Schnäppchen oder Wahnsinn ?

von averan, 30.11.06.

  1. averan

    averan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 30.11.06   #1
    Ahoi erstmal,

    ich habe die Möglichkeit ein Paar rcf art 310 ai für zusammen 880,-- zu kaufen. Hintergrund:

    https://www.musiker-board.de/vb/mischpulte/172239-philosophische-frage.html

    (sry, irgendwie bekomme ich das hier nicht reinkopiert :mad:)

    Ich stelle mir allerdings jetzt die Frage, ob das ganze zum einen ein Schnäppchen ist oder ob mich da nicht der Größenwahn reitet. Ich habe nämlich nicht recht den Durchblick, in welcher Größenordnung man mit den Leistungswerten dieser Boxen so kämpft, also ob das eher was für den Proberaum ist oder schon eher für eine Großveranstaltung.

    Könntet Ihr mir da weiterhelfen ? Jde Meinung ist gefragt.:)

    Thx
    Andreas
     
  2. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 30.11.06   #2
    ist bestimmt fürn probenraum geeigneter als für ne große openair :)
    also passt scho für gesang etc
     
  3. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 30.11.06   #3
    Verstehe jetzt nicht ganz Deine Frage...

    Für "Großveranstaltungen" mietet man sich normalerweise eine PA, bzw. der Veranstalter stellt sie.

    Und 880€ für ein Pärchen (Neuware?) finde ich einen sehr guten Preis. Im Proberaum würdest Du allerdings auch mit leistungsschwächeren Boxen auskommen.
     
  4. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 30.11.06   #4
    DIE frage von ihm war ob diese boxen überdimensioniert waren- und da hat er als extrem beispiel genannt ob die vll für großveranstaltungen hergenommen werden
     
  5. averan

    averan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 01.12.06   #5
    Genau. Die Boxen sollen meinen alten Gitarrenamp ersetzen, hauptsächlich erstmal zum üben. Sollten aber schon so dimensioniert sein, dass sie später auch für zumindest kleinere Auftritte in Kneipen usw reichen. Und da weiss ich eben nichts mit Wattzahlen und Konsorten anzufangen. Ich habe hier schon von Pax und Packdichte gelesen, hat mir allerdings nicht weitergeholfen, wobei das natürlich auch an mir liegen kann *g*

    Von daher wäre es schön zu wissen, in welcher Größenordnung (Fläche/Publikum) diese Boxen mit vernünftiger Lautstärke und Klang eingesetzt werden können.

    Btw, ändern sich die Klangeigenschaften bei Aktivboxen eigentlich wenn die Lautstärke (z.B. auf Zimmerlautstärke) runtergefahren werden ? Sollte doch eigentlich nicht sein, oder ?
     
  6. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 01.12.06   #6
    Für Gitarre/Gesang standalone oder als Tops für eine komplette Band - abhängig von der Umgebungslautstärke / Raumbeschaffenheit / Musikstil - sollten 150 Leute drin sein. Für Deine Kneipengeschichten also perfekt.
    Nicht wesentlich. Aber an HiFi-Boxen, die man in heimischen Gefilden gern als Vergleich hernimmt, kommen sie klanglich i.d.R. nicht ran. PA-Boxen sind eher hart aufgehangen und auf Robustheit, Druck und Lautstärke ausgelegt. Daher entfalten sie ihr richtiges Potenzial auch erst bei entsprechenden Bedingungen. Was aber nicht heißt dass Du Sie zu Hause nicht zum Üben hernehmen könntest...
     
  7. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 01.12.06   #7
    Geht sogar sehr gut. Du solltest allerdings auf das Feedback als Stilmittel (mit Pick-Up vor den Speaker stellen) besser verzichten :D

    Brauchst Du auch nicht. Hat 'sniper' ja schon erklärt.

    Pax und Packdichte = Besucher bzw. Zuhörer(menge).
     
  8. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 01.12.06   #8
    "Packdichte" ist aber abartig. Sozusagen "Wieviel Kubikmeter Menschenmaterial verteilen sich im Zuschauerraum?" :) Wer sowas nur erfindet...
     
  9. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 01.12.06   #9
    Das stammt nicht(!) von mir, ehrlich nicht. Wer aber eine Anlage mal auf den umbauten Raum selbst eingepfiffen hat, der weiß, das Tonnen von Biomasse ein echter Dynamik-Killer sein können. ;)
     
  10. averan

    averan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 01.12.06   #10
    Wieso nicht ? ist das nicht gut für den Speaker oder nicht gut für meine Ohren ? :p

    Hmm...bei uns werden unbeliebte Menschen gerne mal als "Pack" bezeichnet....hat das was damit zu tun ?:D

    Auf jeden Fall...vielen Dank erstmal für die vielen Antworten, hat mir mächtig weitergeholfen.:great:
     
  11. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 01.12.06   #11
    Jetzt hatte ich grad eine böse Idee im Zusammehnhang mit der Hartz IV-Problematik... die ich mir besser verkneife. :)
     
  12. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 01.12.06   #12
    Sowohl - als auch!

    Nein, gemeint ist die Dichte der Zuhörergemeinde.

    So soll's sein. :)

    Schade, daß ich jetzt nicht ahne, was Du meinst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping