schmerzen!!

von f0rce, 01.01.07.

  1. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 01.01.07   #1
    also es macht mich irgentwie immer mehr traurig...

    spiele jetzt ca. 3-4 jahre mehr oder weniger aktiv gitarre. die allermeiste zeit westerngitarre, habe aber auch 2 egitarren (vers. tunings).

    ich hab wenn ich im stehen spiele in der linken hand beim greifen schmerzen (daumenmuskulatur verkrampft, handgelenk ist zu "abgeknickt), das problem hab ich allerdings egal wie hoch/tief die gitarre hängt. im sitzen hab ich das problem nicht...

    dazu kommt allerdings noch das ich in der rechten schulte (also die "pick"seite) auch schmerzen habe wenn ich ~5 minuten gespielt hab.
    das tritt auch im sitzen auf.

    ich vermute das das alte verletzungen sind (links bruch, rechts hatte ich schon beim ballwerfen in der schule früher probleme) allerdings macht mich diese erkenntnis auch nicht sehr viel glücklicher. ich habs auch schon mit "bewusst" entspannen versucht, bringt auch keine wirkliche besserung.

    das wirklich dubiose ist allerdings das ich diese wehwehchen NUR beim gitarre spielen hab (e+western). ich spiel auch noch schlagzeug, da bleiben die schmerzen gänzlich aus - was dazu führt das ich mich am schlagzeug auch wesentlich wohler fühle...

    hat jemand vielleich noch ne tolle idee? arzt meinte "joa hm, versuchen ses mal mit weniger spielen" aber noch weniger als 5 minuten am tag find ich ein wenig behindert.

    danke
     
  2. Flower King

    Flower King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Nähe Münster
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    284
    Erstellt: 01.01.07   #2
    Dazu noch in der Schulter? Ab zum Arzt klingt nach Sehnenscheidenentzündung...

    Ich habe auch keine Schmwerzen wenn ich Schlagzeug spiele und wenn ich aufgewärmt bin beim Klavier auch nicht, allerdings ist durch die Entzündung meiner Beugensehne in der linken Hand Gitarre schmerzhaft... ;)

    Der Orthopäde, Physiotherapeut kann dir gut weiterhelfen, auf Dauer solltest dich locker aufwärmen, massieren und vor allem was du dauerhaft machen solltest entspannen. Du kannst z.B. Yoga machen oder so. ;)
     
  3. f0rce

    f0rce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 01.01.07   #3
    sehnenscheidenentzündung vom linken handgelenk bis in die rechte schulter? :eek:

    so ne große sehenscheide (will ich behaupten) hab ich nicht :>
     
  4. Flower King

    Flower King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Nähe Münster
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    284
    Erstellt: 01.01.07   #4
    Die Schmerzen können sich btw woanders bemerkbar machen als eigentlich da sind. Ok, aber hier hast du Recht.

    Es kann allerdings im schlimmsten Fall sein, dass du beide Hände/Arme zu stark belastest... Es gibt Leute mit SSE in beiden Armen gleichzeitig...

    Es kann aber auch sein (was ich nu ma für wahrscheinlicher halte :)) dass du einfach zu verspannt bist... Aber:

    Schmerzen sind ein Zeichen dass es zuviel ist. Und geh besser zum Arzt.



    daumenmuskulatur verkrampft, handgelenk ist zu "abgeknickt

    Du verwendest zuviel Kraft in jedem Fall... Stell dir einfach mal vor, du bräuchtest keine Kraft um Gitarre zu spielen. Das ist ein Grundsatz den man sich merken muss. Man braucht keine Kraft. Das mit dem abgeknickt ist ja eben mein Problem. Ich hab durch den Knick ne SSE bekommen und bei dir kanns sein, dass du eben beim Abknicken verkrampfst und damit immer mehr Kraft aufwendest. Wahrscheinlich verkrampft dein ganzer Körper:

    das tritt auch im sitzen auf.

    Evtl. sitzt du falsch. Eine falsche Sitzposition führt ebenfalls dazu dass du verkrampfst. Ich denke auch dass du nicht mal unbedingt in den Armen verkrampfen musst, du könntest auch einfach den Fuß zu weit abspreizen -> Dein ganzer Körper fühlt sich unwohl und du fängst auch in den Armen und Händen an zu verspannen -> Schmerzen -> evtl. gar SSE...

    Dazu kommen noch deine alten Verletzungen. Die könnten ebenfalls potentielle Störenfriede sein für die Ausgeglichenheit...

    Dein Arzt, der diesen scheiss empfohlen hat, ist das dein Hausarzt? Wenn ja, nicht schlimm, dafür gibt es Orthopäden (musst aber wirklich den Ärzten einbläuen dass du Probleme hast, ansonsten wirst du nicht vernünftig behandelt...) und evtl. Physiotherapeuten.
    Ich gehe diese Woche wieder zum Orthopäden und werde richtig losheulen, dass der auch mal länger als 10 Minuten sich um mich kümmert, weil eigentlich ist das ein richtig guter Arzt. Und ich werde zum Physiotherapeuten gehen.
    Und ich fang Yoga an. Ich will einfach gar nicht mehr verspannen...

    mfg Flower King
     
  5. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 01.01.07   #5
    hmm... Flower King hat eigentlich alles gesagt...
    gezielt drauf achten ohne kraft zu spielen
    es muss irgendwie an der art sein wie du gitarre spielst. nachwirkungen von den brüchen kann ich mir schlecht vorstellen wenns beim schlagzeugen geht :eek:

    das problem kenn ich auch. bei mir ging es allerdings dadurch weg dass ich die gitarre erstmal seehr hoch gehängt hab und dann stück für stück über einen längeren zeitraum weiter runter.

    ganz ehrlich? --> arzt wechseln! wie schon gesagt, geh zu einem fachkundigen arzt , der sich auf sowas spezialisiert... es gibt eine lösung :great:

    ob es diese ist
    mag ich (sry, aber) seeeeeeeehr stark bezweifeln :rolleyes:
     
  6. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 02.01.07   #6
    Solltest unbedingt mal sehr genau auf deine Haltung beim Spielen achten, sie vielleicht mal von einem Gitarrenlehrer überprüfen lassen. Versuchs doch mal so ähnlich wie dieser Herr, also Gitarre sehr hoch, Hals zeigt Richtung Sonne :)

    Gruss, Ben
     
  7. Flower King

    Flower King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Nähe Münster
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    284
    Erstellt: 02.01.07   #7
    @g30rg: Ja das glaube ich dir. Aber ich hatte halt das eine Erlebnis als mein Gitarrenlehrer mal wieder in Deutschland war, dass ich mit Schmerzen im Arm und in der Schulter zu ihm kam und dann Entspannungsübungen, die aus dem Yoga entnommen waren, zusammen mit der Gitarre machen sollte. Während des Spielens sind die Schmerzen weggegangen, ich war so entspannt wie nie und ich hatte einfach keine Schmerzen.
     
  8. Joshua

    Joshua Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.07   #8

    Lol das stell ich mir zwischen 13-15 uhr geil vor.Die Gitarre senkrecht halten ^^
     
  9. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 03.01.07   #9
    Wart mal bis Mitternacht, da brauchst du dann Yoga :)
     
  10. Pablo El Grande

    Pablo El Grande Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    25.08.10
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    248
    Erstellt: 04.01.07   #10
    Sei froh, dass er keinen Tantra-Kurs gemacht hat, als er im Ausland war:D

    Das Schulterproblem hab ich auch, resultiert bei mir daraus, dass die Schulter einfach zu wenig gefordert ist, die Muskeln da bleiben ja relativ steif, während die Bewegungen ja meist aus dem Unterarm und dem Handgelenk kommen.
    Beim Schlagzeugspielen hat man dieses Problem nicht, da man die Schultern ja mitbeansprucht.

    Genau was Flower King sagt, viel Dehnen, Entspannen, aber auch trainieren, ein paar Liegestütze auf den Knien können schon ausreichen, um den Muskeln ihre Verspannungspunkte zu nehmen.
    So ein Besuch bei einem guten Physiotherapeuten würde sich schon lohnen, das Problem war bei mir nach 2 Sitzungen Massage/Krankengymnastik weg.
     
  11. Kingsgardener

    Kingsgardener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.06
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    214
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #11
    Hatte das problem mit dem zu sehr "abgeknickten" handgelenk auch, als ich angefangen habe in einer band zu spielen, und somit stehen "musste". habe dann einfach so lange gespielt, bis meine freundin es mir verboten hat, weil mein handgelenk etc extrem anschwoll ! daraufhin habe ich mir gedanken über die "karftbeverteilung" gemacht: habe also die kraft aus dem andgelenk genommen und sie auf die finger übertragen. ist am anfang fast noch schmerzhafter, bzw verkrampfter, aber wenn du die möglkichkeit hast dir einen bass auszuleihen (vllt besitzt du auch einen), dann tu das!! 2-3 wochen bassspieln ist wie ein jahresabbo im fitnesscenter ;) v.a. ,wenn mann bewusst den saitenabstand nach oben schraubt! ist ein wirklich gutes training. seitdem habe ich keine schmerzen mehr im handgelenk, bzw erst nachdem ich über eine stunde gespielt habe !
     
  12. mettob

    mettob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 10.01.07   #12
    Ich denk mal, dass das Haltungsfehler sein könnten. Das mit der Schulter könnten auch irgendwelche Muskeldisbalancen sein. Vllt wäre es sinnvoll es mal mit einem Ausgleichssport wie Fitnesstraining oder so zu versuchen, wo man gezielt die Muskeln trainieren kann, die normal weniger belastet sind und evtl dadurch zu Fehlhaltungen führen uns so.
     
  13. Joshua

    Joshua Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.07   #13

    Rofl das is echt zu geil ^^

    Ne aber du soltest aufjedenfall nen Arzt aufsuchen.Wiel schmerzen sind nich normal und in dem Zeitpunkt unsererTechnologie sollte es wohl ein leichtes sein DAs zu beheben
     
Die Seite wird geladen...

mapping