Schmerzen im linken Handgelenk

von Shitbreak, 22.02.05.

  1. Shitbreak

    Shitbreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Ex-Hauptstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    175
    Erstellt: 22.02.05   #1
    Hab ein Problem und brauche Euren Rat:
    Ich spiele seit einiger Zeit ausschließlich im Stehen (entgegen meiner langjährigen Gewohnheit im Sitzen zu spielen) und hab die Gitarre am Gurt. Seit neuestem hab ich, wenn ich viel übe und Barree-Akkorde einbaue, einen stechenden Schmerz im linken Handgelenk. Mir ist aufgefallen, dass ich das Handgelenk sehr stark abknicke, damit ich die Barrees sauber greifen kann, quasi die klassische Spielweise.
    Ich hab schon mit der Gurtlänge experimentiert, aber der einzige Weg scheint zu sein, mir die Klampfe knapp unters Kinn zu zurren, quasi die Tom-Morello-Haltung, was zugegebenermaßen ziemlich scheiße aussieht.
    Mein Gitarrenlehrer hat mir jetzt geraten, die Gitarre deutlich tiefer als bisher zu hängen, aber macht das wirklich Sinn?? :confused:
    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Was soll ich machen, kann doch nicht immer nur im Sitzen spielen...:(
     
  2. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.02.05   #2
    Also wenn das dein Lehrer gesagt hat, und die ihn für kompetent hälst, dann solltest du auf ihn hören...

    Mir ist es übrigens ziemlich egal, wie das aussehen würde, wenn ich die Gitarre höher hänge...ich kann da besser die hohen Lagen spielen...
     
  3. ray-78

    ray-78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    3.773
    Erstellt: 22.02.05   #3
    Wenn Du deine Gitarre auf die Höhe schnallst, auf der Du sie auch im sitzen hast sollte der Schmerz doch eigentlich weg sein. Ob die Beine dabei zum sitzen abgewinkelt sind oder Du stehst macht ja dann keinen Unterschied mehr, der Ast hängt dann ja gleich hoch und die Arme haben auch die gleiche Haltung wie im sitzen. Wenn`s dann immernoch weh tut dann geh besser mal zum Doc, vielleicht ist ja was mit deiner Sehne. :o

    Ob das nun wirklich "cooler" aussehen mag wenn sie tiefer hängt sei nun mal dahingestellt, sollst ja nicht modeln mit dem Ast, sondern ordentlich und bequem Musik machen können. ;)

    Halte das übrigends auch nur für gepose daß man die Gitarre im Punk, Hardrock oder Metal Bereich derb tief hängen haben sollte um cool zu wirken, ich meine wenn man so spielen kann OK, aber daß das wirklich angenehm ist mag ich bezweifeln. Gibt da ja viele Gitarristen die sie auch nicht sonderlich tief hängen haben und trotzdem einen "coolen" Eindruck machen. Angus Young, Richie Sambora, Kirk Hammet, Gonzo, Brian May, etc......
     
  4. Picker

    Picker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    7.02.08
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 22.02.05   #4
    hängt sie höher!!! :D

    ...auf optik scheissen, und gitarre hoch hängen und den hals relativ steil nach oben spielen... also klassische haltung... wenn der hals steil genung steht braucht man das handgelenk bei nem barré praktisch garnicht mehr zu knicken...

    seit ich so spiele hab ich etwas weniger probleme mit meinen händen...
     
  5. Omni

    Omni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    6.04.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 22.02.05   #5
    meine gitarre hängt mir auch vor der brust, also extrem hoch. Es sieht schon lustig aus, aber was habe ich davon, wenn ich in der coolen variante nicht spielen kann (was auch so ist) :great:

    hab neulich auf einem kleinen konzert einen bassisten entdekct, der das teil wirklich an den knien hatte. als er dann irgendwann im song in Höheren Bereichen, so 15. Bund, spielen musste musste er sich bücken, dass sah so lustig aus :screwy:
     
  6. Muehle

    Muehle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #6
    da fällt mir gleich der basser von metallica ein

    aber zum thema
    zu hoch ist aber auch scheisse, hab das mal ne weile versucht, nach ner weile tut mein rechter oberarm weh vom hochheben ;) . so knapp unterm bauch is für mich das angenehmste und wohl auch ideal der passform gitarre körper entsprechend. :D
     
  7. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 22.02.05   #7
    Zu hoch, zu niedrig, ist sch**ss egal !! Du musst die Gitarre nicht bis zu den Kniegelenken hängen um "cool" zu sein. Finde "deine" Höhe, bei der du sauber und gut spielen kannst.

    Das mit den Schmerzen hatte ich auch ne Zeit lang mal. Wenn sie stärker werden, pausier einfach mal 2,3 Tage, schon dein Handelenk. Bewege es nicht unnötig oder überpanne deine Sehnen nicht zu sehr. Falls ihr irgendwo im Haus Rotlicht habt, halte deine Hand einfach regelmäßig ein paar Minuten drunter.
    Probier auch mal weniger das Griffbrett mit den Fingern zu "erwürden", sondern versuch es mit deinem ganzen Arm leicht nach hinten zu ziehen. Hier mehr dazu.

    Falls es dann doch nicht aufhört oder sogar schlimmer wird, konsultier am besten einen Heilpraktiker oder Orthopäden.


    Greez,
    JIMMY
     
  8. Pelztier

    Pelztier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Deidesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.02.05   #8
    war bei mir früher auch so, bei zuviel druck bei schnellen sachen, extrem war es bei master of puppets verse riff, bei den slides, hatte ich immer einen stechenden schmerz am übergang von hand und arm, sprich ahndgelek +g+
    einfach sanfter greifen, und imemr schön locker und langsam anfangen ;)

    mfg pelztier
     
  9. Psycho0815

    Psycho0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 22.02.05   #9
    Jo die meisten wirklich guten gitarristen haben die gitarre recht hoch hängen. Ich zum Beispiel hab sie immer so ziemlich direkt vorm bauch(das lässt allerdings keine rückschlüsse auf mein spielvermögen zu). ausserdem empfinde ich es als ziemlich spielerleichternd wann man die gitarre beim spielen leicht seitlich hält.
     
Die Seite wird geladen...

mapping