich Herbert Grönemeyer live gesehn und auch dabei war der Sound nicht überragend, allerdings hörbar.
    Laut meinen Eltern stellt die Arena auf Schalke eine Ausnahme da, aber davon kann ich mich selbst erst in ca. einem 3/4 Jahr überzeugen, da ich dort erneut Grönemeyer schaun werde.
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.11.06   #4
    Ich habe Metallica in der Schalke Arena gesehen und der Sound war sehr schlecht.
     
  5. Heier

    Heier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 09.11.06   #5
    Ich muss einige Aussagen hier in Frage stellen.

    1. Als ich bei Metallica in der Arena auf Schalke war, war der Sound schlecht. Besonders bei Slipknot viel dies arg ins Gewicht. Hätte ich die Lieder nicht gekannt, hätte ich nix vom Text verstanden.

    2. Die Toten Hosen in der LTU Arena haben einen nahezu vorbildchen Sound hingelegt, genauso wie alle anderen Vorbands.
     
  6. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 09.11.06   #6
    Die Kölnarena besuche ich bei Konzerten grundsätzlich nicht mehr. Ich hab z.B. Prince und Lenny Kravitz dort gesehen, und der Sound war echt grottig (Prince ist damals stinksauer gewesen, da er mit der Hallenanlage spielen mußte/sollte, und hat wegen der Soundprobleme mit etwa 60 Minuten Verspätung begonnen). Was ich bei beiden Künstlern woanders nie so erlebt habe.

    Bei Metallica auf Schalke war ich übrigens auch. Bei Slipknot fand ich's auch ziemlich daneben. Bei Metallica gings eigentlich wieder. Kommt aber auch darauf an, wo man denn gestanden hat. Ich war so ca: 15-20 Reihen vor der Bühne (mitten im Epizentrum :D )

    Mir persönlich gefällt der Sound in den Westfalenhallen Dortmund noch am besten. Allerdings war ich da auch schon einige Zeit nicht mehr.
     
  7. Switchblade

    Switchblade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.06   #7
    War vor ein paar Jahren auch bei Springsteen in Köln und der Sound war ätzend, Höhen und Hall ohne Ende. Vor 2 oder 3 Jahren mit der E-Street Band in Schalke war der Sound super.
     
  8. Chris Ryan

    Chris Ryan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Neumarkt i. d. Opf
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    187
    Erstellt: 11.11.06   #8
    Anscheinend bin ich ja wenigstens nicht der einzige dem der Sound der Halle sehr missfallen hat.
    Stellt sich nur noch die Frage warum sich Künstler die Halle antun? Wegen der Einnahmen einer so großen Halle? Viele dieser Künstler die derartige Hallen vollbringen haben das doch vielleicht nicht mehr notwendig.
    Und Qualität ist schließlich auch ein wichtiger Faktor.
    Bye Chris